Trabzonspor

Conference League-Playoffs: Trabzonspor gegen Mourinho und die AS Rom!

Viel Lospech für Trabzonspor bei der heutigen Auslosung in Nyon! Die Bordeauxrot-Blauen treffen im Falle eines Weiterkommens in der dritten Runde der UEFA Europa Conference League gegen Molde FK auf Jose Mourinho und den italienischen Topklub AS Rom. Deutlich leichter hat es Ligarivale Demir Grup Sivasspor: Setzen sich die Rot-Weißen in der dritten Runde gegen FC Dinamo Batumi aus Georgien durch, wartet der Sieger des Duells zwischen Lokomotiv Plovdiv (Bulgarien) und FC Kopenhagen (Dänemark). Und auch für Vizemeister Galatasaray könnte es im Falle eines Ausscheidens gegen St. Johnstone in der Conference League weitergehen. Dann hieße der Gegner der Gelb-Roten entweder LASK (Österreich) oder FK Vojvodina Novi Sad (Serbien). In der Europa League und Conference League finden die Hinspiele am 19. August statt. Die Rückspiele werden ein Woche später am 26. August ausgetragen.

Die Paarungen im Überblick

Meisterweg

Mura (SVN) / Žalgiris Vilnius (LTU) – Prishtina (KOS) / Bodø/Glimt (NOR)
Neftçi (AZE) / HJK Helsinki (FIN) – Maccabi Haifa (ISR) / HB Tórshavn (FRO)
Omonoia (CYP) / Flora Tallinn (EST) – Shamrock Rovers (IRL) / Teuta (ALB)
Riga (LVA) / Hibernians (MLT) – Lincoln Red Imps (GIB) / Slovan Bratislava (SVK)
Linfield (NIR) / Fola Esch (LUX) – Kairat Almaty (KAZ) / Alashkert (ARM)

Hauptweg

AEL Limassol (CYP) / Qarabağ (AZE) – Breidablik (ISL) / Aberdeen (SCO)
Újpest (HUN) / Basel (SUI) – Čukarički (SRB) / Hammarby (SWE)
TNS (WAL) / Viktoria Plzeň (CZE) – CSKA-Sofia (BUL) / Osijek (CRO)
Paços de Ferreira (POR) / Larne (NIR) – Tottenham (ENG)

Stade Rennais (FRA) – Rosenborg (NOR) / Domžale (SVN)
Laç (ALB) / Anderlecht (BEL) – Vitesse (NED) / Dundalk (IRL)
Vojvodina (SRB) / LASK (AUT) – Galatasaray (TUR) / St Johnstone (SCO)
Kolos Kovalivka (UKR) / Shakhter Karagandy (KAZ) – Spartak Trnava (SVK) / Maccabi Tel-Aviv (ISR)

Bohemian (IRL) / PAOK (GRE) – Hibernian (SCO) / HNK Rijeka (CRO)
KuPS Kuopio (FIN) / Astana (KAZ) – Union Berlin (GER)
Luzern (SUI) / Feyenoord (NED) – Elfsborg (SWE) / Velež (BIH)
Raków Czestochowa (POL) / Rubin (RUS) – RFS (LVA) / Gent (BEL)

Dinamo Batumi (GEO) / Sivasspor (TUR) – Lokomotiv Plovdiv (BUL) / Copenhagen (DEN)
Santa Clara (POR) / Olimpija Ljubljana (SVN) – Sochi (RUS) / Partizan (SRB)
Trabzonspor (TUR) / Molde (NOR) – Roma (ITA)
Śląsk Wrocław (POL) / Hapoel Beer-Sheva (ISR) – Rapid Wien (AUT) / Anorthosis Famagusta (CYP)
Jablonec (CZE) / Celtic (SCO) – Tobol Kostanay (KAZ) / MŠK Žilina (SVK)




Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Ali Koc: Muriqi und Boupendza kein Thema - weitere Transfers angekündigt

Nächster Beitrag

Playoffs Europa League: Galatasaray gegen Randers FC, Fenerbahce trifft auf Baku oder Helsinki

3 Kommentare

  1. 2. August 2021 um 18:46 —

    TS hat keine Chance auf eine Europapokalteilnahme, da braucht man keine Glaskugel um das zu prophezeien oder?

  2. 2. August 2021 um 15:35 —

    Sivas hat jetzt kein kracher, aber gegen kopenhagen ist man klar der ausenseiter.

    Trabzon… naja, zunächst muss man ja gegen molde durch, und dann hoffen dass As Rom nicht Lust hat in fer ECL zu spielen…

  3. sahinhovic
    2. August 2021 um 14:52 —

    Hahahaha gönne ich Trabzon. 2011 lässt grüßen! 🙂

Schreibe ein Kommentar