Besiktas

Burak Yilmaz offiziell bei Besiktas!

Bereits am Mittwochabend hatte Safak Mahmutyazicioglu, der Vorsitzende des Transferkomitees von Besiktas, das Interesse an Burak Yilmaz bestätigt. Im Interview mit „TRT Spor“ sagte das Vorstandsmitglied, dass man ohne das Einverständnis Trabzonspors nicht verhandeln werde. Am Donnerstagnachmittag teilte der Barbier Veysel Senel, welcher gleichzeitig der Cousin von Burak Yilmaz ist, ein Foto auf „Instagram“ nach einem Friseurbesuch von Yilmaz und wünschte ihm viel Erfolg bei Besiktas. In der Nacht verkündeten die Schwarz-Weißen schließlich per Börsenmitteilung (KAP) die Vertragsgespräche mit dem 33-jährigen Stürmer. Kurz danach reiste der Goalgetter in Antalya an, um an der Rückrundenvorbereitung seines neuen Arbeitgebers teilzunehmen. Außerdem veröffentlichte der Nationalspieler über die sozialen Netzwerke einen Textauszug bezüglich seiner Rückkehr zu den „Schwarzen Adlern“. In seinen Aussagen ließ der Angreifer wissen, dass er sowohl positive als auch negative Kritik an seiner Person seitens der Fans respektiere.

8,4 Millionen TL an Trabzonspor

Am Freitag meldeten dann die offiziellen Kanäle des Tabellensiebten mit einem Bild von Yilmaz im Besiktas-Dress und dem Schriftzug „Herzlich Willkommen bei Besiktas Burak Yilmaz“ den Transfer perfekt. Außerdem gab Trabzonspor per Börsenmeldung die Zahlen für den Verkauf bekannt. Die Bordeauxrot-Blauen werden für Yilmaz ca. 8,4 Millionen TL (ca. 1,4 Millionen Euro)  erhalten. Außerdem verzichtet Yilmaz auf 450.000 Euro seiner ausstehenden Forderungen (2,15 Mio. EUR) und wird die restliche Summe in Höhe von 1,7 Millionen Euro von Trabzonspor in Raten ausbezahlt bekommen. Mit Besiktas unterzeichnet Burak Yilmaz einen 1,5-Jahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Sein erneuter Aufenthalt am Bosporus wird mit jährlich 2,5 Millionen Euro vergütet.

Erste Trainingseinheit

Nach elf Jahren ist Burak Yilmaz nun wieder zurück an alter Wirkungsstätte. Welche Trikotnummer der zweimalige Torschützenkönig der Süper Lig tragen wird ist noch unklar. Damals trug er bei den Schwarz-Weißen die Nummer 7, welche zurzeit noch von Ricardo Quaresma getragen wird. In der Nationalmannschaft und bei Trabzonspor trug er die 17, welche wiederum an Jeremain Lens vergeben ist. Die Nummer 9 kann der Torjäger auch nicht tragen, da diese bereits zu Saisonbeginn von Alvaro Negredo getragen wurde.


Vorheriger Beitrag

Galatasaray: Serdar Aziz und Eren Derdiyok müssen gehen - Ozan Kabak bleibt!

Nächster Beitrag

Garry Rodrigues verlässt Galatasaray