Besiktas

Besiktas besiegt Kayserispor ohne Probleme mit 4:1!

Besiktas bleibt auch im siebten Spiel aufeinander in der Süper Lig ungeschlagen. Gegen das abstiegsbedrohte Team aus Kayseri setzen sich die Mannen von Trainer Abdullah Avci souverän mit 4:1 durch und bleiben damit auf Schlagdistanz zu Tabellenführer Sivasspor.

Entscheidung fällt im ersten Durchgang – Irregulärer Treffer zählt trotz Videobeweis

Dabei machten die „Schwarzen Adler“ bereits im ersten Durchgang alles klar. Nach einem Zuspiel von Burak Yilmaz war es der Kanadier Atiba Hutchinson, der den 15-fachen türkischen Meister nach 20 Spielminuten in Front brachte. Nur zehn Minuten später erhöhte Gökhan Gönül nach einem Pass von Caner Erkin auf 2:0. Allerdings befand sich der Ball beim Zuspiel von Erkin bereits mit vollem Umfang im Toraus. Schiedsrichter Ümit Öztürk sah hierbei trotz Einbezug des Videoassistenten aber einen regulären Treffer. Anschließend war es schließlich Goalgetter Yilmaz selbst, der kurz vor der Halbzeitpause die Führung weiter ausbauen konnte (41.). Mit dem 3:0 ging es in die Halbzeitpause.

Adebayor trifft zum letzten Mal – Yilmaz netzt erneut ein

Im zweiten Durchgang ließen es die Schwarz-Weißen deutlich ruhiger angehen und verwalteten das Ergebnis souverän. Dabei hätte man die Führung durchaus das ein oder andere Mal weiter ausbauen können. Zwar sorgte Emmanuel Adebayor kurz vor Schluss noch für das 1:3 aus Sicht der Gäste (86.), allerdings setzte Yilmaz kurz darauf mit seinem zweiten Treffer zum 4:1 den Schlusspunkt des Abends (90.). Für positive Schlagzeilen auf Seiten von Kayserispor konnte lediglich der erst 15-jährige Emre Demir sorgen, der gegen Besiktas von Beginn an spielen durfte. Besiktas konnte damit den fünften Sieg in Folge einfahren. Mit 24 Punkten liegt man nun als Tabellendritter nur drei Zähler hinter Tabellenführer Sivasspor. Kayserispor wartet dagegen auch mit Trainer Bülent Uygun weiterhin auf einen echten Befreiungsschlag und hält weiterhin die Rote Laterne. Zu allem Überfluss verkündete Torschütze Adebayor nach dem Spiel seinen sofortigen Abschied aus Kayseri. Zu seinen Beweggründen äußerte sich der 35-jährige Togolese allerdings noch nicht. Besiktas gastiert nächste Woche beim Stadtrivalen Kasimpasa, während Kayserispor die Teestädter aus Rize empfängt.

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen 

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++

Aufstellungen

Besiktas: Loris Karius, Gökhan Gönül, Domagoj Vida, Enzo Roco, Caner Erkin, Mohamed Elneny, Atiba Hutchinson (74. Oguzhan Özyakup), Abdoulay Diaby (85. Güven Yalcin), Adem Ljajic, Georges-Kevin Nkodou ( 80. Jeremain Lens), Burak Yilmaz

Kayserispor: Silviu Lung, Miguel Lopes, Benoit Poulain, Aymen Abdennour (46. Mert Kula), Yasir Subasi (78. Artem Kravets), Samil Cinaz (46. Nurettin Korkmaz), Brice Dja Djedje, Emre Demir, Hasan Hüseyin Acar, Bernard Mensah, Emmanuel Adebayor

Tore: 1:0 Hutchinson (20.), 2:0 Gönül (30.), 3:0 Yilmaz (41.), 3:1 Adebayor (86.), 4:1 Yilmaz (90.)

Gelbe Karten: Özyakup, Yalcin (Besiktas) – Korkmaz (Kayserispor)

Vorheriger Beitrag

Galatasaray atmet auf: Falcao trainiert wieder!

Nächster Beitrag

Adebayor-Abschied schockt Kayserispor-Fans

Burak Aras

Burak Aras

4 Kommentare

  1. Avatar
    3. Dezember 2019 um 11:34 —

    Ich habe mir das Spiel gestern angeschaut und BJK hat wirklich guten Fußball gespielt. Für einen neutralen Zuschauer war das ein sehr gutes Montagsspiel.
    So langsam scheint BJK das Avci-System verstanden zu haben. Wenn sie weiterhin so spielen wird BJK in meinen Augen Favorit auf die Meisterschaft, da GS und FB momentan puren Schrott spielen.

  2. Avatar
    3. Dezember 2019 um 8:10 —

    Avci weißt genau wie man Punkte holt, aber der Fußball ist unter ihm nicht immer schön.

  3. Avatar
    3. Dezember 2019 um 0:21 —

    Das ist ja einfach unglaublich, das uns Mannschaften wie TS, BJK oder Akbil die noch zusätzlich im Europapokal spielen mittlerweile in der Tabelle klar überholt haben wie ist denn ihre Erklärung dazu Hr. Yanal?

    Ach ja ich habe vergessen, das sie nicht über Fussball sprechen wollen, das kann ich bei dieser Tabellenkonstellation natürlich absolut nachvollziehen, denn wer will schon sein Versagen offen zugeben oder?

  4. Avatar
    2. Dezember 2019 um 20:51 —

    Ersun Yanal kann nicht mal der linke Fingernagel von Abdullah Avci werden..

Schreibe ein Kommentar