Türkischer Fußball

AS Rom leiht Mert Cetin innerhalb der Serie A an Hellas Verona aus


Der italienische Erstligist AS Rom verleiht seinen türkischen Innenverteidiger Mert Cetin offenbar innerhalb der Serie A an Hellas Verona. Dies berichten türkische und italienische Quellen übereinstimmend. Demnach werde der 23-jährige Profi aus Ankara inklusive Kaufoption an den Tabellenelften der vergangenen Saison ausgeliehen. Über die Höhe der festgeschriebenen Ablösesumme gibt es bislang keine Details. Der Auswahlspieler der Türkei soll bereits zum Medizincheck in Verona eingetroffen sein und diesen absolviert haben.

Cetin wechselte im August 2019 für drei Millionen Euro von Genclerbirligi nach Rom und besitzt bei den “Giallorossi” noch einen Vertrag bis 2024. In der ausgelaufenen Spielzeit 2019/20 bestritt Cetin sechs Liga-Einsätze für die Römer, stand dabei aber lediglich 255 Minuten auf dem Platz. Für den UEFA Europa League-Spielerkader der “I Lupi”  (dt.: “Die Wölfe”) wurde Cetin nicht gemeldet.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

PK vor EL-Achtelfinalrückspiel: Basaksehir gegen müde Kopenhagener!

Nächster Beitrag

Marktwerte-Update: Trabzonspor jetzt mit dem wertvollsten Kader der Liga

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    7. August 2020 um 10:46

    Eigentlich ein sehr guter Ort für ihn, auch Koray Günter spielt dort und ist fest gesetzt.
    Kann mir sehr gut vorstellen, dass beide zusammen spielen könnten.
    In Rom hat er einfach zu große Konkurrenz, mit Smalling Mancini, Fazio und Juan Jesus wird er keine Chance haben auf regelmäßige Einsatzchancen.