Trabzonspor

Alanyaspor vs. Trabzonspor – bester Angriff trifft auf schlechteste Abwehr


Erst nach dem Spiel bei Aytemiz Alanyaspor soll Abdullah Avci als neuer Trabzonspor-Coach vorgestellt werden. Bis dahin bereitete Ihsan Derelioglu das Team auf das Topspiel an der Mittelmeerküste am Samstagnachmittag vor. Die Vorzeichen bei den Bordeauxrot-Blauen stehen jedoch alles andere als gut.

Vorzeichen sprechen klar gegen Trabzonspor

Mit Alanyaspor trifft der aktuelle Tabellen-19. auf eines der formstärksten Teams der Liga. Die Mannschaft von Cagdas Atan gewann fünf Heimspiele in Serie und steht mit einem Spiel weniger auf dem Konto mit 16 Punkten auf Rang zwei. Zudem bilden die Orange-Grünen mit 15 Treffern den besten Angriff der Süper Lig. Im Gegensatz dazu befindet sich Trabzonspor in einer schweren Krise. Vier sieglose Spiele mit drei Niederlagen am Stück, darunter ein 1:3 gegen Erzrivale Fenerbahce, führten zur Entlassung von Coach Eddie Newton. Statistisch betrachtet kreiert Trabzonspor die wenigsten Torchancen der Liga, während man mit 14 Gegentreffern aktuell die schwächste Abwehrreihe der Süper Lig bildet. Mit Ausnahme von Medipol Basaksehir verlor der amtierende Pokalsieger seit der Saison 2016/17 gegen kein Team öfter als gegen Alanyaspor (vier Mal).

Was die Personalsituation betrifft, kann Interimscoach Derelioglu jedoch aufatmen. Caleb Ekuban und Abdulkadir Parmak sind wieder einsatzbereit, lediglich der positiv auf Corona getestete Hüseyin Türkmen steht seinem Team nicht zur Verfügung. Anpfiff am Samstag im Bahcesehir Okullari-Stadion ist um 14.00 Uhr.



Vorheriger Beitrag

Nach Gaziantep-Pleite: Sergen Yalcin kritisiert Keeper Ersan Destanoglu

Nächster Beitrag

Fenerbahce gegen Konyaspor ohne Sosa, Gümüs und Dirar

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar