Süper Lig

0:1 gegen Rosenborg – Alanyaspor scheidet aus der Europa League aus


Aytemiz Alanyaspor unterliegt in der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League mit 0:1 gegen Rosenborg BK. Für den Treffer des Tages sorgte Anders Konradsen in der 60. Minute. Der Torschütze wurde zudem in der 67. Minute mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen. Alanyaspor verabschiedet sich durch diese Niederlage mit dem ersten Europapokalspiel in der Vereinsgeschichte aus dem internationalen Wettbewerb.

Alanyaspor bietet Norwegern Paroli

Im ersten Durchgang bot der Europa League-Debütant dem Gegner aus Norwegen von Beginn an Paroli. Alanyaspor spielte aus einer sicheren Defensive heraus und setzte hin und wieder gefährliche Offensivakzente. Die Gastgeber wirkten über die Spielweise der Türken überrascht und fanden nicht zu ihrem Spiel. Efecan Karaca sorgte immer wieder über den rechten Flügel für viel Wirbel. Auch Davidson bereitete der Abwehrreihe von Rosenborg phasenweise große Probleme. In der ersten Halbzeit blieb es jedoch beim torlosen Remis.

Rosenborg nutzt Fehler der Türken gnadenlos aus

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Rosenborg den Druck immens. Die Gastgeber setzten sich in der Hälfte der Gäste fest und schlugen eine Flanke nach der anderen in den Strafraum. Eine dieser Hereingaben führte zu einer Fehlerkette, als Salih Ucan den Ball verschätzte und Fatih Aksoy nicht entscheidend klären konnte. Konradsen bekam die Kugel vor die Füße und netzte in der 60. Minute zur Führung ein. Letzterer musste nur sieben Minuten später mit Gelb-Rot vom Platz. Im weiteren Verlauf erhöhte Alanyaspor den Druck und kam unter anderem über Khouma Babacar und Anastasios Bakasetas zu Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden.

Aufstellungen

Rosenborg BK: Hansen – Hedenstad, Reginiussen, Eyjolfsson, Konate – Zachariassen, Skjelbred, Konradsen – Holse (82. Reitan), Islamovic, Adegbenro (70. Tagseth)

Alanyaspor: Marafona – Juanfran, Tzavelas, Caulker, Moubandje – Karaca (82. Pektemek), Aksoy (68. Babacar), Uca, Davidson – Bakasetas, Bareiro

Tor: 1:0 Anders Konradsen (60.)

Gelbe Karten: Reginiussen, Zachariassen, Konradsen, Eyjolfsson (Rosenborg BK) – Moubandje, Bakasetas, Ucan (Alanyaspor)

Gelb-Rote Karte: Konradsen (67., Rosenborg BK)

Rote Karte: Babacar (90., Alanyaspor)

Vorheriger Beitrag

Corona: TFF stellt Spielbetrieb in den türkischen Amateurligen ein

Nächster Beitrag

3:5! Besiktas scheidet nach Elferkrimi gegen Rio Ave aus

Mikail Uzun

Mikail Uzun

2 Kommentare

  1. Avatar
    25. September 2020 um 9:56

    Einfach schade…
    Habe das Spiel fast komplett verfolgt, also verdient war die Niederlage keinesfalls.. es hat das Glück gefehlt… viele Torchancen, auch wenn keine 100%igen… Rosenborg hat kaum etwas getan, kein Spielfluss usw… Schade

  2. Avatar
    24. September 2020 um 22:00

    Leider wieder ein Abend wie so viele in den letzten Jahren. Die gute Nachricht ist, wenn man keine Erwartungen hat kann man auch nicht wirklich enttäuscht sein. Trotzdem bitter: Alanya raus, Beşiktaş raus… nur GS weiter (Glückwunsch)