BesiktasTürkischer Fußball

Ahmet Nur Cebi:“ Galatasaray ist nicht der einzige Klub, der zur Fünfjahreswertung beigetragen hat“


BJK-Boss Ahmet Nur Cebi äußerte sich zu den tagesaktuellen Themen rund um Besiktas und zum Derby gegen den Stadt-Rivalen Galatasaray. Zudem könne Galatasaray das Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Europa-League gegen den FC Barcelona im Vodafone-Park austragen. Ahmet Nur Cebi über …

… eine mögliche Spielverlegung aufgrund der Wetterbedingungen

„Zu einer möglichen Verlegung des Spiels ist sowohl von Galatasaray als auch vom türkischen Verband nichts Konkretes an uns herangetragen worden. Die Vorschriften zu einer Verlegung von Spielen sind transparent und klar und können nicht von Vereinsseite aus verändert werden. Das Spiel wird stattfinden, wenn ein gutes Sichtfeld auf dem Platz vorhanden ist und der Ball ohne Probleme rollt. Letztendlich hängt es aber von den Wetterbedingungen ab, ob die Partie ausgetragen werden kann oder nicht.“

… Galatasarays Beitrag zur Fünfjahreswertung

„Galatasaray ist nicht der einzige Klub, der zur Fünfjahreswertung beigetragen hat. Sie gehören zu den Klubs, die, wie alle anderen türkischen Mannschaften auch, einen Beitrag dazu geleistet haben. Dabei dürfen wir auch nicht vergessen, dass Besiktas ebenfalls einmal in einer Saison in Europa ungeschlagen viele Punkte für die Jahreswertung geholt hat. Von unserer Seite gäbe es kein Problem, wenn Galatasaray das Rückspiel gegen den FC Barcelona im Vodafone-Park bestreitet, sofern sie das möchten. Alternativ könnten sie natürlich auch im Olympiastadion spielen. Die Entscheidung liegt also bei ihnen.“

… einen möglichen Transfer von Ex-Spieler Anderson Talisca

„Wir haben wie jede Mannschaft auch ein begrenztes Budget und überprüfen dieses ständig. Wir sind bereit, alles zu tun, um unsere Fangemeinde glücklich zu machen. Wenn man jedoch das Gehalt des Spielers nicht stemmen kann, wird man dem Spieler, dem Verein und den Fans schaden. Sofern Talisca sich mit unserem offerierten Gehalt arrangieren kann, werde ich höchstpersönlich zu ihm rennen und ihn auf meinem Rücken tragend hierher bringen.“

… die Entscheidung des Verbandes 13 Schiedsrichter zu entlassen

„Ich respektiere die Entscheidung des Verbandes, denn in dieser Saison haben sich die Vereine viel mehr über Schiedsrichterentscheidungen beschwert als in der Vorsaison. Interessant ist, dass alle Vereine dies bestätigen können. Daher plädiere ich dafür, dass wir die Entscheidung des Verbandes respektieren und auf Lösungen warten. Zudem stimme ich dafür, dass der Weg für junge Schiedsrichter geebnet werden sollte und folglich jüngere Schiedsrichter Verantwortung übernehmen.“


Vorheriger Beitrag

Hatayspor lässt Karagümrük keine Chance - Kasimpasa und Altay mit wichtigen Siegen im Abstiegskampf

Nächster Beitrag

Alanya, Konya, Kayseri, Galatasaray - Wochen der Wahrheit für Fenerbahce

5 Kommentare

  1. 14. März 2022 um 1:01

    Machen wir uns nichts vor, dass war/ist ein kluger Schachzug des Vorstands von Galatasaray.

    Die Wissen ganz genau, wie die Fanbase tickt, sonst hätten die das nicht gemacht.
    Nun hat man eine super ausrede, falls man ausscheiden sollte.
    Denn dann wird es heißen:
    „Besiktas ist schuld, sie haben es uns und der Türkei nicht gegönnt.“
    Darauf werden die türkischen GS Fans reinfallen und genau die selbe Meinung vertreten.

    Auf der anderen Seite wird man sich als
    „Der größte Verein der türkischen Fußballgeschichte“ feiern lassen, die Barcelona besiegt haben, obwohl sie so einen knappen Spielzeitplan hatten (falls sie den FCBbesiegen sollten).

    Belügen wir uns nicht selbst, der Berksman hat da nicht ganz unrecht, wir sind keine E-Jugend

  2. 12. März 2022 um 20:31

    Finde es ganz schwach eine Spielverlegung zu fordern, ihr seid keine E jugend sondern Männer also kämpft euch da durch und versucht nicht euch alles schön zu richten, weil es halt im Leben nicht immer so läuft

  3. 12. März 2022 um 17:29

    ^^ Das haben ja auch alle gesagt… Nur Galatasary sammelt Pkt… NUR WIR!!!!!!!!!!!!!

    Das ist wieder dieses typisch türkische „Ich höre nicht zu und interpretiere mir was zusammen“ 😀

    Und nein, nicht jeder in der Türkei hat Pkt. für die Türkei gesammelt…

    Um ehrlich zu sein möchte ich gar nicht, dass das Spiel verschoben wird… Unsere Spieler brauchen diesen Spielfluss… Klar, eine Pause würde der Physis gut tun. Doch Mental denke ich, ist es eher ein Nachteil. Am besten das Spiel wirklich im Atatürk Stadyumu spielen. Und gegen Barca wieder in der „ARENA“.

    Aktuell gibt es 2 Möglichkeiten, die ich von unseren Spielern erwarte:

    – In der Süper Lig auf einen Europa Platz landen
    – Die EL gewinnen

    Eines von beiden muss sein… Und um ehrlich zu sein, aktuell ist der Gewinn der EL viel realistischer 😀 Dann wäre es mir sogar egal, ob wir 12. oder sonst was sind in der Liga (Solange wir nicht absteigen). Natürlich ist das noch ein weiter (eher unrealistischer) weg. Doch, Barca ist aktuell der stärke Gegner im Turnier. Und wir hingegen spielen komplett anders in Europa. Und am Donnerstag sehen wir, ob wir so eine Aufgabe packen können, oder ob wir unter gehen.

    Am besten mit der fast gleichen Aufstellung auflaufen. Statt Fegouhli -> Cicaldau und statt Babelgum -> Morutan. Und Mohamed wieder in die erste 11. Er hat viel gekämpft da vorne. Außerdem ist er bei Kopfbällen gefährlich. Und später wieder Gomis rein. Wenn unsere Defensive wieder stabil bleibt und wir vorne etwas mehr Biss haben, why not??? Natürlich muss Barca einen schlechten Tag erwischen 😀

    • 12. März 2022 um 19:03

      Ich würde auch den EL triumph gleichzeitig mit dem Abstieg unterschreiben.