Trabzonspor

Cakir-Berater führt Transfergespräche: „Mehr als 10-15 Millionen Euro sind nicht drin“

Bereits im letzten Sommer-Transferfenster wurde Ugurcan Cakir immer wieder mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht. Doch ein Transfer nach Fußball-Europa scheiterte, da die Summen, die Trabzonspor geboten wurden, laut Vereinspräsident Ahmet Agaoglu „zu niedrig“ waren. In diesem Sommer könnte es nun endlich soweit sein, wie Necdet Cakir, Berater und Bruder von Ugurcan Cakir, gegenüber dem türkischen TV-Sender „A Spor“ bestätigte.

Cakir-Berater fühlt auf dem Markt vor

Demnach beschäftige man sich laut Necdet Cakir intensiv mit einem Vereinswechsel. Trotz einem geschätzten Marktwert in Höhe von 18 Millionen Euro werde Trabzonspor jedoch auch in diesem Sommer mit einer deutlich niedrigeren Summe Vorlieb nehmen müssen. „Für Ugurcan werden 10-15 Millionen Euro bezahlt. Mehr ist nicht drin. Ich habe mit einigen Vereinen Gespräche geführt und diese Summe wurde uns mündlich vorgelegt. Natürlich kann sich das ändern, sobald eine offizielle Anfrage vorliegt. Doch das ist der aktuelle Stand.“

„Spiele in der Süper Lig werden nicht verfolgt“

Cakir nannte auch die Gründe, warum man nicht viel mehr Geld für den 26-jährigen Schlussmann erhalten werde: „Die Derbys ausgeklammert, werden die Spiele in der Türkei nicht weiter verfolgt. Unsere Nationalmannschaft spielt beispielsweise in der Liga C der UEFA Nations League. Wäre das anders, könnten wir von größeren Summen sprechen.“ Ugurcan Cakir selbst hatte nach dem Titelgewinn mit den Bordeauxrot-Blauen erklärt, dass er sich seinen Traum von einem Auslandswechsel erfüllen möchte. Aber auch nur, wenn Trabzonspor eine entsprechend „zufriedenstellende“ Ablöse erhalte.





Vorheriger Beitrag

Dursun Özbek bestätigt: Torrent muss gehen, neuer Cheftrainer kommt

Nächster Beitrag

Fenerbahce-Neuzugang Bruma: "Schätze mich glücklich, mit Jorge Jesus zusammenarbeiten zu dürfen"

1 Kommentar

  1. 17. Juni 2022 um 18:08 —

    Der beendet seine Kariere in Trabzon , ohne auch nur einmal den Verein gewechselt zu haben.
    Ahhh buraya yaziyorum.
    Warum sollte der auch wechseln, wer wird schon ernsthaftes Interesse an ihm haben ? Alle Top adressen sind auf der 1 bestens besetzt. Es bleiben wirklich nur kleinere Vereine aus vereinzelten Ligen

Schreibe ein Kommentar