Fenerbahce

Aziz Yildirim-Bombardement: „Fenerbahce ist ein Anadolu-Team geworden!“


In einer mehr als zweistündigen Brandrede hat Ex-Fenerbahce-Präsident Aziz Yildirim mit dem aktuellen Vorstand der Gelb-Marineblauen und insbesondere Klubboss Ali Koc abgerechnet. Mit anwesend auf der Pressekonferenz in Istanbul waren Yildirims Gefolgsleute um unter anderem Abdullah Kigili und Mahmut Uslu. Neben regelrechten Hasstiraden und zum Teil konstruktiver Kritik gegen Koc gab Yildirim auch bekannt, dass er in Zukunft nicht mehr für das Präsidentenamt in Frage komme. Auch den Wahlkongress im Ülker-Stadion am kommenden Wochenende werde der 68-Jährige nicht besuchen.

Aziz Yildirim über das Manipulationsverfahren:

„Es war eine sehr schwierige Zeit für uns alle. Wenn ich Besucher bekam, wurden diese im Vorfeld immer wieder eingeschüchtert. Unsere Gespräche wurden aufgezeichnet und der Polizei übergeben. Nur ein Mensch war mutig genug stets da zu sein: Ridvan Dilmen. Jeden Abend war er da. Was genau Ali Koc mit dem 3. Juni zu tun hat, ist mir schleierhaft. Er tut so, als ob es ihn persönlich getroffen hätte. Ich war über ein Jahr im Gefängnis. Was hat er vorzuweisen? Dass er mit COVID-19 eine Woche zu Hause bleiben musste?“

… seine Abrechnung mit Ali Koc:

„Ali Koc nennt mich einen Lügner. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht gelogen. Wenn ich gelogen hätte, wäre ich nicht im Gefängnis gelandet. Sei dir darüber im Klaren, Ali Koc, dass ich dir nicht verzeihen werde. Ich werde dafür sorgen, dass dich die Fenerbahce-Anhängerschaft loswird. Du bist der Enkel von Vehbi Koc und der Sohn von Rahmi Koc. Daher werde ich vorsichtig sein. Es passt nicht zu dir, dass du gehst und einen Serdar Dursun aus Darmstadt holst. Dann trete lieber zurück, denn so kann jeder Präsident bei Fenerbahce werden. Und wenn du kein Geld hast, dann lass es ganz. Geh und hol Sergio Ramos, Marcelo, Benzema oder Dzeko. Schau dir an, welche Spieler für Fenerbahce gespielt haben. Ein Anelka saß unter Daum auf der Bank. Wir haben damals ein großes und berühmtes Fenerbahce aufgebaut, in sämtlichen Sportarten. Doch es geht abwärts. Fenerbahce ist zu einem Anadolu-Verein geworden! Wir haben Geschichte geschrieben. Ihr schreibt ebenfalls Geschichte. Das aber im umgekehrten Sinne.“

… die nächste Abrechnung mit Ali Koc:

„Herr Ali Koc weiß überhaupt nicht, warum er bei Fenerbahce ist. Er hat nicht verstanden, wieso ihn 16.000 Mitglieder gewählt haben. Stattdessen hat er uns immer wieder provoziert. Wenn wir uns nicht geäußert haben, wurde gefragt, warum wir das nicht tun. Wenn wir uns geäußert haben, wurde ebenfalls hinterfragt. Du wirst niemals mit mir mithalten können, Ali Koc. Ich bin auf der Straße aufgewachsen und musste viel Schläge kassieren. Du hingegen bist als reiches Kind wohlbehütet und in Watte eingepackt großgeworden. Dann bist du als ein Prinz auf einem weißen Pferd zu Fenerbahce gekommen. Doch dieser Prinz hat Fenerbahce fast absteigen lassen. Du sagst, dass du nie die Meisterschaft versprochen hast. Doch ein Fenerbahce-Präsident steht in der Pflicht, dieses Versprechen zu geben. Denn die Fenerbahce-Fans wollen einen erfolgreichen Fußball- und Sportverein. […] Du hast ein ganz großes Problem. Aziz Yildirim und seine Kollegen stören dich enorm. Doch du darfst uns nicht als Feind oder Rivale ansehen. Werde erst mal 20 Jahre Präsident und gewinne Titel. Reiß das Stadion und die Topuk Yaylasi ab und bau sie wieder auf. Dann kannst du ein Rivale für mich sein. Ich bin Fenerbahce höchstpersönlich. Also provoziert mich nicht, denn ich weiß, dass ihr Angst habt.“

… über die finanzielle Situation des Vereins:

„Ständig redest du davon, dass du einen Trümmerhaufen übernommen hast. Weißt du, unter welchen Umständen ich damals Fenerbahce übernommen habe? Wir haben ein 100 Millionen Dollar-Stadion mit unseren eigenen Mitteln gebaut. Heute ist die Ülker-Arena 130 Millionen Dollar wert. Bei den Wahlen hattest du versprochen, dem Verein 150 Millionen Dollar zu spenden. 50 Millionen Dollar sind es bislang. Wo ist das Geld geblieben? An welchem Punkt sind wir jetzt? In den letzten zwei Jahren flossen 500 Millionen Dollar in diesen Verein. Wo ist dieses Geld jetzt? Alle Sponsoren des Klubs sind aus der Koc-Gruppe. Was passiert, wenn du nicht mehr da bist? Bleiben die Sponsoren dann erhalten? Ich habe Vermögenswerte in Höhe von 500 Millionen Euro dagelassen, dazu Schulden in Höhe von 200 Millionen Euro. Machen wir 300 Millionen daraus. Falls es mehr als 300 sind, zahle ich den Rest aus meiner Tasche.“

… über Irfan Can Kahveci, Mesut Özil und die Transferpolitik:

„Weiß einer, wieviel für Mesut Özil oder Irfan Can Kahveci gezahlt wurde? Dem TFF wurde bis heute nichts mitgeteilt. Marseille und Galatasaray haben 4,5 Millionen Euro für Irfan Can Kahveci geboten. Wir haben ihn für elf Millionen Euro geholt. Nur damit er nicht zu Galatasaray wechselt. Ihr braucht das gar nicht erst leugnen, denn ich habe die Belege dazu. […] Wieviel Geld wurde insgesamt für deine 52 Spieler ausgegeben? Welcher Spieler hat wieviel gekostet, warum weiß das niemand? Ich hatte gedacht, der Klub sei transparent. Davon haben wir nichts gesehen. Angeblich hat der Verein kein Geld, aber 52 Spieler kannst du mit 30 Millionen Dollar kaufen? Hättest du für dieses Geld mal weniger, aber hochkarätigere Spieler geholt. Dazu hast du sechs Trainer eingestellt und bezahlt. Ein Cocu hat 1,5 Millionen Dollar Abfindung kassiert. Da wäre es besser gewesen, wenn du Mourinho geholt hättest.“

… über die Trainersuche und den Misserfolg im Fußball:

„Du sagst, dass du keinen Trainer findest, weil keiner kommen möchte. Das ist eine Beleidigung für Fenerbahce und die Türkei. Wenn du gut zahlst, dann kommt jeder. Gib mir zehn Millionen Euro und ich zeige dir, wen ich alles holen kann. Du bist ein Koc. Also tu das Nötige. Und falls du das nicht kannst, lasst dich erst gar nicht aufstellen. Einer von den 34.000 Mitgliedern wird es schon machen. […] Null Titel in drei Jahren, 52 Spieler und sechs Trainer. 200 Tage blieb der Verein ohne Coach. In Kadiköy sind sämtliche Serien beendet worden. Die Serien gegen Galatasaray, Besiktas und Trabzonspor sind allesamt zu Ende. In drei Jahren wurden drei verschiedene Vereine Meister. Der sportliche Erfolg ist gleich Null. Ihr habt einen Verein übernommen, der wie ein Schweizer Uhrwerk funktioniert hat. Schaut, was ihr daraus gemacht habt.“


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Vorheriger Beitrag

Galatasaray: Mostafa Mohamed sagt Olympische Spiele ab

Nächster Beitrag

Besiktas erzielt Einigung mit Elayis Tavsan

13 Kommentare

  1. 26. Juni 2021 um 8:03

    AY der ist doch soooo arm…
    Er war doch sooo ein guter Präsident. Hat auch nie geschummelt ! Immer ein fairer Sportsmann. Immer ein toller Präsident
    🤣🤣🤣
    Ich versuche mich mal an 1-2 Punkte aus seiner Amtszeit zu erinnern auch wenn ich das meiste verdrängt habe

    AY Sportliche Erfolge als Präsident sind großteils Alex de Souzas fussballerischen Leistungen zu verdanken. Alex wurde von AY wie wir alle wissen undankbar verjagt. Man vergrault nicht sein bestes Pferd im Stall.

    Wie war das 2011 eigentlich? Man holt für sagenhafte 9 Mio Euro Emenike von Karabük. Okay. Diesen verscherbelt man dann um 10 Mio an Spartak. Okey. Später holt man den selben Emenike um 13 Mio zurück ? Wtf ??? Warum??
    Hier wurden wie sehr oft in AY Amtszeit mehrere Mios verbrannt und exklusive dubiose Vereinbarungen schliesse ich auch nicht aus.

    Wieso erzählt AY nichts über die dreiste Vertragsverlängerung von Potuk, kurz vor seinem Abgang. Ich mein was soll das ?
    Den Potuk damals für 7-8 Mios geholt von Eskisehir, diesen haben wir 7 jahre durchgefüttert. Warum !? Sagen wir dieser Potuk hat ca rund 2 Mio Euro verdient , was wirklich nicht unüblich war unter AY Amtszeit, dann hat dieser Spieler ca 15 Mio an Gehalt gefressen und 7 Mio gekostet das sind ca 22 Mio Euro für die lausigen 12 Tore die Potuk in 7 Jahren geschossen hat.
    Also umgerechnet: 1 Tor von Potuk hat uns ca 2 Mio gekostet.

    Warum wurde Potuk damals geholt damit GS ihn nicht holen kann, diese Tradition wurde doch von AY erfunden und eingeführt. Jetzt wirft er Koc das vor. Wie nennen wir sowas? Richtig. Heuchler.

    Wieso erzählt uns AY nichts über Maldonados, Selcuk Sahins, Krasics, oder zb über die Tatsache das sein Sohn Demirel gefühlte 20 Jahre das Tor hüten durfte, trotz teilweise absurden Leistungen von Demirel wurden nur noch lausigere Torhüter geholt im sinne von : guckt mal der ist ja noch schlechter, volkan muss wieder ins tor.

    Was war mit 14 Mio Flop guiza ? josico?Henri Bienvenu 4 Mio? Krasic um 7 Mio?
    Mehmet Topuz für 9 Mio Euro nicht zu vergessen ?! Will mir ernsthaft jemand sagen das Topuz 9 Mio wert war? Oder wurden hier andere Parteien mit dem Vereinsgeldern bereichert ?

    Oder die anderen 1000 lügen, bestechungen, bedrohungen in schiri kabinen…..

  2. 26. Juni 2021 um 2:27

    Jetzt kommen wir zu einem interessanten Punkt, bei dem Aziz Yildirim über Fakten spricht:

    „Weiß einer, wieviel für Mesut Özil oder Irfan Can Kahveci gezahlt wurde? Dem TFF wurde bis heute nichts mitgeteilt. Marseille und Galatasaray haben 4,5 Millionen Euro für Irfan Can Kahveci geboten. Wir haben ihn für elf Millionen Euro geholt. Nur damit er nicht zu Galatasaray wechselt. Ihr braucht das gar nicht erst leugnen, denn ich habe die Belege dazu. […] Wieviel Geld wurde insgesamt für deine 52 Spieler ausgegeben? Welcher Spieler hat wieviel gekostet, warum weiß das niemand? Ich hatte gedacht, der Klub sei transparent. Davon haben wir nichts gesehen. Angeblich hat der Verein kein Geld, aber 52 Spieler kannst du mit 30 Millionen Dollar kaufen?“

    Diese Thematik habe ich (und auch @bursaliburak ) vor ein paar Wochen bereits hier auf @gazete angesprochen.
    Dass Ali Koc Bilanzen bei Transfers über Einnahmen und Ausgaben fälscht ist ein offenes Geheimnis in der Süper Lig. Aziz Yildirim bestätigt hier nur wieder, dass was wir alle bereits wissen.

    Die Sache ist nur die, sollte er tatsächlich Belege dafür haben, dann würde das bedeuten, veröffentlicht er diese, dann würde Fenerbahce seitens der Uefa mehrere Jahre an internationalen Sperren kassieren und in der Liga für abgelaufene Saisons und kommende Jahre mit Punktabzüge bestraft werden, da Ali Koc gegen die TFF-Budget-Limit Regeln vestoße hätte.
    Das wäre die Exekution für den gesamten Verein Fenerbahce.
    Egal wie größenwahnsinnig Aziz Yildirim ist …. (und ich traue es ihm absolut zu seinen Ex-Verein richtig f*#%en zu wollen) so weit würde selbst er nicht gehen………………………..oder?

  3. 26. Juni 2021 um 2:13

    Zu aller Erst:
    Ich war über ein Jahr im Gefängnis. Was hat er vorzuweisen? Dass er mit COVID-19 eine Woche zu Hause bleiben musste?“
    HAHAHAHHAHAHAHHAHAHA gebt bitte diesem Mann ein Mikrophon und eine Bühne, Aziz Yildirim ist der geborenen Stand Up Komiker ! 😂

    Back to topic…
    Was soll ich sagen, ich bin hier auf Gazetefutbol seit über 10 Jahren der größte Aziz Yildirim Kritiker, mich wundert seine hässliche Wutrede in keinster Weise. Es ist eine typische Aziz Yildirim Mischung aus Beleidigungen, Drohungen, Egomanie, aaaaaaber und das ist das gefährliche an diesem Menschen….manchmal streut er auch ein wenig Wahrheit in seinen Wahnsinn 🤷‍♂️

    Aziz Yildirim: „Ali Koc nennt mich einen Lügner. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht gelogen.“

    Also, A.Y. fälscht über Jahrzehnte Fenerbahces Bilanzen, gibt eine Maximalen Schuldenstand von 130 Millionen an, sagt der TFF, Uefa, Börse und der Öffentlichkeit, dass das der wirkliche Stand des Vereins sei…dann checkt Ali Koc nach Amtsantritt die tatsächlichen Schulden und es kommen Plötzliche Vereinsschulden von insgesamt mehr als 600 Millionen Euro auf???
    Sorry Bay Yildirim, aber sowas nennt man lügen.
    BTW in Aziz Yildirims Amtszeit wurde Fenerbahce ganze 3 Jahre lang wegen Verstoßen gegen Uefa FFP aus dem Internationalen Wettbewerben gesperrt. Unter Ali Koc wurde Fenerbahce noch kein mal von der Uefa gesperrt, soviel dazu, wer den Verein finanziell besser führt.

    Aziz Yildirim: “ Geh und hol Sergio Ramos, Marcelo, Benzema oder Dzeko. “
    Zu diesem Thema würde ich gerne eine Anekdote von Christoph Daum wieder geben. Daum hatte mal diese Geschichte Jahre nach seiner Zeit bei Fenerbahce in einem Interview erzählt. Daum ging zu Aziz Yildirim und hat ihm von einem Spieler Names Eric Abidal auf Frankreich erzählt (jahre bevor er den Durchbruch geschafft hatte und Bei Barcelona ein Weltstar wurde). Daum erzählte A.Y. dass Fenerbache in der Abwehr gestärkt werden müsse und dieser Abidal ein zukünftiger Star werden würde. A.Y. sagte zu Daum „Ich hole dir einen Star Stürmer!“. Daum sagte ihm, dass er bereits 3 sehr gute Stürmer hätte und Fenerbahce lieber in die Verteidigung investieren sollte. Am nächsten Tag kam Aziz Yildirim mit einem neuen Stürmer an.
    Was aus Eric Abidal danach gewodern ist, haben wir alle miterlebt. Soviel zu Aziz Yildirims Wissen über den Fußball.

    Ich will hier Ali Koc nicht verteidigen, ich finde in den letzten 3 Jahren hat er bewiesen, dass er als Fenerbahce Baskan absolut unqualifiziert ist. Er hat keine Ahnung von Fußball, lässt von den falschen Leuten beeinflussen, schmeißt jeden Cent den der Verein einnimmt mit beiden Händen für überhöhte Ablösen, Gehälter und Managerprovisionen aus…..ABER….
    Eine Sache, die ihr Fernerbahcelis nicht vergessen dürft, als herauskam dass Aziz Yildirim den Verein mit über 600 Millionen Euro verschuldet hinterlassen hat…da stand Fenerbahce vor der Insolvenz. Ich weiß nicht, ob euch das bewusst ist, aber ein für einen Erstliga Verein bedeutet eine Insolvenz der Zwangsabstieg. Dadurch, dass Fenerbahce eine große Lobby in den Türkischen Sportmedien hat, wurde diese Information nie an die Große Glocke gehangen, aber Fenerbahce stand Sommer 2018 kurz vor dem Abstieg in die 4te Liga.
    Hätte Ali Koc nicht 100 Millionen Euro über Nacht in die Schuldentilgung investiert, wäre Fenerbahce auf Gazetefutbol gar keine Rubrik mehr 🤷‍♂️

  4. 25. Juni 2021 um 23:42

    Die heutige Antwort von Ali Koc auf dem FB Kongre ist erwartungsgemäß sehr hart ausgefallen, das hat AY in der Form durch seine gestrige Kriegserklärung an ihn auch provoziert, ich denke dass hier auch großes Kalkül dahintersteckt, AY will bei FB einen thermonuklearen Krieg anzetteln.

    Dieser Krieg wird nur den Feinden von FB nutzen, für uns wird das absolut nichts positives bringen, ich finde die Geisteshaltung von AY absolut krank, so nach dem Motto, wenn ich nicht bei FB Präsident sein kann, dann soll es auch kein anderer werden.

    Es gab für ihn vor 3 Jahren die Möglichkeit nach 20 Amtsjahren als Präsident in Würde, mit Anstand und großem Ansehen in der FB Gemeinde abzutreten und den Stab friedlich an Ali Koc zu übergeben, in seinem Größenwahn hat er jedoch einen anderen Weg gewählt und sich einer Kampfabstimmung bei der Wahl gestellt und ist krachend daran gescheitert.

    Daraufhin ist er sang und klanglos ohne ein einziges Abschiedswort an die FB Vereinsmitglieder und Anhänger zu richten verschwunden oder sollte ich lieber sagen feige und beleidigt abgehauen? Ali Koc hat ihm trotz üblester Verleumnungen während des schmutzig geführten Wahlkampfes, unter anderem wurden vom Aziz Yildirim Lager unverschämte „Feto Lügen“ über ihn verbreitet seine Hand der Versöhnung gereicht, dies blieb 3 Jahre lang unbeantwortet.

    Aus einer Laune der Natur heraus oder besser gesagt von langer Hand geplant ist AY nach 3 Jahren und einen Tag vor den FB Wahlen erneut auf der Bildfläche erschienen und hat seine hasserfüllte Rede zum Zwecke der Rache geschwungen. Sein krankes Ego, denn anders kann man diese Rede in dieser Art und Weise nicht bezeichnen, ist hier nach 3 Jahren wieder einmal für alle zum Vorschein getreten.

    Für mich gehört AY in eine geschlossene psychatrische Anstalt, der braucht ganz dringend Hilfe, da er ohne psychologische Betreuung den Verlust des FB Präsidentenstuhls psychisch nicht verarbeiten kann. Das meine ich jetzt wirklich ernst Leute, dass ist die reine Wahrheit, in diesem kranken Geisteszustand ist der Mann absolut gemeingefährlich, der ist auf einem persönlichen Rachefeldzug gegenüber Ali Koc und irgendjemand muss den frühzeitig stoppen, bevor er bei FB einen irreparablen Schaden anrichtet.

  5. 25. Juni 2021 um 16:52

    Erst ein Mal habe ich unglaublichen Respekt davor, was Aziz Yildirim und seine Leute zu Hochzeiten bei Fenerbahce bewirkt haben! Sie haben Fenerbahce zu einer gesamten Organisation geformt und mehrere Branchen und Geschäftsfelder hochgezogen.

    Dennoch muss man sagen, dass eine der Hauptgründe für unseren Untergang sein Ego und seine Machtdarstellung im Verein war! Vor allem nach 2011 hat er völlig den Verstand verloren! Ich rechne ihm hoch an, dass er nicht erneut kandidieren wird!

    Als Ali Koc angetreten ist habe ich gesagt, es wird 4-5 Jahre dauern bis er Fenerbahce ansatzweise zu einer soliden festen Einheit formen kann. Leider hat man bis heute keinen Fortschritt gesehen, der Verein besteht auf fast alle Ebenen aus Söldnern und Laberköpfen und ich würde ein Mal radikal rasieren bevor ich weiter mache. Auch da gebe ich Aziz Yildirim recht! Ich bin sehr gespannt was Ali Koc aus seiner nächsten Amtszeit machen wird! Er muss mehr zum Vorschein kommen und den Verein mal vereinen! So gespalten können wir nicht erfolgreich sein!
    Die transfers die AY fordert sind Schwachsinn! Wir haben ein paar gute Händchen gezogen, paar mal extrem Pech gehabt und leider auch viel riskiert! Es waren einfach zu viele Transfers und radikale Änderungen auf ein Mal! Fenerbahce benötigt jemanden der hervortritt und Verantwortung übernimmt. Das hat Ali Koc bisher nicht getan!

  6. 25. Juni 2021 um 16:43

    Aziz übertreibt hier und da in seiner typischen Manier. Jedoch haben seine Aussagen einen wahren Kern. Ali Koç hat bisher auf ganzer Linie versagt. Sportlicher Erfolg ist wirklich = 0

  7. 25. Juni 2021 um 13:03

    Das sind schon harte Bomben die Aziz da wirft. In einigen Punkten mag er Recht haben, aber in anderen zieht er total an der Realität ab.
    Man kann einfach keinen Dzeko, Marcelo, Ramos und wie sie alle heißen holen. Das geht einfach heutzutage nicht mehr. Vor 10 Jahren konnte man eben noch einen Sneijder, Drogba, van Persie usw. holen. Mit der aktuellen Währung kannst du das einfach vergessen.
    Man muss einfach aus den Fehlern lernen. Einige dieser Spieler haben ja voll eingeschlagen und auch geliefert. Es gibt aber viel mehr die Beispiele, dass solche Transfers einfach nach hinten los gegangen sind. Der Name Falcao ist das aktuellste Beispiel.

    Aziz Yildirim kann sich glücklich schätzen, dass Koc vieles aus eigener Tasche gezahlt hat. Sonst hätte man die Tore zu Kadiköy verschlossen und den Namen Fenerbahce hätte man nur noch in den Geschichtsbüchern gelesen.
    Es stimmt ja auch, dass Yildirim Geld einfach aus dem Fenster geworfen hat. Anscheinend hat er die Zahlen clever genug verdeckt und den Fans alles glauben lassen.

    Zu den Punkten was die Ablösen an geht, bin ich auf der Seite von Yildirim. Bei FB habe ich noch nie unter der Koc-Ära eine Ablösesumme und die Gehaltszahlen gelesen. Wobei man als börsennotierter Verein dazu verpflichtet ist. Auch bin ich bei der Ablösesumme von Irfan Can und bei dem Gehalt von Özil sehr neugierig und würde gerne mal die nackten Zahlen gerne lesen. In der ersten halben Saison wurde das Gehalt von Arsenal gezahlt und ab dem 30.6 nun von FB. Özil wird sicherlich nicht 2-3 Mio verdienen davon können alle ausgehen. Hier denke ich eine Summe von 5,5-7 Mio Euro. Da kann Özil der Fanboy Nummer 1 sein, niemand nimmt so hohe Gehaltsbußen hin und schon gar nicht Fußballer.

    Ich bin gespannt auf die Antorten von Koc.

    • 25. Juni 2021 um 13:22

      Wieso sollte man Marcelo, Ramos oder Dzeko nicht holen können ? Keiner dieser Spieler ist in der Blüte seines Lebens sondern eher am Karriereende doch gerade Spieler wie Marcelo oder auch Ramos sind eine unglaubliche Bereicherung für die Liga und jeden türkischen Verein. Auch wenn es nur für 1-2 Jahre ist können sie sicher sehr viel zum Titelgewinn beitragen. Wenn man sich einen Özil holen kann und Gs einen Falcao dann sollten die oben genannten Spieler auch kein Problem sein. Stelle mir eine Innenverteidigung mit Ramos und Szalai ganz gut vor und auch ein Marcelo ist mit seinen 33 Jahren immer noch besser als jeder Flügelverteidiger der Süper Lig.

      Die Gehälter dieser Spieler werden nie wieder so exorbitant hoch sein und das wissen sie selbst. Jedoch könnte es sich jeder größere Süper Lig Club mit den richtigen Tricks und Kniffen problemlos leisten solche Spieler Ablösefrei zu holen.

    • 25. Juni 2021 um 15:19

      @Ares

      Genau dieses Denken hat uns in den Ruin geführt und uns zu dem gemacht, was wir jetzt sind. Millionengehälter für diese alten Säcke auszugeben, ist einer der größten Fehler des türkischen Fußballs. Wenn man dieses Geld in die Jugendeinrichtungen investiert hätte, dann würde der türkische Fußball heute auch ganz anders ausschauen

    • 25. Juni 2021 um 20:27

      In welchem Universum können türkische Klubs 10-12 Mio € NETTO für einen einzigen Spieler zahlen das ist so fernab von der Realität sorry aber wer bei solchen Summen kein Problem sieht der verfolgt anscheinend den türkischen Fußball nicht.
      Einen Dzeko könnte man sich ja eventuell noch leisten vielleicht auch noch ein Marcelo wobei sein Gehalt wohl auch bei 6-8 Mio € Netto liegen dürfte. Ramos verdient bei Real über 10 Mio € Netto da hört es ja schon auf

    • 27. Juni 2021 um 21:56

      @ Frosch

      Diese „alten Säcke „ sind auf ihren Positionen besser als jeder Spieler in der Süper Lig wie sonst erklärst du dir das Ramos mit 35 bei Paris landet und Marcelo der neue Kapitän bei Real wird.

      @ahmo

      Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Sieht man ja an Özil oder auch Falcao. Gibt genügend Milliardäre in der Türkei und mit einem Familienvermögen von 8 Milliarden kann sich Koc das problemlos leisten. Die Tricks und Kniffe sind ihm sicher bewusst er muss halt nur aus eigener Tasche zahlen so wie er es mit großer Wahrscheinlichkeit auch bei Özil getan hat.

  8. 25. Juni 2021 um 12:28

    Übrigens schaue ich mir gerade live das FB Kongre an und dieser Divan Kurulu Baskani Vefa Küçük geht mir total auf den Sack, der lässt keinen frei sprechen und begrenzt die Redezeit auf 5 Minuten und danach wird einfach das Mikro abgestellt, das sind so schlimme Zustände wie im türkischen Parlament.

    Außerdem bestimmt er wer was zu sagen hat, was soll denn der Scheiß? Da haben sie diesen alten Sack dahin gestellt, der den Leuten 5 Minuten Redezeit einräumt und ständig dazwischenquatscht, das Mikro nach der Zeit einfach abstellt und bestimmt wer was sagen darf, das ist in meinen Augen keine Wahlen, sondern eine totale Zirkusveranstaltung.

    Mit meinem Demokratieverständnis von einer „freien“ Wahl hat das ganze absolut nichts zu tun, zumal es auch nur einen Kandidaten gibt, aber das ist bei FB leider nichts neues oder?

  9. 25. Juni 2021 um 11:52

    In vielen Dingen hat Aziz Yildirim Recht wie z.B. Serdar Dursun der nun mal aus der 2. Bundesliga kommt oder dass Ali Koc 200 Tage lang keinen Trainer finden konnte und jetzt auch keinen Trainer finden kann bzw. keiner in die Türkei kommen möchte das sind alles Themen die ich an Ali Koc auch sehr hart kritisiert habe.

    Ich habe absolut gar keine Probleme damit, wenn Aziz Yildirim als ehemaliger FB Präsident seinen Amtsnachfolger auf eine sachliche Art und Weise kritisiert, dieses Recht steht ihm und auch jedem anderen FB’li zu.

    Nur finde ich es absolut peinlich und beschämend, wenn er dann Dinge an Ali Koc wie Transfers, Trainer und sportliche Erfolgslosigkeit kritisiert die er während seiner eigenen 20 jährigen Amtszeit nicht wesentlich besser, sogar sehr viel schlechter gemacht hat.

    Ich meine haben wir nicht als FB Anhänger unter der Präsidentschaft von Aziz Yildirim von 1997-2000 vier GS Meister in Folge gesehen, ich meine das war doch er oder etwa nicht? Und hat nicht auch er einen Alex de Souza, Ersun Yanal und Zico davongejagt? Das ganze kann Aziz Yildirim aufgrund seines hohen Alters vergessen haben, aber ich habe das nicht vergessen und werde ihn immer wieder daran erinnern.

    Übrigens sind die langen Serien gegen GS, BJK und TS in Kadiköy absolut nichts wert, wenn am Ende der Saison kein Pokal dabei rausspringt, das ist meine persönliche Meinung.

    Zu den übrigen Themen wie „weißer Prinz“ und dergleichen werde ich mich nicht äußern, da das Kindergartenthemen sind und ich im Gegensatz zu Aziz Yildirim aus dem Alter schon lange erwachsen bin.