Galatasaray

Fatih Terim greift nach Tuzla-Blamage Reservisten an

Galatasaray-Trainer Fatih Terim war nach der 0:2-Blamage gegen Drittligist Tuzlaspor sichtlich bedient. Verfolgte der „Imperator“ das Geschehen im Türk Telekom-Stadion noch recht regungslos, knöpfte sich Terim nach dem Schlusspfiff seine Schützlinge vor: „Wenn sie schon spielen, dann dürfen sie das Galatasaray-Trikot nicht so einfach herschenken. Ich habe heute eine bessere Leistung erwartet und kann nicht behaupten, dass wir viele Chancen liegenlassen oder den Sieg verpasst haben. Denn so war es nicht. Tuzlaspor kann man nur gratulieren. Unser Spiel war sehr schlecht.“

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen 

Ein 16-Jähriger der Beste auf dem Platz

In einem noch schärferen Ton wetterte Terim weiter: „Bestimmte Spieler, da fallen mir fünf oder sechs Stück ein, hätte ihre Chance nutzen müssen. Wenn Galatasaray gegen Tuzlaspor verliert, kann es dafür weder Ausreden, noch Gründe geben. Emin [Bayram] war heute der beste Spieler bei uns. Bei allen anderen hatte ich das Gefühl, dass sie den Schlusspfiff gar nicht erst abwarten können. Stattdessen gab es Spieler, die mir die Botschaft vermittelten, wieso ich sie überhaupt aufgestellt habe. Ich hätte mir viel eher gewünscht, dass sie mir zeigen, warum sie nicht auf der Bank sitzen sollten.“

“Bei einigen Spielern hatte ich das Gefühl, dass sie den Schlusspfiff gar nicht erst abwarten können.”

Debüt mit 16: Emir Bayram

Bayram debütiert mit 16 Jahren

Besagter Emin Bayram absolvierte gegen den Drittligisten seinen ersten Profieinsatz im „Löwen“-Dress. Bis dahin war der erst 16-jährige Innenverteidiger in der U19 Galatasarays zum Einsatz gekommen. Nach dem Spiel erklärte der türkische Juniorennationalspieler: „Das war ein tolles Gefühl heute auf dem Platz zu stehen. Doch leider lief es für uns nicht und wir haben 0:2 verloren. Wir haben aber die Qualität dieses Ergebnis im Rückspiel geradezubiegen. Ich persönlich hätte heute besser spielen können. Das heißt, dass ich noch mehr an mir arbeiten, körperlich robuster werden und mehr Erfahrung sammeln muss. Bei unseren Fans können wir uns nur entschuldigen.“

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor kann sich auf Sörloth verlassen

Nächster Beitrag

Video-Interview mit Hamit Altintop: "Das sind meine kommenden EM-Stars!"

Tarik Dede

Tarik Dede

4 Kommentare

  1. Avatar
    6. Dezember 2019 um 8:19

    Also da hat Fatih Termin zu 100 % recht, es kann nicht immer der Trainer für alles verantwortlich gemacht werden.

    Die Spierl müssen doch eine MAnnschaft wie Tuzla an die Wand spielen.

    Das ist klare Arbeitsverweigerung, da kann der Trainer nix für.

  2. Avatar
    6. Dezember 2019 um 5:29

    scheiß egal ob adem ahmet und jimmy gespielt haben auch so MUSST du ZU HAUSE gegen einen drittligisten gewinnen ohne wenn und aber ?
    ein wunder das belhanda nicht von anfang an gespielt hat .. da hat terim seinen starspieler geschont !
    jede mannschaft kann schlechte phasen haben usw aber wenn du eine schlechte phase hast + einen trainer ohne ideen und taktik + hälfte der mannschaft geliehen ist was ist dein ziel ? ja leih im winter noch mal 2-3 spieler für ein halbes jahr

  3. Avatar
    5. Dezember 2019 um 18:12

    Finde aber auch das Emin gestern unser bester Spieler war mit seinen 16 Jahren wirkte er doch sehr sicher, ich meine das sagt ja im Prinzip schon einiges aus wenn ein 16 jähriger unser bester Spieler auf dem Platz ist.
    Hoffe der ganze Schund (Adem,Jimmy,Seri,Belhanda,Selcuk,Nagatomo,Babel,Mariano ) verlässt uns zur Winterpause spätestens zum Sommerfenster, bin mal auf die 20 neue Spieler im Wintertransferfenster gespannt wie man die dann wieder in die Mannschaft bauen will

  4. Avatar
    5. Dezember 2019 um 15:26

    Was hast du erwartet? Das dich ein Jimmy Durmaz oder Adem Büyük in die nächste Runde schießen? Solche Spieler waren in der türkischen Liga keine Erfolgsgaranten. Und schon gar nicht Stammspieler.
    Mit den besagten 5-6 Spieler meinst du hoffentlich Jimmy, Adem, Seri, Selcuk und Nagatomo.
    Bei Seri hab ich das Gefühl, dass wir komplett verarscht wurden und irgendein Spieler aus Afrika und vor die Nase gesetzt wurde, der eigentlich gar kein Profi-Fußballer ist. Ich mein der Typ kann einfach gar nicht!
    Bei Selcuk wundert es mich nicht, dass er nach einem Sprint sich direkt verletzt. Du bist schon sehr lange reif für die Rente.
    Und der Nagatomo aus der letzten Saison scheint auch irgendwie durch eine billige japanische Kopie ersetzt worden zu sein. Anders kann man sich das nicht erklären.