Süper Lig

Antalyaspor entlässt Trainer Bülent Korkmaz

Nach vier Niederlagen in Serie hat der türkische Erstligist Antalyaspor die Reißleine gezogen und sich von Trainer Bülent Korkmaz getrennt. Dies gab der Mittelmeer-Klub am Dienstag bekannt. Der 50-Jährige Übungsleiter musste nach dieser sportlichen Talfahrt die Koffer packen. Auch Korkmaz hat die Trennung über seinen Instagram-Account verkündet. Beide Seiten bedankten sich beim jeweils anderen für die gemeinsame Arbeit.

Abstiegszone bedrohlich nah

Antalyaspor liegt derzeit mit elf Punkten nach elf Spieltagen auf dem 15. Tabellenplatz in der Süper Lig. Die Rot-Weißen kamen in diesem Zeitraum auf drei Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. Korkmaz stand seit seiner Amtsübernahme als Chefcoach in der Saison 2018/19 in 52 Pflichtspielen an der Seitenlinie der „Skorpione“. Davon konnte Antalya 20 gewinnen. Zehnmal erreichte man ein Remis, 22 Partien gingen verloren.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

Senol Günes: "Wir werden an der EURO 2020 teilnehmen!"

Nächster Beitrag

Erol Bulut: "Mein Ziel ist es, in Europa zu arbeiten"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar