Süper Lig

Basaksehir ohne Mühe gegen Konyaspor

Die Gäste aus Konya machten es dem Tabellenführer an diesem Abend recht einfach. Konyaspor mauerte mit Mann und Maus und ließ die Gastgeber munter anstürmen. Im ersten Durchgang vergaben Robinho, Visca & Co. noch die Chancen zur Führung. Auch ein vermeintlicher Treffer von Eljero Elia wurde auf Grund einer vorhergehenden Abseitssituation nicht anerkannt. Nach dem Seitenwechsel war die Gegenwehr der Kocaman-Elf dann aber schnell gebrochen. Marcio Mossoro netzte nach schöner Vorarbeit von Robinho zum 1:0 ein, Visca entschied die Partie knapp zwanzig Minuten später mit einem fulminanten Rechtsschuss in den Winkel. Erst der zweifache Rückstand sorgte dafür, dass die Gäste so etwas wie ein eigenes Offensivspiel aufzogen. Doch die Männer von Abdullah Avci bewiesen einmal mehr, warum sie die beste Hintermannschaft der Süper Lig haben. Allen voran Mert Günok, der die wenigen Torchancen der Gäste erfolgreich parierte.

+++ Der Spieltag und die Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Medipol Başakşehir: Mert Günok, Caiçara, Mahmut Tekdemir, Attamah, Clichy, İrfan Can Kahveci, Emre Belözoğlu (74. Soner Aydoğdu), Visca, Mossoro, Elia (85. Napoleoni), Robinho (68. Adebayor)

Atiker Konyaspor: Serkan Kırıntılı, Opanasenko, Ali Turan, Filipovic, Zuta, Jevtovic, Jonsson, Fofana, Milosevic, Hadziahmetovic (68. Hurtado), Jahovic (68. Yatabare)

Tore: 1:0 Mossoro (50.), 2:0 Visca (69.)

Gelbe Karten: Emre Belözoğlu (Medipol Başakşehir) – Hadziahmetovic, Jevtovic (Atiker Konyaspor)

Vorheriger Beitrag

1:1 - Fenerbahce vergibt Sieg bei Ankaragücü

Nächster Beitrag

Ersun Yanal: „Derbys in Kadiköy sind Feiertage für uns!“

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar