Türkischer Fußball

Serie A: Hakan Calhanoglu mit Inter Mailand Herbstmeister

Es läuft weiterhin gut für Italien-Legionär Hakan Calhanoglu. Der 27-Jährige gewann am 19. Spieltag der Serie A mit Inter Mailand im Giuseppe Meazza-Stadion mit 1:0 gegen den FC Turin. Den Treffer des Abends erzielte Denzel Dumfries in der 30. Minute nach Vorlage des früheren Wolfsburgers Edin Dzeko. Calhanoglu stand in der Startelf und war 69 Minuten im Einsatz, bevor Matias Vecino ihn ersetzte. Mit diesem Erfolg sicherten sich die „Nerazzurri“ die Herbstmeisterschaft in der italienischen Liga. Die Lombarden liegen mit 46 Punkten vor dem Erzrivalen AC Mailand an der Spitze. Calhanoglus Ex-Verein sammelte bislang 42 Zähler. Es folgen der SSC Neapel (39) und Merih Demiral-Klub Atalanta Bergamo (38). Calhanoglu hat maßgeblichen Anteil daran, dass Titelverteidiger Inter erneut die Liga anführt. Der 66-malige türkische Nationalspieler steuerte in 17 Ligaeinsätzen für Inter sechs Treffer sowie acht Assists zum Teamerfolg bei. Mit 14 Scorerpunkten ist Calhanoglu Mailands Spieler mit den meisten direkten Torbeteiligungen. In der Liga liegt der gebürtige Mannheimer damit auf dem geteilten dritten Platz hinter Ciro Immobile (15) von Lazio Rom und Dusan Vlahovic (18) vom AC Florenz.




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/
Vorheriger Beitrag

Besiktas will Aufwärtstrend unter Karaveli gegen Göztepe bestätigen

Nächster Beitrag

Pesic, Okaka, Cornelius & Co.: Der Kampf um die Torjägerkrone in der Süper Lig