Besiktas

Besiktas: Erst Quarantäne, dann Training

Bei Besiktas wurde das Mannschaftstraining mit kleinen Gruppen, die mit kontrolliertem Abstand und meist getrennt agieren, wieder aufgenommen. Der Trainerstab will das Team damit langsam auf den möglichen beziehungsweise vom türkischen Fußballverband erhofften Neustart der Süper Lig am 12. Juni vorbereiten. Allerdings werden in den kommenden Wochen Kevin-Prince Boateng, Adem Ljajic, Jeremain Lens, Victor Ruiz und Georges-Kevin N’Koudou bei den Vorbereitungen fehlen. Die Spieler werden in Kürze aus dem Ausland in die Türkei zurückgerufen und müssen als Sicherheitsmaßnahme infolge der Corona-Pandemie eine 14-tägige häusliche Quarantäne einhalten.

BJK-Vorstandsmitglied Emre Kocadag sprach mit dem nationalen Sender “NTV” und kommentierte diese Phase wie folgt: “Der Verband hat als Wiederaufnahme des Spielbetriebs den 12. Juni anvisiert. Wir werden daher unsere Spieler Anfang Mai zurückbeordern. Allerdings hat der Verband den Vereinen noch kein verbindliches Startdatum mitgeteilt. Wir absolvieren unsere Vorbereitungen. Wenn das Datum fix ist, werden beginnen, unsere Spieler zurückzurufen.”

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Fun-Fragen mit Schalke-Talent Ahmed Kutucu

Nächster Beitrag

Galatasarays Feghouli: "Haben Fenerbahce eine Fußball-Lektion erteilt"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion