Türkischer Fußball

Bremen: Saisonaus für Nuri Sahin – Ömer Toprak vor Rückkehr

Für SV Werder Bremen-Profi Nuri Sahin ist die Bundesliga-Saison wegen einer Hüftverletzung vorzeitig beendet. Dies bestätigte auch der Cheftrainer der Hanseaten, Florian Kohfeldt, vor dem Nachholspiel gegen Ligakonkurrent Eintracht Frankfurt: “Die Hüftverletzung hat sich schwerwiegender herausgestellt, als zunächst angenommen. Er wird diese Saison nicht mehr spielen”, so der 37-jährige Übungsleiter der Norddeutschen. Sahin konnte in 16 Ligaspiele drei Assists verbuchen.

Abschied aus Bremen, Zukunft in der Türkei?

Der Vertrag des langjährigen türkischen Nationalspielers (52 Länderspiele) läuft am Saisonende aus. Zwar befinde sich Sahins Berater in Gesprächen mit dem Bremer Vorstand und Sportdirektor Frank Baumann, doch sei ein Verbleib unsicher. Die “Bild-Zeitung” bringt den 31-jährigen Mittelfeldspieler aus Lüdenscheid mit einem möglichen Wechsel in die Türkei in Verbindung. Fenerbahce oder Galatasaray seien mögliche neue Adressen.

Toprak bastelt an Rückkehr

Derweil arbeitet Teamkollege Ömer Toprak an seinem Comeback. Der Innenverteidiger laboriert an einem Syndesmosebandanriss im Sprunggelenk. Der 30-Jährige soll allerdings gegen Ende der Woche wieder in Mannschaftstraining einsteigen, berichtet “Sport 1”. Toprak bestritt in der aktuellen Spielzeit zehn Bundesliga-Einsätze für Bremen.

MEHR ZUM THEMA

Galatasaray: Terim plant langfristiges Projekt mit Nuri Sahin

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Agaoglu: "Werden mit diesem Kader an der Champions League teilnehmen"

Nächster Beitrag

Kaan Ayhan zu Galatasaray: "Hängt von den Bedingungen ab!"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion