Galatasaray

Champions League: Galatasaray hat Rekordsieger Real Madrid zu Gast

Am dritten Gruppenspieltag der UEFA Champions League empfängt Galatasaray Rekordchampion Real Madrid in Istanbul. Beide Mannschaften weisen einen Punkt aus den ersten beiden Spielen in der Gruppe A auf und benötigen dringend ein Erfolgserlebnis, um weiter aussichtsreiche Chancen auf Weiterkommen zu wahren.

75. Europapokalspiel unter Fatih Terim – Die Bilanz:

Bisher bestritt Galatasaray unter der Regie von Cheftrainer Fatih Terim 74. Duelle im Europapokal. In diesem Zeitraum, der sich über mehrere Amtszeiten des 66-jährigen Übungsleiters bei den „Löwen“ erstreckt, konnte „Gala“ 30 Siege auf europäischer Bühne feiern. Zudem holten die Gelb-Roten 16 Unentschieden und mussten 28 Mal den Platz als Verlierer verpassen. Das Torverhältnis mit Terim an der Seitenlinie lautet 103:103.

Unter der Schirmherrschaft des „Imperators“ absolvierte Galatasaray indes bis dato 49 Champions League-Einsätze. Dabei gab es 14 Siege, zehn Remis und 25 Pleiten zu verzeichnen. Größter Erfolg in der Champions League mit Terim war der Viertelfinal-Einzug in der Saison 2012/13. In der Spielzeit 1999/2000 gewann „Cimbom“ mit Terim als Trainer den UEFA-Pokal. Zudem gelangen Galatasaray mit Trainerfuchs Terim Erfolge gegen europäische Spitzenklubs wie Real Madrid, Juventus Turin, Manchester United, AC Mailand, Borussia Dortmund oder eben auch gegen Paris Saint-Germain.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

„Gala“ ohne Falcao und auch Lemina? – Real ohne sechs Stammspieler

Beim türkischen Meister klagt Stürmerstar Radamel Falcao über anhaltende Schmerzen im Bereich der Achillessehne. Der Kolumbianer steht nicht im Matchkader. Mario Lemina (Oberschenkelverletzung) musste beim letzten Mannschaftstraining aussetzen. Ob es für einen Einsatz gegen die Madrilenen reicht, entscheidet sich voraussichtlich kurz vor Spielbeginn. Dafür kehrt Sofiane Feghouli zurück, der zuvor unter Adduktorenproblemen litt.

Beim 13-maligen Champions League-Gewinner Real Madrid fallen derweil Luka Modric, Gareth Bale, Nacho, Lucas Vazquez, Marco Asensio und Mariano Diaz aus. Zudem sind Raphael Varane und Toni Kroos angeschlagen, aber mit dem Team nach Istanbul gereist und stehen im 21-köpfigen Aufgebot von Trainer Zinedine Zidane.

Der Stand in der Champions League-Gruppe A im Überblick:

Voraussichtliche Aufstellungen

Galatasaray: Muslera – Mariano, Luyindama, Marcao, Nagatomo – Nzonzi, Seri, Belhanda, Babel, Feghouli – Andone

Real Madrid: Courtois – Carvajal, Varane, Ramos, Marcelo – Casemiro, Kroos, Isco, Hazard, Vinicius Jr. – Benzema

Schiedsrichter: Daniele Orsato (Italien)

Austragungsort: Türk Telekom-Stadion (Istanbul)

Anstoß: 21:00 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: beIN SPORTS 1, DAZN

Vorheriger Beitrag

Besiktas wochenlang ohne Yilmaz, Diaby und Douglas

Nächster Beitrag

Champions League: Die Startaufstellung von Galatasaray gegen Real Madrid

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

5 Kommentare

  1. Avatar
    22. Oktober 2019 um 17:01 —

    GS – Real : da sollte doch was gehen

    BJK – Braga : mir schwant da Böses

    Basaksehir – Wolfsberg : jetzt aber…

    Trabzonspor – Krasnodar : die schaffen das

    Wenn es in dieser Woche wieder keinen türkischen Sieger gibt schau ich garantiert keinen Fußball mehr bis zur EM.

  2. Avatar
    22. Oktober 2019 um 11:29 —

    Ich hab ein Gefühl, dass wir heute gewinnen werden. Real ist echt unglaublich schlecht und haben auch am Wochenende verloren. Unsere Chancen stehen gut, wenn Terim auch gut aufstellt. Laut A Spor spielen wir in einem 3-5-2 System.
    In der Abwehr Donk, Luyindama und Marcao. Auf den Flügeln Nagatomo und Mariano. Im zentralen Mittelfeld Seri, Belhanda und Lemina. Im Sturm Babel und Andone.
    Mir hat dieses System auf dem Blatt richtig gefallen, es kommt jedoch drauf an ob die Spieler in diesem System spielen können. So etwas muss einstudiert werden und kann nicht von heute auf morgen umgesetzt werden. Ansonsten kann das richtig in die Hose gehen.

    Ich hätte mir gerne Emre Mor gewünscht, vielleicht wäre es für ihn eine Extramotivation weil es gegen Real geht. Aber ich vertraue Terim, dass er die Mannschaft auf dieses Duell vorbereitet. Wir haben heute eine richtig gute Chance auf den zweiten Tabellenplatz. Mit einem Sieg gegen Real und gleichzeitig einer Niederlage von Brügge gegen Paris, wären wir zweiter.

    Ich erhoffe mir einfach, dass unsere Fans 90 Minuten Druck ausüben und die Spieler motiviert an die Sache ran gehen. Jeder Punkt ist wichtig für die 5-Jahreswertung und jeder Punkt spült ein bisschen Geld in die Kasse.

    • Avatar
      22. Oktober 2019 um 11:35

      Muss mich selber korrigieren, anstatt Lemina wird N’Zonzi auf dem Platz stehen.

  3. Avatar
    22. Oktober 2019 um 11:20 —

    Ok das mit Bale nehme ich zurück. Er spielt doch öfters.
    Courtois
    Carvajal – Varane – Ramos – Marcelo
    – Casemiro-
    -Kroos- – Valverde-
    -Bale- -Hazard-
    – Benzema-

    Das ist eigentlich die Start11 von Real. Keine Ahnung warum ihr von 6 Stammspielern schreibt.

    Da ich ja nicht wie viele Andere hier bin wünsche ich natürlich allen türkischen Vereinen viel Erfolg diese Woche.
    Wir brauchen dringend die Punkte für die 5 Jahreswertung.

  4. Avatar
    22. Oktober 2019 um 11:03 —

    Das ist ja hier schon wie bei der Bild. Wird nur scheiße erzählt damit alle anti Galatasaray kids sagen können Real hatte 6 Stammspieler nicht wenn wir gewinnen sollten.
    Falls wir nicht gewinnen wird diese Aussage natürlich auch kommen wie wir nach dem PSG Spiel gelesen haben.
    Seit wann gehören die zur Stamm elf Gazetefutbol?
    Bale wird fast nur ausgepfiffen
    Modric hat sein Zenit schon längst erreicht. Valverde ist der neue Mann bei Real der alles lenkt. Jetzt könnt ihr auch mal was lernen.
    Nacho ist ein Ersatzspieler der alle Verteider auf allen Positionen ersetzt. Lucas darf ab und zu unter Zidane spielen, warum weiß nur er.
    Asensio hat bis jetzt nichts aber auch gar nichts geschissen bekommen in 3 Jahren bei Real.
    Mariano genau so seit seiner Rückkehr. Auch hier ist Benzema gesetzt Liebes. Gazetefutbol Team. Einfach mal parteilos bleiben.

Schreibe ein Kommentar