Türkischer Fußball

Auf den Spuren von Ibrahimovic: Calhanoglu mit Traumdebüt für Inter Mailand


Was für ein Start von Hakan Calhanoglu bei seinem neuen Verein Inter Mailand. Der italienische Meister schlug zum Saisonauftakt der Serie A CFC Genua 1893 klar und deutlich mit 4:0. Calhanoglu legte dabei los wie die Feuerwehr. Zunächst bereitete der 59-malige türkische Nationalspieler das 1:0 durch Milan Skriniar in der sechsten Spielminute vor. Danach erhöhte er selbst in der 14. Minute mit einem sehenswerten Distanztreffer auf 2:0. Arturo Vidal (74.) baute die Führung auf 3:0 aus. Mit Edin Dzeko (88.) sorgte ein weiterer Neuzugang schließlich für den 4:0-Endstand. Calhanoglu wandelte dabei auf den Spuren von Zlatan Ibrahimovic. Der gebürtige Mannheimer ist die erste Inter-Neuverpflichtung seit dem Schweden im Jahr 2006 (gegen den AC Florenz), der bei seinem Debüt für die „Nerazzurri“ einen Treffer und eine Torvorlage verbuchen konnte. Calhanoglu war nach vier Jahren beim Lokalrivalen AC Mailand nach der Europameisterschaft ablösefrei zu Inter Mailand gewechselt. Der 27-Jährige hat bei den Lombarden einen Dreijahresvertrag unterzeichnet.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Galatasaray: Nelsson erhält Lizenz, Einsatz gegen Hatay? - Ozornwafor nach Belgien

Nächster Beitrag

Vor Fenerbahce-Spiel gegen Antalya: Thiam- und Perotti-Wechsel stehen bevor

2 Kommentare

  1. 22. August 2021 um 16:50 —

    Hakan Calhanoglu Nationalteam : Flop
    Verein : Top

  2. 22. August 2021 um 15:19 —

    Hab mir das Spiel angeschaut und Hakan hat mir gut gefallen vor allem sein Tor hat er schön gemacht.

    Merih dagegen bei Atalanta schwach war der schwächste bei Atalanta, seine Leistungskurve fällt und fällt immer weiter

Schreibe ein Kommentar