Besiktas

Besiktas auf Transfer-Jagd

Erst nach dem letzten Auswärtsduell gegen Medipol Basaksehir äußerte der Besiktas-Coach seine Unzufriedenheit über die Effektivität seines Kaders – die Möglichkeit, türkischer Meister zu werden, sieht er aber dennoch. Personelle Verstärkungen zur Eroberung der Tabellenspitze scheinen nun zum Jahreswechsel in Betracht gezogen zu werden. Im Beobachtungsfokus der Schwarz-Weißen soll Stürmer Mbaye Diagne von Lokalrivale Kasimpasa stehen.

Mbaye Diagne glänzt in der Süper Lig

Mit einer Bilanz von elf Toren aus elf Spielen führt der gebürtige Senegalese die Torschützenliste der aktuellen Saison 2018/19 an. Saisonübergreifend kann der 27-Jährige bereits 23 Tore aus 28 Einsätzen in der Süper Lig vorweisen. Im Januar dieses Jahres wechselte Diagne ablösefrei vom chinesischen Erstligisten Tianjin Teda an den Bosporus. Der derzeitige Vertrag läuft regulär noch bis 2022.

Besiktas trennt sich von Love und Larin

Während die Spekulationen um einen möglichen Neuzugang gerade erst ins Rollen kommen, steht der Abgang zweier Spieler hingegen so gut wie fest. Der brasilianische Torjäger Vagner Love, der erst im letzten Winter für drei Millionen Euro von Alanyaspor transferiert wurde, soll Besiktas leistungsbedingt zum Jahreswechsel verlassen. Auch Mittelstürmer Cyle Larin konnte in der aktuellen Saison nicht überzeugen. Der bisher in der Liga ohne Torerfolg gebliebene Kanadier könnte zunächst an einen anderen Verein ausgeliehen werden.

Wichtige Aufgabe in der Europa League

Der nächsten Herausforderung in der Ferne muss sich Besiktas am Donnerstag gegen KRC Genk stellen. Nachdem die Mannschaft von Trainer Senol Günes im Heimspiel eine 2:4-Pleite einstecken musste und aus bisher drei Partien lediglich drei Punkte einfahren konnte, ist ein Erfolgserlebnis für das Weiterkommen in der Europa League unabdingbar. Im bevorstehenden Auswärtsspiel muss Besiktas also auch mit dem regulärem Kader ein hohes Maß an Effektivität aufbringen, wenn es um die Verwertung von Torchancen geht.


Vorheriger Beitrag

Alle Infos zum CL-Kracher in Gelsenkirchen

Nächster Beitrag

GazeteFutbols Europa-Tour