Süper Lig

Berkay Sahin-Vorfall: Gefängnisstrafe für Arda Turan?

Am Montag fand im Caglayan-Gerichtsgebäude der letzte Verhandlungstag im Fall Berkay Sahin gegen Arda Turan statt. Der Angeklagte Turan wurde wegen vorsätzlicher Körperverletzung und dem Beisichführen einer Schusswaffe ohne Waffenschein zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren, acht Monaten und 15 Tagen verurteilt. Vom Vorwurf der sexuellen Belästigung wurde der 100-malige türkische Nationalspieler freigesprochen. Dies gilt auch für Fallgegner Sahin, der seinerseits für Beleidigung von der Gegenseite angeklagt war.

Doch was war passiert?

In einem Nachtclub in Emirgan/Istanbul im Jahr 2018 soll Turan Sahins Frau mit den Worten: „Du bist eine schöne Frau. Wenn Du nicht verheiratet wärst, würde ich Dich nicht entwischen lassen“, aus Sicht der Streitgegner, belästigt haben. Berkay Sahin sei infolgedessen zu Turan gegangen und habe diesem gesagt: „Ich bringe meine Frau nach Hause und komme in einer halben Stunde wieder. Danach unterhalten wir uns.“ In diesem Moment habe Turan Sahin einen Kopfstoß versetzt und es sei zu einem Handgemenge gekommen.

Sahin sei zur Behandlung seiner sich bei dem Vorfall zugezogenen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, wo Turan ebenfalls später mit einer Schusswaffe erschien. Dabei soll es zu einem Wortwechsel gekommen sei, der wie oben beschrieben, auch beleidigende Ausdrücke beinhaltete. Sahin habe Turan aufgefordert, seinen Fehler einzugestehen. Turan soll aufgebracht seine Schusswaffe mit der Mündung auf den Boden abgefeuert und lautstark gesagt haben: „Bei uns gibt es keine Fehler“. Anschließend seien mehrere Personen ins Krankenzimmer geeilt. Turan habe das Hospital im Anschluss verlassen.

Muss Turan ins Gefängnis?

Ob Arda Turan tatsächlich eine Gefängnisstrafe antreten muss, bleibt zunächst offen. Die vorläufige Einstellung der Verkündung beziehungsweise Aufschiebung der Urteilserläuterung deutet darauf hin, dass die Strafe vermutlich zur Bewährung ausgesetzt wird. Die Möglichkeit der Entscheidung auf einen Vergleich bleibt hiervon ebenfalls unberührt. Sollte Turan aber in den 32,5 Monaten erneut in ähnlicher Form straffällig werden, würde sich das Strafmaß mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit deutlich erhöhen, eventuell sogar verdoppeln und er müsste dann definitiv eine Gefängnisstrafe antreten.

Vorheriger Beitrag

Besiktas: Burak Yilmaz nimmt Training auf – Wann ist mit seiner Rückkehr zu rechnen?

Nächster Beitrag

Nach 4:0 gegen Moldawien: Nationalmannschaft von EM-Qualifikation überzeugter denn je

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

17 Kommentare

  1. Avatar
    11. September 2019 um 15:03

    Dieser Psychopath gehört ohne wenn und aber in den Knast.
    Vielleicht kommt er dann mal auf den Boden der Tatsachen zurück.
    Dieser Wechsel nach Barcelona ist dem Jungen ganz schön zu Kopf gestiegen, seitdem denkt er er sei ein Gott. Aber dass er dort nur Bankdrücker war und er ein Turkish Airlines Transfer war scheint ihm wohl auch egal zu sein oder will es nicht Wahr haben.

  2. Avatar
    11. September 2019 um 14:52

    Der gehört einfach weggesperrt.

  3. Avatar
    11. September 2019 um 13:26

    Was wäre passiert wenn sich dieser Fall in einem Deutschen Krankenhaus abgespielt hätte mit einem Deutschen Nationalspieler?

  4. Avatar
    11. September 2019 um 12:17

    Was sollen diese Ausdrücke gegen Arda Turan ?

    Beruhigt Euch mal, er hat es nicht verdient beleidigt zu werden. Jeder Mensch kann Fehler machen, der ein oder andere macht mehrere Fehler.

    Ich deine, dass sein Umfeld ihn dazu gemacht hat was er ist. Hängt mit irgend welchen Mafia Bossen usw. ab.

    Man sollte versuchen ihn zurück zugewinnen anstatt ihn in Grund un Boden zu reden. Einen Menschen zu verlieren ist einfach schwierig ist es so einen wie Ihn wieder zurück zu gewinnen.

  5. Avatar
    11. September 2019 um 11:52

    Und Leute vergessen wir nicht, dass Arda’s Frau während dieser Situation zu Hause war und hochschwanger war.. Während ein Arda mit Burak und Co Party macht und Frauen ausspannt, sitzt die Frau zu Hause… Sorry aber in meinen Augen ist Arda ein Vollidiot, solche Leute kannst du nicht als Menschen zählen.
    Vor noch nicht mal all zu langer Zeit wurde er in der Türkei in den höchsten Tönen gelobt weil er bei Barcelona Tore und Vorlagen produzierte. Wie kann man so schnell auf die Fresse fliegen?

    Noch viel schlimmer ist, dass er, obwohl er im Unrecht ist, auch noch mit einer Waffe in ein Krankenhaus stürmt und versucht seine Meinung durchzuboxen.

  6. Avatar
    11. September 2019 um 11:52

    Dieser Arda Turan gilt doch somit als vorbestraft oder? Warum bekommt der noch eine Spiellizenz für die Süperlig, gibts hier dazu keine Regelungen oder was?

    Da schreibt die CHP Frau vor 7 Jahren einen tweet und bekommt 10 Jahre Gefängnis.

    Einer wie Arda Turan der eine verheiratete Frau vor den Augen ihres Mannes sexuell belästigt, ihn verprügelt und bis ins Krankenhaus verfolgt und hier eine Waffe abfeuert um ihn einzuschüchtern und zu bedrohen bekommt nur 2 Jahre auf Bewährung oder was?

    Hier stimmt doch was nicht am Rechtssystem oder?

  7. Avatar
    11. September 2019 um 11:52

    Sorry wenn ich etwas vulgär werde aber dieser Arda ist ein richtiger h****s***

  8. Avatar
    11. September 2019 um 11:51

    Naja, am Ende sehen wir, Fußballer sind auch nur Menschen, ob Gut oder Böse…

    Daher sehe ich das nicht so dramatisch, solche Szenen spielen sich tag täglich ab.
    Das einzige was bedauernswert ist, ist dass ein Klub so ein Spieler noch unter Vertrag hat.

    PS: Ich denke nicht, dass er eine Haftstrafe absitzen wird, Bewährung reicht bei reichen Profis aus… so denken viele Staaten…

  9. Avatar
    11. September 2019 um 11:39

    Ekliger Mensch. Er ist total im Unrecht zieht seine knarre und brüllt bei uns gibt es keine Fehler. Tamam Wer bist du? Wer zur Hölle bist du dass du in ein Krankenhaus gehst und auf den Boden schießt?

    Wenn das ein ali normal Bürger gemacht hätte hätte er auch keine Bewährung bekommen also was soll der scheiß?

    Ich hasse es so sehr dass prominente Menschen anders vor Gericht behandelt werden. Das ist mehr als nur unfair. Ich hoffe dieser straßenköter lässt sich noch etwas zu Schulden kommen und muss mit 70 anderen Türken sich eine Dusche teilen.

  10. Avatar
    11. September 2019 um 11:38

    Dieser Berkay ist auch nicht ohne, war das nicht der Typ der seinerzeit Caner Erkins Ex Frau Asena ausgespannt hat? Nichtsdestotrotz ist hier die Sachlage klar, Arda Turan ist hier klar im Unrecht und muss abgeurteilt werden.

    Ich meine wenn ich wg. einem Tweet ins Gefängis komme, dann muss es bei so einer kriminellen Straftat erst recht eine Gefängnisstrafe geben oder etwa nicht?

  11. Avatar
    11. September 2019 um 11:35

    Die Türkei ist ein korruptes Land. Es wird zu 100% jemand bestochen und Arda wird nicht ins Gefängnis müssen.
    Der Richter wird wahrscheinlich sagen dass niemand verletzt wurde und deshalb Arda auf Bewährung frei gelassen wird.

  12. Avatar
    11. September 2019 um 11:30

    Arda wird nicht ins Gefängnis gehen, er genießt dieses Star-Ansehen. Und wenn überhaupt wird er keine 2 Jahre sitzen müssen, nach 3 Monaten wird er sowieso entlassen machen wir uns da nichts vor. Und Gefängnis würde ich das nicht nennen, er bekommt wahrscheinlich einen Fernseher, leckeres Essen, Handy und WLAN. Genau wie Uli Hoeneß, der doch auch in Luxus gelebt hat im Gefängnis.
    Aber ich bleibe dabei, Arda wird nicht ins Gefängnis gehen müssen, es muss erst jemand zu Schaden kommen bzw. im Krankenhaus müssen Leute verletzt werden damit es ernster wird… Ironie Ende!

  13. Avatar
    11. September 2019 um 11:30

    Echt krass, vom Superstar zur Nullnummer !

    Cok yazik ettin kendine be cocuk gercekden üzüntü icinde izliyorum seni.

    • Avatar
      11. September 2019 um 11:35

      Arda war kein Superstar.

      Wir hatten bisher nur einen türkischen “Superstar” Fußballer : Salih Ucan!

  14. Avatar
    11. September 2019 um 11:29

    Arda sollte sich Tipps von Aziz Yildirim und Sekip holen. Die wissen, wie man im Knast “überlebt”.

  15. Avatar
    11. September 2019 um 11:28

    Bei so einem Vorfall in dem eine Schusswaffe in einem Krankenhaus abgefeuert wird die Strafe auf Bewährung auszusetzen kann ich nicht rational nachvollziehen.

    Wenns bei solchen klaren kriminellen Straftaten nicht zu harten und gerechten Strafen und Verurteilungen kommt, dann wirds in Zukunft viele Nachahmer geben.

    Aber andererseits wunderts mich gar nicht, das dieser Arda Turan hier eventuell wieder straffrei davonkommt, als er diesen 60 jährigen Journalisten im Flieger beleidgt und geschlagen hat ist der Vogel auch straffrei davongekommen yalan mi?

  16. Avatar
    11. September 2019 um 11:24

    nerden nereye