Süper Lig

Basaksehir offenbar in Verhandlungen mit Vincent Aboubakar


Holt der türkische Meister Medipol Basaksehir nach Demba Ba mit Vincent Aboubakar einen weiteren Ex-Besiktas-Stürmer? Informationen von “NTV Spor” zufolge führen die “Eulen” Transfergespräche mit dem Kameruner. Diese sollen bereits recht weit fortgeschritten sein. Dem Vernehmen nach ist eine Vertragsauflösung des 28-Jährigen beim FC Porto geplant, wodurch Aboubakar ablösefrei nach Istanbul wechseln könnte. Sollte dies eintreten, werde der Afrikameister von 2017 für den Medizincheck am Bosporus erwartet. Für den Fall, dass dieser keine Probleme offenbart, sei eine Vertragsunterschrift nur noch Formsache. Den Angreifer, der auch mit seinem früheren Verein Besiktas in Verbindung gebracht wird, reize die Aussicht in der Champions League-Gruppenphase zu spielen. Aboubakar kam in den vergangenen zwei Spielzeiten in Porto verletzungsbedingt nur auf 21 Partien, in denen ihm sechs Treffer gelangen.

Vorheriger Beitrag

TFF-Boss Özdemir: "Wollen die Spiele mit Zuschauer austragen"

Nächster Beitrag

Sörloth-Wechsel perfekt - Trabzonspor und Crystal Palace teilen sich Ablöse

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion