Süper Lig

Eröffnung des neuen Stadions in Hatay


Erstligist Atakas Hatayspor wird die Süper Lig-Saison 2021/22 in seinem neuen Stadion absolvieren. Am Freitag wird das 25.000 Zuschauer fassende Hatay-Stadion offiziell in Anwesenheit hoher Regierungsmitglieder eröffnet. Hatays Oberbürgermeister und Ehrenpräsident Dr. Lütfü Savas drückte seine Freude und Zufriedenheit bezüglich der Fertigstellung des neuen Stadions aus, das über 24 Logen verfügt. Zudem gibt es einen Stadionparkplatz, der für 1.500 Fahrzeuge ausgelegt ist. Im Stadion selbst sei Naturrasen verlegt worden. Das Projekt habe 142,9 Millionen TL (ca. 13,75 Mio. Euro) gekostet.


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Foto: IHA

Foto: IHA

Foto: IHA

Foto: IHA


GazeteFutbol goes EURO 2020! Unterstütze auch Du Hakan Calhanoglu & Co. und repräsentiere die Türkei mit unserer eigens für die EURO 2020 entworfenen Shirt-Kollektion!

Zum Shop: https://gazetefutbol.de/shop/





Vorheriger Beitrag

Schlichtungsausschuss lehnt Einspruch gegen Ausländerregelung ab

Nächster Beitrag

UEFA schafft Auswärtstorregel ab

1 Kommentar

  1. 25. Juni 2021 um 14:07 —

    Überall werden auf Staatskosten und mit türkischen Steuergeldern neue und supermoderne Stadien gebaut und wir FB Anhänger müssen in einem 20 Jahre alten Stadion unsere Spiele austragen oder was?

    Ich meine, wenn die türkische Regierung für jeden Verein ein neues Stadion auf Staatskosten sponsert, dann kann er ja auch unser Stadion etwas modernisieren und der Zeit anpassen oder warum wird das nicht auch gemacht?

    Das ist wieder eine weitere FB Diskriminierung die wir hier live erleben liebe Freunde, aber als FB Anhänger sind wir Diskriminierungen von allen Seiten gewohnt oder Arkadaslar?

Schreibe ein Kommentar