Galatasaray

Champions League: Losglück für Galatasaray!

„Los-Fee“ Kaka hat es gut gemeint mit dem türkischen Rekordmeister! In der Gruppe D der UEFA Champions League-Gruppenphase geht es für die Mannen von Trainer Fatih Terim gegen Lokomotive Moskau (Russland), Schalke 04 (Deutschland) und den FC Porto (Portugal). Somit sind die Gelb-Roten einer Hammergruppe um Haaresbreite entkommen. Zum Auftakt am 18./19. September tritt der aktuelle Tabellenführer der Süper Lig im Türk Telekom-Stadion gegen den russischen Meister aus Moskau an, anschließend folgt die Reise nach Porto.

Die Gruppen im Überblick

Gruppe A: Atlético Madrid, Borussia Dortmund, Monaco, Club Brugge

Gruppe B: Barcelona, Tottenham Hotspur, PSV Eindhoven, Inter Mailand

Gruppe C: Paris Saint-Germain, Napoli, Liverpool, Crvena zvezda

Gruppe D: Lokomotiv Moskva, Porto, Schalke, Galatasaray

Gruppe E: Bayern München, Benfica, Ajax, AEK Athens

Gruppe F: Manchester City, Shakhtar Donetsk, Lyon, Hoffenheim

Gruppe G: Real Madrid, Roma, CSKA Moskva, Viktoria Plzeň

Gruppe H: Juventus, Manchester United, Valencia, Young Boys

Weg nach Madrid

18./19. September: Gruppenphase, 1. Spieltag
2./3. Oktober: Gruppenphase, 2. Spieltag
23./24. Oktober: Gruppenphase. 3. Spieltag
6./7. November: Gruppenphase, 4. Spieltag
27./28. November: Gruppenphase, 5. Spieltag
11./12. Dezember: Gruppenphase. 6. Spieltag

17. Dezember: Auslosung Achtelfinale
12./13./19./20. Februar: Achtelfinale, Hinspiele
5./6./12./13. März: Achtelfinale, Rückspiele
15. März: Viertelfinal- und Halbfinal-Auslosung
9./10. April: Viertelfinale, Hinspiele
16./17. April: Viertelfinale, Rückspiele
30. April/1. Mai: Halbfinale, Hinspiele
7./8. Mai: Halbfinale, Rückspiele

Samstag, 1. Juni: Finale – Estadio Metropolitano, Madrid


Vorheriger Beitrag

Kurzporträt: Das sind die Gegner von Galatasaray!

Nächster Beitrag

Besiktas ohne Probleme gegen Partizan Belgrad