Süper Lig

Meister mit Basaksehir & Besiktas: Demba Ba gibt Karriereende bekannt

Angreifer Demba Ba hat seine Profikarriere nach 193 Treffern in 439 Pflichtspielen für beendet erklärt. Der 36-Jährige war erst im Juni – nach seiner Vertragsauflösung bei Basaksehir im April – zum Schweizer Erstligisten FC Lugano gewechselt. Die meisten Partien bestritt der Mittelstürmer zwischen 2007 und 2011 für die TSG Hoffenheim (106 Spiele, 40 Treffer).

„Mit einem von Dankbarkeit erfüllten Herzen gebe ich das Ende meiner Spielerkarriere bekannt“, verkündete Ba via Twitter. „Was für eine wunderbare Reise das doch war. Neben all dem Schweiß und den Tränen, die ich vergossen habe, hat der Fußball mir so viele schöne Gefühle beschert. Von der Leidenschaft der Fans und dem Lärm auf den Tribünen nach jedem Tor bis hin zu der Verbundenheit mit meinen Mannschaftskameraden auf und neben dem Spielfeld – das alles wird für immer in meinem Kopf und meinem Herzen bleiben.“

Ba, der während seiner Laufbahn für insgesamt 31,3 Millionen Euro Transfererlöse gesorgt hatte, schrieb weiter: „Ich möchte mich bei allen bedanken, deren Weg ich gekreuzt habe und die mir geholfen haben, mich weiterzuentwickeln, bei den Vereinen und Verantwortlichen, die mir eine Chance gegeben haben, bei den Fans für ihre großartige Unterstützung und bei meiner Familie und meinen Freunden für ihre bedingungslose Liebe. Ich danke euch aus tiefstem Herzen.“


Hinweis: Der erste Teil dieses Artikels erschien zuerst auf transfermarkt.de

Link: https://www.transfermarkt.de/ex-tsg-sturmer-ba-beendet-karriere-bdquo-mit-einem-von-dankbarkeit-erfullten-herzen-ldquo-/view/news/392800

Autor: PhilippMrq





Der 22-malige senegalesische Nationalspieler, der im französischen Sevres geboren wurde, spielte während seiner Laufbahn für insgesamt drei türkische Teams. Im Januar 2013 wechselte Ba vom FC Chelsea für 8,5 Millionen Euro erstmals in die Türkei und unterschrieb bei Besiktas. In Nach 1,5 Jahren bei den Istanbulern ging der westafrikanische Angreifer für 13 Millionen Euro nach China zu Shanghai Shenhua. Aber bereits ein Jahr später lieh Besiktas den Torjäger allerdings wieder aus. Am Ende der Saison 2016/17 feierte Ba mit den “Schwarzen Adlern” seine erste Süper Lig-Meisterschaft.

Weiterer Titel in Istanbul – Unvergessener Treffer gegen Liverpool

Nachdem es für den Stürmer zunächst wieder ins Reiche der Mitte zurückging, wechselte er im Januar 2018 ablösefrei zu Göztepe. Anfang 2019 ging es erneut nach Istantbul, dieses Mal zu Medipol Basaksehir, wo Ba bis Frühjahr 2021 aktiv war. In der Spielzeit 2019/20 konnte der Senegalese den zweiten Süper Lig-Titel mit den “Eulen” bejubeln. Zuletzt war Ba in der Schweiz beim FC Lugano tätig. In der Süper Lig absolvierte Ba 103 Partien und konnte dabei 46 Treffer und zwölf Assists verbuchen. Mit dem FC Chelsea gewann Ba zudem in der Saison 2012/13 den UEFA Europa League-Titel. Während seiner Zeit in London markierte Ba wohl auch seinen berühmtesten Treffer, als er nach einem Patzer von Steven Gerrard gegen den FC Liverpool einnetzte und die Titelträume von Vereinslegende Gerrard und den “Reds” in der Premier League zunichte machte. Viele türkische Fußball-Fans bedankten sich im Netz bei Ba als Fußballer und großen Sportsmann. Auch Ex-Klub Besiktas huldigte Ba mit einem Dankesvideo, das mit dem BJK-Fan-Song “Demba Ba, Demba Ba” unterlegt war.


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR





Vorheriger Beitrag

Avci nimmt ausgepfiffenen Ömür in Schutz: "Diese Spieler werden uns noch zum Meister machen"

Nächster Beitrag

Vor Mbappé: Transfermarkt-User wählen Burak Yilmaz zum "Spieler des Jahres" der Ligue 1

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar