Süper Lig

Süper Lig: Alanyaspor deklassiert Hatayspor – Rizespor schlägt Antalyaspor

Aytemiz Alanyaspor 6:0 Atakas Hatayspor

Aytemiz Alanyaspor feierte am 22. Spieltag der Süper Lig ein wahres Schützenfest gegen Atakas Hatayspor. Spieler des Spiels war zweifelsfrei Mittelfeldspieler Emre Akbaba. Die Leihgabe von Galatasaray erzielte einen Dreierpack und markierte damit die Hälfte aller Treffer beim 6:0-Kantersieg gegen Hatay. Akbaba (17.) war es auch, der für die Heimelf zur Führung traf. Wilson Eduardo (31.) erhöhte auf 2:0. Dies war zugleich der Halbzeitstand. Nach der Pause erhöhte Akbaba (59.) auf 3:0. Eine Viertelstunde später legte er das 4:0 nach und machte seinen Hattrick perfekt. Der in der 75. Minute eingewechselte Oguz Aydin entpuppte sich als Joker und erzielte mit seinem Doppelpack innerhalb von drei Minuten (77. und 80.) das 5:0 sowie den 6:0-Endstand. Mit diesem Heimerfolg und jetzt 35 Punkten schiebt sich Alanya aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Tabellenplatz vier vor. Hatayspor hat ebenfalls 35 Zähler auf der Habenseite, rutscht aber wegen der schlechteren Torausbeute auf Rang sechs ab.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Aytemiz Alanyaspor: Marafona – Juanfran (85. Gülay), Bayir, Aksoy, Borja (75. Bingöl) – Novais, Bekiroglu (63. Fer), Akbaba, Karaca, Davidson (75. Aydin) – Eduardo (63. Candeias)

Atakas Hatayspor: Yigiter – Cörekci, Kurucuk, Öksüz, Adekugbe (60. Kaplan) – Ergün (60. Boudjemaa), Ribeiro, Kamara (67. Kahraba), Lobzhanidze (86. Bas) – Saint-Loius (86. Sackey), Diouf

Tore: 1:0 Akbaba (17.), 2:0 Eduardo (31.), 3:0 Akbaba (59.), 4:0 Akbaba (74..), 5:0 Aydin (77.), 6:0 Aydin (80.)

Gelbe Karte: Bekiroglu (Alanyaspor) – Kurucuk (Hatayspor)


++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++

Caykur Rizespor 2:1 Fraport TAV Antalyaspor

Caykur Rizespor hat im Abstiegskampf einen wichtigen 2:1-Heimsieg gegen Fraport TAV Antalyaspor errungen. Dabei gerieten die „Teestädter“ zunächst in Rückstand. Haji Wright (32.) brachte die Gäste vom Mittelmeer nach etwas mehr als einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. Vor der Halbzeitpause wurde Selim Ay (39.) im Strafraum von Antalya gefoult. Schiedsrichter Yasar Kemal Ugurlu und der VAR verhängten einen Strafstoß für die Hausherren. Rizes finnischer Torjäger Joel Pohjanpalo (43.) nutze die Chance und glich zum 1:1 aus. Mit diesem Resultat ging es in die Umkleidekabine. Nach dem Seitenwechsel erzielte Rechtsverteidiger Gökhan Gönül (58.) nach Vorarbeit von Fernando Boldrin das 2:1 für die Gastgeber. Antalyaspor versuchte vergebens den Ausgleich zu erzielen, überdies sah Güray Vural in der Nachspielzeit (90.+7) die Gelb-Rote Karte. Rize schaukelte den Spielstand über die Zeit und sicherte sich die drei Punkte. Mit 21 Zählern verbessert sich Rize auf Tabellenplatz 18, liegt aber weiterhin auf einem Abstiegsrang. Antalyaspor befindet sich mit 23 Punkten und Rang 16 nur zwei Zähler von einem Abstiegsplatz entfernt.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Caykur Rizespor: Cetin – Gönül, Ay, Topcu, Sertel (77. Koc) – Sabo (69. Bolasie), Baiano, Boldrin (90.+1 Djokovic), Potuk (77. Umar) – Hümmet (69. Dabo), Pohjanpalo

Fraport TAV Antalyaspor: Boffin – Balci (65. Bayrakdar), Sari, Naldo, Kudrysashov, Vural – Ghacha (58. Mehmedi), Poli (65. Özmert), Kulembe (76. Fernando), Sinik – Wright (76. Crivelli)

Tore: 0:1 Wright (32.), 1:1 Pohjanpalo (43., FE), 2:1 Gönül (58.)

Gelb-Rote Karte: Vural (90., Antalyaspor)

Gelbe Karten: Baiano, Ay (Rizespor) – Poli, Vural (Antalyaspor)


INFO: Die Partie zwischen Gaziantep FK und Öznur Kablo Yeni Malatyaspor, die eigentlich für Dienstag anberaumt war, wurde erneut wegen der schlechten Witterungsverhältnisse und dem Schneetreiben in Gaziantep verschoben.





Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/
Vorheriger Beitrag

Trabzonspor dementiert Vida-Gerüchte - Kommt dafür Enis Destan?

Nächster Beitrag

Vergewaltigungsvorwurf: Ex-Süper Lig-Profi Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt