Süper Lig

Denizlispor will Meister Galatasaray zum Saisonauftakt ärgern

Aufsteiger Yukatel Denizlispor blickt nach dem Gewinn der TFF 1. Lig ambitioniert auf den Saisonauftakt. Zuhause will man Titelverteidiger Galatasaray mit leeren Händen nach Hause schicken, wie Vereinspräsident Ali Cetin verriet: „Wir haben ein festes Ziel, wie alle wissen. Um am Ende unter den ersten Fünf zu landen, müssen wir Galatasaray besiegen. Dafür haben wir uns intensiv vorbereitet. Jetzt sind die Vorbereitungen abgeschlossen und wir warten auf das Spiel gegen Galatasaray. Hoffentlich bieten zwei Meister den Zuschauern ein schönes Spiel. Mit einem Erfolg wollen wir den Fans in Denizli nach den Feiertagen ein weiteres Geschenk machen. Die Tickets sind bereits nahezu alle ausverkauft. Wir wollen eine noch bessere Leistung als in der vergangenen Saison zeigen“, zitierte “NTV Spor” den Klubchef.

Denizli hat sich bemerkenswert verstärkt

Denizlispor konnte mit einigen namhaften Transfers wie Hugo Rodallega, Hadi Sacko, Radoslaw Murawski, Tiago Lopes, Cristian Sapunaru oder Zakarya Bergdich auf sich aufmerksam machen. Mit einem starken Kader wollen die „Horozlar“ („die Hähne“) nach ihrer zehnjährigen Abwesenheit in der Süper Lig wieder an glorreichere Zeiten anknüpfen und sich als Dauergast im türkischen Oberhaus etablieren. Dabei seien die Transferaktivitäten trotz diverser Zugänge womöglich noch nicht abgeschlossen.

Vorheriger Beitrag

Besiktas meldet Transfer von Pedro Rebocho perfekt!

Nächster Beitrag

Senol Günes warnt Klubs vor zu hohen Ausgaben

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion