Besiktas

Besiktas mit B-Elf trotz zweifacher Führung nur 2:2 in Rize


Trotz zweifacher Führung und zahlreicher Chancen kam ein ersatzgeschwächtes Besiktas am 20. Spieltag der Süper Lig nicht über ein 2:2 gegen Caykur Rizespor hinaus. Das Spiel begann temporeich mit vielen Strafraumszenen im Sechzehner von Rize. Die Gäste aus Istanbul kamen zu zahlreichen Möglichkeiten, insbesondere Michy Batshuayi und Güven Yalcin ließen hochkarätige Chancen liegen. So war es Youngster Emirhan Ilkhan, der mit einem Flugkopfball zunächst die Latte traf und anschließend durch eine Aktion sowie ein Handspiel von Fabricio Baiano einen Handelfmeter herausholte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Batshuayi (25.) zur 1:0-Führung. Anschließend vergab Besiktas wieder diverse aussichtsreiche Gelegenheiten. Mit einer guten Leistung und dem 1:0 für die „Schwarzen Adler“ ging es in die Halbzeitpause.

BJK-Juwel Ilkhan sorgt für Aufsehen

Nach dem Seitenwechsel verpasste es Besiktas abermals, die Führung auszubauen und plötzlich stand es 1:1. Nach einem Standard und einem hohen Ball in den Strafraum segelte BJK-Torhüter Ersin Destanoglu am Ball vorbei und behinderte sogar seine zwei Mitspieler vor ihm. Das Spielgerät prallte von Joel Pohjanpalos (56.) Bein ab und kullerte ohne Zutun des Finnen ins leere Tor. Ein kurioser Treffer. Doch Besiktas schlug umgehend zurück. Emirhan Ilkhan (60.) verwertete ein Zuspiel von Yalcin mustergültig per Schuss aus dem Lauf mit seinem schwachen linken Fuß und platzierte die Kugel zum 2:1 für Besiktas unter die Latte. Für den 17-Jährigen aus der U19 des Supercup-Siegers war es direkt der erste Treffer bei seinem Süper Lig-Debüt. In der Folge brachten Batshuayi und Yalcin die BJK-Fans zur Verzweiflung. Eine Großchance nach der anderen ließen die beiden Angreifer liegen und konnten nicht für die Vorentscheidung sorgen.

Rize sorgt mit kuriosen Treffern für Punktverlust von Besiktas

So kam es wie es kommen musste. Eine erneute hohe Flanke nach einem ruhenden Ball fand Pohjanpalos (68.) Kopf. Destanoglu parierte den Ball, dieser sprang abermals enorm glücklich an den Fuß des Rize-Stürmers, der im Fallen den Ball ins Tor stochern konnte. Nach dem 2:2 sorgten Gökhan Gönül (85.) für Rize und Francisco Montero (86.) für Besiktas mit ihren aufeinanderfolgenden Platzverweisen für Aufregung und Rudelbildung im Spiel. Besiktas vergab weiterhin gute Möglichkeiten und musste mit Domagoj Vida und Umut Meras zwei weitere Verletzte beklagen und sich am Ende mit dem 2:2 zufriedengeben.

Aufstellungen

Caykur Rizespor: Akkan – Gönül, Ay, Holmen, Sertel – Djokovic (61. Sabo), Baiano (84. Hummet), Boldrin, Umar (61. Potuk), Boyd (61. Dabo) – Pohjanpalo (90. Topcu)

Besiktas: Montero, Vida (63. Saatci), Welinton – Rosier, Uysal, Souza, Meras (89. Meras) – Yalcin (82. Töre), Ilkhan – Batshuayi

Tore: 0:1 Batshuayi (25., HE), 1:1 Pohjanpalo (56.), 1:2 Ilkhan (60.), 2:2 Pohjanpalo (68.)

Gelb-Rote Karten: Gönül (85., Rizespor) – Montero (86., Besiktas)

Gelbe Karten: Gönül, Baiano, Umar, Boldrin (Rizespor) – Vida, Montero (Besiktas)




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Süper Lig-Sonntag: Göztepe fertigt Antalya ab - Kayseri schlägt Altay - Sivas siegt in Konya

Nächster Beitrag

Yusuf Sari wechselt von Trabzonspor nach Rize - folgt jetzt Adem Ljajic?

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar