Galatasaray

Nach Attacke auf Aktürkoglu: Acht Spiele Sperre für Marcao

Für Galatasaray-Abwehrspieler Marcao kommt es aktuell knüppeldick. Nach der Suspendierung bei den Gelb-Roten bekam der 25-jährige Innenverteidiger vom Disziplinarausschuss PFDK neben einer Geldstrafe in Höhe von 21.000 TL (ca. 2.100 EUR) eine Acht-Spiele-Sperre aufgebrummt. Somit verpasst der Brasilianer die anstehenden Ligaspiele seiner Mannschaft gegen Atakas Hatayspor, Kasimpasa, Trabzonspor, Aytemiz Alanyaspor, Yukatel Kayserispor, Göztepe, Caykur Rizespor und Ittifak Holding Konyaspor, sofern der türkische Rekordmeister Marcao begnadigen sollte.

Terim sauer: „Sind das bereits gewohnt“

Chefcoach Fatih Terim äußerte nach der Partie in Randers (1:1) am Donnerstagabend seinen Unmut darüber, dass die Sperre am Spieltag bekanntgegeben worden sei: „Wir als Galatasaray sind das ja bereits gewohnt. Manchmal werden diese Urteile über Nacht oder während der Spiele veröffentlicht. Ich weiß nicht, was sie sich dabei denken. Wie sie wissen, haben wir so etwas schon mal vor einem Schalke-Spiel erlebt.“ Was der Galatasaray-Übungsleiter zu vergessen haben scheint, war die Tatsache, dass der PFDK sämtliche Geldstrafen und Sperren an Donnerstagen öffentlich macht.





Vorheriger Beitrag

Galatasaray-Coach Terim nach Randers-Remis: „Sind besser als unser Gegner“

Nächster Beitrag

Pereira mit Lobeshymen auf Gümüskaya und Güler: "Spielen, weil sie charakterstarke Spieler sind"

6 Kommentare

  1. 20. August 2021 um 14:12

    Ihr wisst schon, dass dieser Marcao ein Wiederholungstäter ist oder? Bei einem U21 Freundschaftsspiel hat er sich vor nicht allzu langer Zeit an Halil Dervisoglu auch mal „vergangen“, daran wollte ich an dieser Stelle nur erinnern.

    Deshalb sollte man diese ganze Sache nicht als „Fehler“ oder Lapallie bezeichnen oder gar ab tun.

    Mir ist egal, ob jemand ein rotes, blaues oder schwarzes Trikot trägt, ich will keine Schläger auf dem Fussballplatz oder der Tribüne sehen.

    Übrigens glaube ich das damalige Dementi von GS nicht, wenn ich sehe, wie aggressiv und vor allem gewalttätig Marcao gegen Kerem im Spiel gegen Giresun auf dem Platz vorgegangen ist.

    Hier der entsprechende GF Artikel dazu….

    Link:

    https://gazetefutbol.de/marcao-ohrfeigt-gegenspieler-tuerkische-u21-bricht-spiel-gegen-galatasaray-ab/

    • 20. August 2021 um 14:53

      Tolunay Kafkas und Halil haben es dementiert also sowohl der gegnerische Trainer als auch der das angebliche Opfer.
      Man muss jetzt nicht jemanden in den dreck ziehen wenn man keine Beweise hat, bloß weil das die türkischen Medien berichten wie wir alle wissen beschmeißen diese gerne mal türkische Vereine mit dreck nur um eine Story zu haben.

      Zum Thema 8 Spiele sind völlig in Ordnung hätten meinetwegen auch 10 Spiele sein können aber ist aufjedenfall ok und da gibt es auch keinerlei Bevorzugung oder Ähnliches was manche jetzt wieder einwerfen. Hoffe man bekommt jetzt endlich wieder Ruhe rein in den Verein

  2. 20. August 2021 um 12:13

    Dieser Fatih Terim ist auch ein richtiger nankör.
    Der soll mal ein bisschen Dankbarkeit gegenüber der TFF zeigen. Marcao müsste für seine hinterhältige Aktion Minimum eine 12 Spiele Sperre bekommen, die TFF setzt sich für Fatih Terim ein, damit er pünktlich zum Besiktas Derby auf seinen Abwehr Chef zurück greifen darf.
    Das ist doch mal richtig nett von denen, so einen Service bekommt nicht jeder von der TFF.
    Also lieber Fatih Terim, in den Worten von Kendrick Lamar:

    Be humble
    Bitch, sit down
    Be humble
    Sit down

    • 20. August 2021 um 12:38

      Auch wenn es jetzt natürlich provokant von dir formuliert war, gebe ich dir als Gsli recht. Die 8-Spiele-Sperre ist meiner Meinung nach auch zu wenig und man hätte hier auch eine deutlich härtere Strafe geben können.
      Dass du da irgendwelche TFF-Verschwörungstheorien hinten ran setzt, ist natürlich wieder dem Opferkomplex des türkischen Fußballs geschuldet. Die TFF ist und bleibt einfach schlecht und unzuverlässig und rücksichtslos, aber man hört doch schon seit Jahren, dass sie entweder Fener, Gala oder BJK bevorzugen aber das sind nur sinnlose Verschwörungstheorien, die in den türkischen Cafes und Twitter Konversationen herumgeistern.

    • 20. August 2021 um 12:48

      Genau, wieder Toraman und wieder sind alle gegen Besiktas usw..

      Lt. dem Regelwerk gibt es zwischen 5-10 Spiele… Mir ist es egal wenn er sogar 100 Spiele erhalten hätte…

      Spannende Theorie Toraman…

    • 20. August 2021 um 13:16

      @galaman1905

      Was meinst du mit Theorie? Ich sag doch nur, dass Marcao mit einer verhältnismäßigen leichten Strafe davon gekommen ist, da stimmst du mir ja zu. Da soll sich Fatih Terim nicht künstlich aufregen.

      Ich würd gern mal wissen, wie Kerem über diese Strafe denkt und wie er Fatih Terims Empörung aufgenommen hat.

      @frosch

      „Opferkomplex“ ?
      Hab das mal im Lexikon nachgeschlagen….da wurde mir das hier angezeigt:

      https://www.youtube.com/watch?v=Xtsq-5owxwM