Trabzonspor

Entwarnung: Kein Kreuzbandriss bei Abdülkadir Ömür


Der Atem bei den Trabzonspor-Verantwortlichen stockte gewaltig, als Abdülkadir Ömür im Spiel gegen Aytemiz Alanyaspor (1:1) verletzungsbedingt in der 56. Minute ausgewechselt werden musste – auch weil sich der türkische Nationalspieler anscheinend am bereits lädierten Knie verletzt hatte. Die Befürchtungen um einen erneuten Kreuzbandriss bestätigten sich glücklicherweise dann aber doch nicht. Der 21-jährige Offensivmann zog sich demnach „nur“ eine Innenbanddehnung im Knie zu. Pausieren muss Ömür dennoch. Ende November soll der siebenfache Nationalspieler seiner Mannschaft wieder zur Verfügung stehen. In der laufenden Saison kam Ömür in bislang allen acht Ligaspielen zum Einsatz (ein Tor, ein Assist).



Vorheriger Beitrag

Für Besiktas: Mensah gibt Rücktritt aus der ghanaischen Nationalmannschaft bekannt

Nächster Beitrag

Süper Lig-Elf der Woche: Belhanda sammelt Pluspunkte, Chadli mit zwei Assists

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar