Süper Lig

Copa America: Viertelfinale steht fest – Muslera holt Gruppensieg gegen Medel

Die Viertelfinalpaarungen der Copa America 2019 stehen fest. Fernando Muslera mit Uruguay sowie Gary Medel, Mauricio Isla und Junior Fernandes mit Chile träumen weiter vom Titel. Im letzten Spiel der Gruppe C trafen die Uruguayer und Chilen aufeinander. Durch einen später Treffer von PSG-Superstar Edinson Cavani in der 82. Minute bezwang Uruguay Copa-Titelverteidiger Chile mit 1:0 und sicherte sich mit sieben Punkten aus drei Partien den Gruppensieg. Chile zog mit sechs Zählern als Gruppenzweiter ebenfalls in die Runde der letzten Acht ein.

Süper Lig-Spieler haben Copa-Titel im Visier

Während Fernando Muslera sein 110. Länderspiel im Tor von Uruguay absolvierte, stand Gary Medel in der Startelf Chiles. Der Besiktas-Akteur wurde in der 55. Minute durch Igor Lichnovsky ersetzt. Fenerbahce-Profi Mauricio Isla saß 90 Minuten auf der Bank. Dafür wurde Aytemiz Alanyaspors Kicker Junior Fernandes in der 77. Minute eingewechselt. Doch auch er konnte die Pleite seines Teams nicht abwenden. Im Viertelfinal trifft Uruguay auf Peru. Chile steht das Duell gegen Kolumbien und die Stars James Rodriguez und Radamel Falcao bevor. Ein Süper Lig-Legionär musste indes im Turnier die Koffer packen. Für Arturo Mina von EY Malatyaspor und Ecuador ist das südamerikanische Sportevent bereits beendet. Im letzten Gruppenspiel kam Mina mit Ecuador nicht über 1:1-Unentschieden gegen Gastnation Japan hinaus, was am Ende zu wenig war. (GazeteFutbol mit allen Informationen zur Copa America 2019)

Das Viertelfinale der Copa America 2019 im Überblick:

Brasilien – Paraguay

Venezuela – Argentinien

Kolumbien – Chile

Uruguay – Peru

Vorheriger Beitrag

Süper Lig-Transferticker: Diese Wechsel sind fix!

Nächster Beitrag

Fortounis bestätigt Fenerbahce-Angebot und lehnt ab

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion