Trabzonspor

2:1 – Trabzonspor gewinnt Schwarzmeer-Derby gegen Rizespor


Nach drei Pflichtspielen ohne Sieg holt Trabzonspor wieder drei Punkte. Im Schwarzmeer-Derby setzte sich die Truppe von Abdullah Avci 2:1 gegen Caykur Rizespor durch. Milan Skoda (36.) und Caleb Ekuban (53.) trafen jeweils per Elfmeter, Djaniny markierte mit seinem ersten Tor im Trabzonspor-Dress den 2:1-Endstand. Die Bordeauxrot-Blauen rücken in der Tabellen mit 17 Punkten auf Platz elf vor, Rizespor steht mit 15 Zählern auf Platz 14. Kommende Woche gastiert Trabzon in Hatay, Rizespor empfängt Antalyaspor.

Zwei Elfmeter – Rizespor nach der Pause zu ungefährlich

Das Trio um Anthony Nwakaeme, Djaniny und Caleb Ekuban beschäftigte die Rizespor-Abwehr von Beginn an, bis auf einen Pfostenschuss von Nwakaeme blieb die Trabzon-Offensive jedoch weitestgehend harmlos. Noch harmloser präsentierten sich die Gäste, die nach einem Foulspiel von Marlon und dem verwandelten Elfmeter von Skoda völlig überraschend in Führung gingen. Der 34-jährige Torjäger verpasste nach dem Seitenwechsel die Vorentscheidung und scheiterte am Aluminium, ehe auf der Gegenseite ein zweifelhafter Strafstoß Trabzonspor den Ausgleich durch Ekuban bescherte. Die Avci-Elf blieb auch im zweiten Durchgang das bessere Team. Nach einer Hereingabe von Marlon erzielte Djaniny nach schöner Einzelleistung schließlich das 2:1 für Trabzonspor. In den restlichen Minuten wurden die halbherzigen Bemühungen Rizespors nicht mehr belohnt. Die Hausherren waren am Ende dem 3:1 näher als die Gäste dem Ausgleich.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Trabzonspor: Ugurcan Cakir, Serkan Asan, Edgar lé, Vitor Hugo, Marlon, Flavio, Baker (63. Yusuf Sari), Abdulkadir Parmak (90+1 Hosseini), Ekuban (82. Kamil Ahmet Cörekci), Nwakaeme, Djaniny (90+1 Safa Kinali)

Caykur Rizespor: Gökhan Akkan, Onur Bulut, Emir Dilaver, Meriah, Melnjak, Dogan Erdogan, Donsah (72. Yasin Pehlivan), Michalak, Boldrin (10. Tunay Torun), Fernando (73. Kemal Rüzgar), Skoda

Tore: 0:1 Skoda (36., Elfmeter), 1:1 Ekuban (53., Elfmeter), 2:1 Djaniny (65.)

Gelbe Karten: Cörekci (Trabzonspor) – Donsah, Torun, Fernando, Dilaver (Rizespor)


Vorheriger Beitrag

Hatayspor mischt die Süper Lig auf, auch Malatyaspor gewinnt!

Nächster Beitrag

Fenerbahce verliert 1:3 in Gaziantep