Galatasaray

Alanyaspor äußert sich zum Berkan Kutlu-Galatasaray-Transfer


Der türkische Rekordmeister Galatasaray hat in Sachen Neuverpflichtungen und Kaderverstärkungen Tempo aufgenommen. Nach den jüngsten Neuzugängen um Alexandru Cicaldau, Patrick van Aanholt und Sacha Boey möchten die Istanbuler zeitnah auch Mittelfeldspieler Berkan Kutlu von Aytemiz Alanyaspor unter Vertrag nehmen. Nun äußerte sich Alanyas Generalkoordinator Mevlüthan Cavusoglu zum aktuellen Stand der Verhandlungen: “Wenn sich beide Seiten auf einen bestimmen Punkt verständigen können, kann der Transfer zustande kommen. An Berkan sind auch andere Vereine interessiert. Doch Galatasaray hat intensives Interesse gezeigt. In den kommenden Tagen wird hier sicherlich eine positive oder negative Entscheidung fallen”, so Cavusoglu gegenüber “beIN SPORTS”.

Kutlu wechselte im August 2020 ablösefrei aus der Schweiz vom FC Sion nach Alanya. Der in Monthey geborene Mittelfeldmann bestritt vergangene Saison 38 Süper Lig-Partien für Alanyaspor. Dabei konnte der Linksfuß drei Tore erzielen und zwei weitere vorbereiten. Zudem war Kutlu viermal im Pokal für Alanya im Einsatz.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Test zwischen Trabzonspor und Basaksehir endet ohne Sieger

Nächster Beitrag

Fenerbahce gibt vier weitere Testspielgegner bekannt

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar