Besiktas

Besiktas an Niederlande-Stürmer Weghorst dran – „Ja, es gibt Anfragen aus der Türkei“

Geht es nach der englischen und türkischen Presse, könnte es in diesem Sommer zu einem Wiedersehen zwischen Valerien Ismail und Wout Weghorst kommen. So soll Besiktas sich intensiv um die Verpflichtung des niederländischen Stürmers bemühen und dabei relativ gute Karten haben, Weghorst tatsächlich in die Türkei zu lotsen.

Weghorst kann sich Wechsel vorstellen

Der 29-jährige Angreifer hatte den VfL Wolfsburg im Januar verlassen, um sich den Traum von einem Wechsel in die Premier League zu erfüllen. Mit seinem neuen Verein FC Burnley verpasste Weghorst jedoch den Klassenerhalt und spielte überdies eine enttäuschende Rückserie mit dem Premier League-Absteiger (20 Spiele, zwei Tore). In Istanbul soll der niederländische Nationalspieler nun zurück zu alter Stärke finden. Knackpunkt bei den Transferverhandlungen sei die Kaufoption, die sich Besiktas unbedingt sichern wolle, wohingegen die Engländer ihren Stürmer ohne Option verleihen möchten. Gegenüber „Voetbal International“ bestätigte Weghorst das Interesse aus der Türkei, erklärte aber auch: „Es gibt Anfragen aus England, Deutschland und der Türkei. Doch zunächst möchte ich mich auf die Nationalmannschaft fokussieren. Anschließend werden wir gemeinsam mit Burnley eine Entscheidung treffen.“





Vorheriger Beitrag

Galatasarays Patrick van Aanholt: „Bin unzufrieden mit meinem ersten Türkei-Jahr“

Nächster Beitrag

Trabzonspor-Coach Avci gibt grünes Licht für Boateng-Transfer

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar