Süper Lig

Antalyaspor: Fan löst Versprechen ein – Yekta Kurtulus besucht Baby Yekta

Ein treuer Fraport TAV Antalyaspor-Fan hat Wort gehalten und seinen neugeborenen Sohn nach dem Torschützen aus dem Duell gegen Fenerbahce aus der Saison 2016/17 benannt. Der leidenschaftliche Anhänger der „Skorpione“, Kenan Gökalp, hatte damals angekündigt, dass er sein Kind nach dem Spieler benennen werde, der gegen die Istanbuler trifft. Und dies war Yekta Kurtulus. Wie der Verein vom Mittelmeer per Video stolz über seine Social Media-Kanäle mitteilte, besuchte der 34-jährige Profi seinen „Namensvetter“ Baby Yekta nun im Krankenhaus. Na wenn da nicht ein neuer Fan auf Lebenszeit heranwächst!

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Bülent Uygun soll Yukatel Denizlispor übernehmen

Nächster Beitrag

TFF: Besiktas und Klubchef Ahmet Nur Cebi kassieren saftige Geldstrafen

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion