Süper Lig

1. Spieltag: Alanya gewinnt bei Basaksehir – Last Minute-Remis zwischen Antalya und Göztepe

Medipol Basaksehir – Aytemiz Alanyaspor 0:1

Im Auftaktspiel des Süper Lig-Sonntags standen sich Medipol Basaksehir und Aytemiz Alanyaspor im Fatih Terim-Stadion von Istanbul gegenüber. Trotz mehr Ballbesitz (58 Prozent), mehr gespielten Pässen (547) und neun Schüssen mehr als der Gegner (17) unterlagen die Schützlinge von Aykut Kocaman dem Mittelmeer-Vertreter mit einem knappen 0:1. Den Treffer des Tages erzielte die kolumbianische Braga-Leihgabe Cristian Alexis Borja in der zwölften Minute. Allerdings ging der Ball doch etwas glücklich über die Linie. Nach einem abgeblockten Freistoß durch Famara Diedhiou lag die Kugel auf einmal vor dem Linkverteidiger. Dieser zögerte nicht lange und versenkte das Spielgerät mit der Unterstützung seines gegnerischen Spielers Lucas Lima im Tornetz.

Die Orange-Marineblauen tun sich ohnehin schon seit geraumer Zeit gegen die Orange-Grünen aus Alanya sehr schwer. In den letzten acht Begegnungen sprang nur ein Sieg für den Meister der Saison 2019/20 heraus (vier Remis und drei Niederlagen). Indes machte der Ex-Schalker Ahmed Kutucu sein erstes Pflichtspiel für die „Eulen“. Aber auch die Einwechslung des gebürtigen Gelsenkircheners vor den Augen von Nationaltrainer Senol Günes konnte den unglücklichen Start in die neue Spielzeit nicht verhindern. Am nächsten Wochenende müssen die Istanbuler auswärts in Konya ran, während die Mannschaft von Cagdas Atan Aufsteiger Altay zu Gast hat.

+++ Spieltag & Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Basaksehir: Babacan – Lima (90. Cicek), Tagir, Duarte, Sahiner (38. Caicara) – Cigerci, Ndayishimiye, Aleksic (70. Kutucu), Özcan (46. Türüc), Visca – Gulbrandsen (70. Demir)

Alanyaspor: Kirintili – Mevlja, Milunovic, Aksoy – Borja (82. Juanfran), Günes, Siopis, Candeias (72. Bingöl), Karaca (81. Ildiz), Davidson – Diedhiou (87. Bekiroglu)

Tor: 0:1 Borja (12.)

Gelbe Karten: Davidson, Siopis (Alanyaspor)


Foto: IHA

Fraport-TAV Antalyaspor – Göztepe 1:1

Im zweiten Sonntagabendspiel des ersten Spieltages empfing Fraport-TAV Antalyaspor Göztepe. In einer ausgeglichenen Begegnung trennten sich die Herrschaften nach einem Last Minute-Treffer des Izmir-Vertreters mit 1:1. Zunächst waren die Hausherren durch einen Foulelfmeter von Fredy Kulembe in der 32. Spielminute in Führung gegangen. Der Strafstoß war einem Foulspiel von Berkan Emir an seinen Gegenspieler Houssam Ghacha vorausgegangen. Im weiteren Verlauf der Partie drückten die Gelb-Roten auf den Ausgleichstreffer und belohnten sich erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Emir, der Übeltäter aus der ersten Halbzeit, bekam die Gelegenheit seinen Fehler wiedergutzumachen. Der Linksverteidiger brachte eine tolle Hereingabe in den Strafraum, wo Dino Arslanagic am höchsten sprang und den Ball im Netz zappeln ließ. Ersun Yanal bekommt es am zweiten Spieltag direkt mit seiner Ex-Mannschaft Fenerbahce zu tun. Die Schützlinge von Ünal Karaman hingegen haben Öznur Kablo Yeni Malatyaspor im Gürsel Aksel-Stadion zu Gast.

+++ Spieltag & Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Antalyaspor: Boffin – Vural, Naldo, Sari, Balci – Poli (46. Özmert), Sahin, Mukairu (46. Milosevic), Kulembe (82. Sinik), Ghacha (66. Amilton) – Wright

Göztepe: Egribayat – Emir, Nukan, Arslangic, Paluli – Aydogdu (82. Kayan), Nwobodo, Ndiaye, Tijanic (46. Baku), Akbunar – Jahovic (83. Ideye)

Tore: 1:0 Kulembe (32./FE), 1:1 Arslanagic (90+2)

Gelbe Karten: Ghacha, Poli, Özmert (Antalyaspor) – Nukan, Jahovic, Ideye, Arslanagic, Ndiaye (Göztepe)





Vorheriger Beitrag

Süper Lig: Erste Trainerentlassung am ersten Spieltag - Kasimpasa feuert Senol Can

Nächster Beitrag

1:0-Auftaktsieg für Fenerbahce bei Adana Demirspor!

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar