Besiktas

Corona: Mensah positiv getestet – weitere Fälle in Rize und Hatay


Schlechte Nachrichten für Besiktas. Mittelfeldspieler und Hoffnungsträger Bernard Mensah wurde im Zuge der Länderspielpause im Trainingscamp bei einem Routine-PCR-Test der Nationalmannschaft Ghanas positiv auf das Coronavirus getestet. Entsprechend des COVID-19-Protokolls sei mit der Isolation und Behandlung Mensahs begonnen, worden teilte der Istanbuler Verein am Mittwoch mit. Wann der 25-Jährige wieder zum Team stößt ist aktuell noch unklar.

Aber auch bei den anderen Süper Lig-Vereinen gehen die Meldungen von positiven Corona-Infektionen weiter. So meldete Caykur Rizespor zwei positive Corona-Fälle in der Mannschaft, während es bei Liganeuling Atakas Hatayspor sogar sechs sind.

UPDATE: Mittlerweile wurde bestätigt, dass die Corona-Fallzahl unter den Spieler bei Hatayspor auf sechs Akteure angestiegen ist.

Vorheriger Beitrag

Remis nach 0:2-Rückstand - Türkei zeigt erneut Comeback-Qualitäten

Nächster Beitrag

Galatasaray: Akbaba, Etebo und Saracchi nehmen Training wieder auf

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar