Türkischer Fußball

Emre Can mit deutlicher Kampfansage gegen den FC Bayern

Der fulminante 4:0-Derby-Sieg über Schalke 04 zum Auftakt des Corona-Restarts in der Bundesliga hat Borussia Dortmund offenbar viel Selbstvertrauen geschenkt. Emre Can, deutscher Nationalspieler mit türkischen Wurzeln, schickt eine deutliche Kampfansage Richtung FC Bayern München und das gut eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen den Rekordmeister. Gerade bei Can hat das Gewicht, denn schließlich ist er ein Ex-Kicker der Bayern.


Der Mittelfeldspieler betonte, dass er nach den restlichen “Geisterspielen” der Saison mit den Dortmundern die Meisterschaft feiern will. “Ich bin zum BVB gewechselt, weil ich Titel gewinnen will. Ich bin nicht gekommen, um den zweiten Platz hinter Bayern zu festigen. Unser Ziel beim BVB ist es, vor Bayern zu landen. Auch deshalb brauchen wir nächste Woche einen Sieg”, sagte der 26-Jährige, der im Winter zu den Schwarz-Gelben gewechselt war, der “Sport Bild”.

Can: BVB strahlt wieder Siegeswillen aus

Der gebürtige Frankfurter erklärte auch, wie dieses Vorhaben gelingen kann. “Wenn wir so nah an Bayern dran sind wie jetzt, dann brauchen wir uns nicht zu verstecken. Am Ende kommt es aber darauf an, was du auf dem Platz ablieferst”, so Can.

Positiv stimmt den früheren Profi des FC Bayern, FC Liverpool und Juventus Turin, dass die Dortmunder aus seiner Sicht an Charakterstärke und Siegeswillen deutlich dazu gewonnen hätten. “Mannschaften, die Titel gewinnen wollen, strahlen diese Überzeugung immer aus – auch im Training. Umso härter geht es dann zur Sache”, sagte er und fügte an: “In meinen ersten Wochen beim BVB spürte ich, dass das vielleicht ein wenig fehlte. Inzwischen hat sich das definitiv verändert.”


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.hürriyet.de

Link: https://www.hurriyet.de/news_can-sendet-deutliche-kampfansage-richtung-fc-bayern94291_143537157.html

Autor: Björnk Lücker


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Mapeza: "Galatasaray war der Höhepunkt meiner Karriere!"

Nächster Beitrag

Ex-Manager: FC Barcelona eine Option für Caglar Söyüncü

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar