Trabzonspor

COVID-Chaos bei Trabzonspor: Gymnasialschüler muss Tor gegen Meister Basaksehir hüten

Die positiven Corona-Fälle beim türkischen Pokal- und Supercup-Sieger Trabzonspor nehmen zu und bereiten dem Trainerstab um Chefcoach Abdullah Avci gehörige Probleme vor dem Duell der Bordeauxrot-Blauen am 26. Spieltag der Süper Lig am Freitag gegen den amtierenden Meister Medipol Basaksehir. Berichten aus der Türkei zufolge wurden sowohl Stammtorwart Ugurcan Cakir als auch die Ersatztorhüter Erce Kardesler und Arda Akbulut positiv auf das Coronavirus getestet, was einen Einsatz in Istanbul gegen Basaksehir unmöglich macht. Offenbar wird der erst 18-jährige Gymnasialschüler Kagan Moradaoglu im Kasten des Schwarzmeer-Klubs stehen. Trabzonspor will die Siegesserie von sechs Erfolgen in Folge auch gegen den aktuellen Titelträger der türkischen Liga fortsetzen und wird Moradaoglu speziell auf diese schwierige Aufgabe im Gehäuse des Tabellenvierten vorbereiten.




Vorheriger Beitrag

Sergen Yalcin: „Die VAR-Referees trinken Tee und Kaffee und wir sollen schweigen?“

Nächster Beitrag

Burak Yilmaz und Yusuf Yazici äußern sich vor dem EL-Duell mit Amsterdam

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar