Süper Lig

Ex-Rizespor-Spieler Abarhoun im Alter von 31 Jahren verstorben


Wie Caykur Rizespor am Mittwochvormittag bestätigte, ist der siebenfache marokkanische Nationalspieler Mohamed Abarhoun im Alter von 31 Jahren verstorben. Der Abwehrspieler, der trotz seiner Erkrankung noch 20 Spiele (zwei Tore) in der Vorsaison absolvierte, erlag seinem Krebsleiden. Abarhoun stand allerdings seit März nicht mehr auf dem Platz, sein auslaufender Vertrag bei Rizespor war im Sommer nicht mehr verlängert worden. Für den türkischen Erstligisten absolvierte der Marokkaner seit seinem Wechsel aus Portugal im Winter 2019 insgesamt 37 Partien (drei Tore, ein Assist).


Vorheriger Beitrag

Hüseyin Cimsir übernimmt Erzurumspor, Atik in Denizli zum Cheftrainer befördert

Nächster Beitrag

Besiktas kommt in Deine Stadt: Die Besiktas Footballschool macht europäische Talente zu Profis

1 Kommentar

  1. Avatar
    2. Dezember 2020 um 15:50

    Allah rahmet eylesin!