Besiktas

Besiktas: Immer noch keine Klarheit bezüglich Lucescu

Kommt er, kommt er nicht. Wenn er kommt, welche Position wird Mircea Lucescu bei Besiktas bekleiden? Diese Frage steht nach wie vor im Raum. Dass Besiktas Interesse an der Rückkehr des 74-jährigen Rumänen hat, ist bekannt. Allerdings sei nach wie vor offen, ob der frühere Coach des Klubs vom Dolmabahce-Palast erneut in Istanbul anheuert.

Torunogullari voll des Lobes für Lucescu, aber ohne Antwort

Dies bestätigte BJK-Vorstandsmitglied Erdal Torunogullari gegenüber “NTV”: „Ich kenne Mircea Lucescu und führe viele Gespräche mit ihm über den Fußball. Er ist ein Trainer, dessen Fachwissen und Erfahrung auf einem sehr hohen Niveau sind. Aber, ob er einen Posten bei Besiktas übernimmt oder nicht, kann ich nicht sagen. Noch haben wir im Vorstand diesbezüglich keine Entscheidung getroffen. Wir müssen erst einmal seine Aufgabe bei Besiktas und den Beitrag, den er für uns leisten kann, klar definieren. Bei der nächsten Versammlung des Vorstandes werden darüber beraten.“ Lucescu trainierte zuletzt vor einem Jahr die türkische Nationalmannschaft.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Europa League: Basaksehir zu Gast in Lissabon

Nächster Beitrag

Selcuk Inan: „Werden auch diese Saison Meister“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

3 Kommentare

  1. Avatar
    12. März 2020 um 1:06

    Lucescu Mag ein erfahrener Trainer sein aber er ist nicht in der Lage eine türkische Mannschaft zu trainieren wie soll das auch Möglich sein wenn er einen Dolmetscher an seiner Seite brauch um den Spielern etwas vermitteln zu können. Er hat nicht einmal unsere Nationalmannschaft in den Griff bekommen. Er ist stolze 75 Jahre er soll sein Trainer Karriere beenden er hat einiges erreicht und man sollte aufhören wenn es am schönsten ist.

    *ich habe mich nur wegen diesem Kommentar angemeldet Hakkinizi helal edin babalar Allah‘ha emanet olun*

  2. Avatar
    20. Februar 2020 um 17:46

    Stellt den ein und dann soll er einfach junge Trainer ausbilden… warum nicht?

  3. Avatar
    20. Februar 2020 um 17:26

    Als gäbe es keine Alternativen… immer wieder die alten Leute in alle möglichen Ämter hiefen…