Trabzonspor

Erneut verletzt: Dorukhan Toköz bleibt Trabzonspors Sorgenkind


Seinen Vertrag bei Besiktas wollte Dorukhan Toköz im Sommer nicht mehr verlängern und stattdessen in Fußball-Europa Fuß fassen. Doch ausbleibende Angebote sorgten dafür, dass der 25-jährige Mittelfeldspieler der Süper Lig erhalten blieb. Unterschrieben hat Toköz am Ende für drei Jahre bei Trabzonspor. Doch bei den Bordeauxrot-Blauen läuft es für den türkischen Nationalspieler, der zuletzt für vier Minuten bei der EURO 2020 gegen die Schweiz (1:3) zum Einsatz kam, alles andere als rund.

Comeback gegen Kasimpasa – und erneut verletzt

Zwar ist die Truppe von Abdullah Avci grandios in die neue Saison gestartet, doch das ohne jegliche Beteiligung von Toköz. Mit einer Zerrung und anschließenden Fußverletzung verpasste der Mittelfeldmann die ersten vier Partien, um beim 1:0-Auswärtssieg bei Kasimpasa immerhin wieder sieben Minuten auf dem Platz zu stehen. Doch die Freude über das Comeback des einst so hochgelobten Besiktas-Leistungsträgers fiel kurz aus. Toköz verletzte sich erneut und wird das kommende Ligaspiel bei Ittifak Holding Konyaspor am Donnerstag mit einer Oberschenkelzerrung verpassen. Somit muss der 25-Jährige den nächsten Rückschlag in seiner noch kurzen Trabzonspor-Laufbahn verkraften. Bei den Bordeauxrot-Blauen muss sich Toköz nach überstandener Verletzung erstmal ganz weit hinten anstellen. Mit Manolis Siopis, Marek Hamsik, Berat Özdemir und Abdulkadir Parmak (fällt gegen Konyaspor ebenfalls verletzt aus) haben derzeit gleich vier Akteure dem zehnfachen türkischen Nationalspieler den Rang abgelaufen.





Vorheriger Beitrag

Galatasaray-Fans kritisieren Babel, Bayram & Co. - Fatih Terim versucht Fanlager zu beruhigen!

Nächster Beitrag

Stefan Kuntz "voller Power und Energie": "Wollen das volle Potenzial ausschöpfen"

1 Kommentar

  1. 21. September 2021 um 9:34 —

    Was ich bei Dorukhan nicht ganz begreife ist…..wie kann man als Profifußballer durch eine Zerrung verletzungsbedingt mehrere Spiele ausfallen? Wie?!
    Ich meine, man zerrt sich als Kreisliga C Spieler, weil man sich lieber ein kühles Bier vor dem Spiel gönnt, als sich Warm zu machen und ordentlich zu dehnen.

    Dorukhan hat ein riesen Potential, aber leider bedenkt er gar nicht die körperliche Komponente. Er hat glück, dass er finanziell für die kommenden 3 Jahre ausgesorgt hat, aber wenn bei Dorukhan kein Umdenken kommt, wird er nach Trabzon wieder bei Eskisehir in der 2ten oder Dritten Liga kicken.

Schreibe ein Kommentar