Trabzonspor

Ex-Trabzonspor-Torhüter Onur Kivrak: “Manchester United wollte mich”


Der langjährige Torhüter von Trabzonspor, Onur Recep Kivrak, der seine Karriere aufgrund von Verletzungsproblemen frühzeitig beenden musste, beantwortete im Rahmen einer Frage und Antwort-Runde auf Instagram einige Punkte, die die Fans wissen wollten. Besonderes Interesse galt Klubs, die Kivrak während und nach seiner aktiven Zeit in Trabzon ein Angebot gemacht haben: “Nach meiner Trennung von Trabzonspor erhielt ich von fünf, sechs Süper Lig-Vereinen Offerten. In der Saison 2010/11 wurde mir vom Vereinsvorstand berichtet, dass Manchester United nach unserem Liverpool-Spiel ein Angebot für mich gemacht habe. Mit wurde gesagt, dass ich nicht in dieser Spielzeit, aber am Saisonende wechseln dürfte und man mir die Freigabe erteilen werde. Doch leider verhinderte meine Verletzung zu jener Zeit diesen Transfer”, so der 32- Jährige.




Kivrak eines Tages im Trabzonspor-Vorstand?

Zudem äußerte sich Kivrak zu einem möglichen Engagement bei Trabzonspor und zur aktuellen Verfassung des Mittelmeer-Klubs: “In der Zukunft wäre ich gerne im Vorstand von Trabzonspor tätig. Trabzonspor besaß vergangene Saison eine großartige Teamchemie und verpasste leider die Meisterschaft. Die Situation jetzt erlebten wir auch im Jahr 2011. 2011 fiel das Team auseinander und es war nicht leicht für uns, uns wieder zu sammeln. Es hat eine Weile gedauert. Wenn man ein gute Mannschaft zusammengestellt hat, muss man diese auch zusammenhalten. Ich denke dennoch, dass wir diese Saison erfolgreich sein werden.”


Vorheriger Beitrag

TFF Supercup-Finale in Katar

Nächster Beitrag

Ex-Trabzonspor-Coach Tekelioglu: „Ömür trainiert nicht halb so viel wie Yazici!“