Besiktas

Besiktas: Wer wird der neue Rechtsverteidiger? – Wer steht auf dem Abstellgleis?


Nach dem Abgang von Gökhan Gönül auf der rechten Abwehrseite versuchen die Verantwortlichen von Besiktas einen Ersatz ausfindig zu machen. Ganz oben auf der Liste stehen Davide Santon vom AS Rom und DeAndre Yedlin von Newcastle United. Noch vor einer Woche schien der Deal mit Santon so gut wie durch zu sein und man hatte sich mit den Römern bereits geeinigt. Auch der 29-jährige Italiener schien nicht abgeneigt. Nun die Kehrtwende: Während das Angebot den Serie A-Vertreter zufriedenstelle, sei nun der aus Portomaggiore stammende Hintermann mit dem Jahresgehalt unzufrieden, so dass die Gespräche ins Stocken gekommen seien. In der abgelaufenen Saison brachte es der Champions League-Sieger von 2010 nur auf 21 Einsätze (973 Minuten) ohne Torbeteiligung.

Ein weiterer Kandidat auf der Liste ist der US-Amerikaner Yedlin. Der 27-jährige Außenverteidiger, der laut dem neuen Konsolenspiel “FIFA 21” der neuntschnellste Spieler der englischen Premier League ist, spielt in den Planungen von Coach Steve Bruce keine Rolle mehr. Bei einer entsprechenden Ablöse wären die Schwarz-Weißen raus aus dem Geschäft gewesen. Allerdings wird der 62-malige US-Nationalspieler laut “SkySports” seinen 2021 auslaufenden Vertrag mit den “Magpies” wohl vorzeitig auflösen und sich den Istanbulern anschließen.

Wer wird gehen? – Mirin, Douglas und Yalcin vor Abgang

Um diese ganzen Transfers zu ermöglichen, müssen zunächst einige Spieler den Klub verlassen. Allen voran bedingt durch die Ausländerregelung, mit der nur 14 ausländische Spieler im Kader stehen dürfen. Somit stehen viele Kandidaten auf der Liste, die in den nächsten Tagen Istanbul “Auf Wiedersehen” sagen könnten. Die Spielerberater von Nicolas Isimat-Mirin und Douglas, die erst kürzlich vom Vereinsvorstand aus suspendiert wurden, befinden sich bereits in Gesprächen mit den BJK-Funktionären. Mirin hat mehrere Interessenten aus Frankreich und den Niederlanden. Bei Douglas, der seit knapp einem Jahr verletzt ist, versucht man hingegen eine Vertragsauflösung zu erzwingen. Angebote hat der Ex-Barcelona-Spieler aus der Süper Lig. Allerdings könnten sich die anatolischen Klubs sein volles Gehalt nicht leisten.

Des Weiteren liegen den “Schwarzen Adlern” Angebote für Youngster Güven Yalcin vor. Der Ex-Leverkusener, der bei den Fans seit der vergangenen Saison keinen guten Stand mehr hat, ist eigentlich glücklich in Istanbul. Allerdings würde der türkische Nationalspieler gerne mehr Einsatzzeiten erhalten, so dass eine Leihe in Frage kommen könnte. Offizielle Angebote liegen für den Deutsch-Türken aus Frankreich und Portugal vor, die dem Vernehmen nach sehr niedrig sein sollen. Dem Vorstand ist bei einem Abgang wichtig, dass ein hoher Prozentanteil im Vertag bezüglich eines Weiterverkaufs festgeschrieben wird.

Auch Vida und Lens auf dem Abstellgleis

Der Abgang von Domagoj Vida könnte vor allem für die Fans sehr überraschend kommen. Weiterhin ist Champions League-Halbfinalist Olympique Lyon an einem Transfer interessiert. Eine Ablösesumme könnten sich die Franzosen tatsächlich vorstellen, aber das Gehalt macht ihnen – wie auch Besiktas – zu schaffen (GazeteFutbol berichtete). Mit 3,7 Millionen Euro ist der Kroate DER Top-Verdiener schlechthin. Nun hat sich auch noch der AS Rom auf den Transferpoker um den Vizeweltmeister von 2018 eingelassen. Die Italiener haben dem Abwehrmann einen Dreijahresvertrag mit einem Jahressalär in Höhe von drei Millionen Euro angeboten. Doch der frühere Leverkusener soll den Römern mitgeteilt haben, dass er in Istanbul glücklich sei.

Außerdem steht ein weiterer Top-Verdiener mit 1,875 Millionen Euro, Jeremain Lens, vor dem Aus am Bosporus. Der ausschlaggebende Grund für das Gespräch mit Erdal Torunogullari ist der Umstand gewesen, dass Lens nur einen Tag nach dem Ausscheiden aus der “Königsklasse” ein Mahnschreiben bezüglich seiner ausstehenden Gehälter der letzten zwei Monate eingereicht habe. Zudem steht der Niederländer aufgrund seiner Leistungen auf dem Platz in der Kritik. Ein Abgang ist unter diesen Umständen durchaus möglich.

Vorheriger Beitrag

Fenerbahce weiter auf Transferjagd - Samuel Kalu bald ein Kanarienvogel?

Nächster Beitrag

0:0 gegen neun Gäste! Fenerbahce kommt gegen Hatayspor nicht über Remis hinaus

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar