Fenerbahce

0:0 gegen neun Gäste! Fenerbahce kommt gegen Hatayspor nicht über Remis hinaus


Fenerbahce und Atakas Hatayspor konnten ihre Auftaktpartien in der Süper Lig für sich entscheiden. Am zweiten Spieltag trennen sich beide Teams mit einem torlosen Remis. In der 73. und 81. Minute wurden Ribeiro und Isaac Sackey mit jeweils einer Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen. Am kommenden Spieltag muss Fenerbahce im Derby bei Galatasaray ran, während Hatayspor gegen Kasimpasa antreten wird.

Hatayspor rettet Punkt in Unterzahl

Der erste Durchgang verlief im Hinblick auf Strafraumszenen sehr mager. Weder Fenerbahce noch Hatayspor konnten sich nennenswerte Torchancen erarbeiten. Die Gastgeber hatten drei Torschüsse, von denen lediglich einer den Weg auf den Kasten fand. Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit keinen einzigen Torschuss zu verzeichnen. Das von Ömer Erdogan trainierte Team stand jedoch sehr kompakt und machte es den Gelb-Marineblauen schwer ins Spiel zu finden und Druck aufzubauen. Der Pausenpfiff von Schiedsrichter Ümit Öztürk kam für den neutralen Zuschauer recht gelegen.

Fenerbahce-Trainer Erol Bulut reagierte nach der Halbzeitpause und brachte die Neuzugänge Jose Sosa und Sinan Gümüs in die Partie. Die Einwechslungen wirkten sich positiv auf das Spiel der Gastgeber aus, die in der Offensive mehr Akzente setzen konnten. Nach einem Sosa-Freistoß prallte der Kopfball von Gökhan Gönül vom Pfosten ab. In der 73. Minute wurde zudem Ribeiro nach einem Foul an Gönül mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. In der 81. Minute war es Sackey, der ebenfalls aufgrund der zweiten Gelben Karte nach einem taktischen Foul an Valencia vorzeitig Feierabend hatte. Fenerbahce erhöhte im weiteren Verlauf den Druck auf das gegnerische Tor, jedoch ohne Erfolg.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Fenerbahce: Bayindir – Gönül, Lemos, Zanka, Erkin (82. Türüc) – Cigerci (68. Yandas), Gustavo – Thiam (46. Gümüs), Tufan (46. Sosa), Kadioglu (68. Novak) – Valencia

Hatayspor: Munir – Popov, Abdioglu, Pablo, Caytemel – Aabid, Sackey – Ilgaz (59. Barbosa), Karadeniz (59. Traoré), Ribeiro, Diouf (69. Aydin)

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Valencia (Fenerbahce) – Pablo, Ribeiro, Sackey, Abdioglu (Hatayspor)

Gelb-Rote-Karten: Ribeiro, Sackey (73. und 81., Hatayspor)

Vorheriger Beitrag

Besiktas: Wer wird der neue Rechtsverteidiger? - Wer steht auf dem Abstellgleis?

Nächster Beitrag

Besiktas-Trainer Sergen Yalcin hat Coronavirus-Infizierung erfolgreich besiegt

Mikail Uzun

Mikail Uzun

15 Kommentare

  1. Avatar
    22. September 2020 um 9:49

    Also ich behaupte jetzt nicht, das ich ein absoluter Fussballexperte bin und soviel Fachwissen aufweisen kann wie ein Emre Belözoglu oder Erol Bulut, nichtsdestotrotz habe ich aber beim ersten Anblick auf die FB Startaufstellung mit den drei defensiven 6ern im Mittelfeld vor Spielbeginn sofort erkannt, das wir uns mit Gustavo, Ozan und Tolga gegen Hatayspor verdammt schwer tun werden und uns im Spiel nach vorne jegliche Kreativität fehlen wird.

    Für mich war das von Erol Bulut keine FB Startaufstellung die das Spiel gewinnen, sondern eine die nicht verlieren sollte und das ist für mich zumindest ein himmelweiter Unterschied. Und wieso zum Geier müssen wir immer mit dieser 4-2-3-1 Formation auflaufen, war das denn die letzten Jahre bei FB so erfolgreich, also ich denke nicht oder?

    Keiner hat das Recht mich mit so einer Kackformation mit diesem Tolga Cigerci und dieser Fettbacke Ozan Tufan um meinen wohlverdienten Schlaf zu bringen, ich werde richtig stinkig, wenn ich keine 10 Stunden am Stück ausschlafen kann, weil wir wieder einmal gegen eine Anadolu Mannschaft und das in einem Heimspiel wichtige 3 Saisonpunkte liegen gelassen haben, die uns in der Endabrechnung einfach fehlen werden.

    Die Süperlig Meisterschaftsformel ist doch ganz simpel, du musst die Spiele gegen die Anadolus gewinnen um am Saisonende den Titel zu holen, aber unsere Leute sind anscheinend immer noch der Meinung, das Derbysiege für die Meisterschaft völlig ausreichen. Apropos Derbysiege, davon haben wir dank Koc und Co. in den letzten Jahren auch nicht gerade viele vorzuweisen oder?

    Wenn dieser Erol Bulut kommendes Wochenende im GS Derby in der Telekom wieder diese drei 6er in Form von Ozan, Tolga und Gustavo in der Anfangsformation aufs Feld schickt, werde ich hier nicht mehr so nette und zurückhaltende Kommentare über ihn schreiben, da wird er dann die volle Härte meiner Kommentare zu spüren bekommen, das möchte ich hier unmissverständlich klar stellen.

    Und dann dieser Deniz Türüc, jetzt mal ernsthaft Leute, wer von euch bekommt bei seiner Einwechslung irgendwelche Frühlingsgefühle, habt ihr vielleicht den Eindruck, das dieser Vogel ein Spiel drehen oder gar ein Tor bzw. Assist produzieren kann? Ich meine ein Spieler, der die letzte Saison trotz sovieler Einsatzminuten mit nur 3 mikrigen Saisontoren abgeschlossen hat ist für mich persönlich nur absoluter Müll und hat bei einem Verein wie FB nichts aber auch absolut gar nichts mehr zu suchen.

    Der Vogel kann meinetwegen den Rasen im Sükrü Saracoglu mähen oder all die Bälle die auf die FB Tribüne fliegen wieder einsammeln, aber als “Fussballer” ist der jedenfalls nicht mehr zu gebrauchen, den kannst du doch in die Tonne treten oder ist hier etwa jemand anderer Meinung?

  2. Avatar
    22. September 2020 um 9:31

    Genau das hatte ich vor der Saison vorhergesagt. Vor dem Beginn der Saison sind die Fener Fans mit den ganzen Transfers und ihrem ViZyOn Baskan Ali Koc abgegangen und es wurde uns die Zahl 29 ins Gesicht gepflastert. So wie es jetzt aussieht, sind die Fener Fans wieder ganz klein und sprechen sich sogar nach 2 Spieltagen die Meisterschaft ab, von den arroganten Fener Fans liest man gar nichts mehr. Her sene aynisi amk, ihr seid einfach ein Witz. Euch kann man gar nicht mehr Ernst nehmen.

    Ich sage es euch (weil meine Prophezeiungen bekanntlich immer wahr werden), dass am Ende der Saison das Bild mit dem Teufel und der Pokalübergabe der Lacher schlechthin sein wird, wenn Fener wieder mit 0 Pokalen da steht. Kann gar nicht darauf warten.

  3. Avatar
    22. September 2020 um 8:41

    Ihr diskutiert über Erol aber versetzt euch doch mal in seine Lage! Dann versteht ihr auch seine Aufstellung.

    Was willst du als türkischer Trainer bei FB erreichen???

    Vom Grundsatz her hat man bei FB immer einen sehr starken und dominanten Präsidenten a la RTE. Und von nun an hast du auch noch einen sehr mächtigen “dogustan Fenerli” Sportdirektor.

    Weiterhin hast du einen leicht kündbaren Vertrag (im Gegensatz zu ausländischen Trainern). Damit bist du schon vor Amtsbeginn mega geschwächt.

    Also geht der Trainer hin und versucht als erstes eine Lobby unter den Spielern zu erarbeiten, um seine eigene Position zu stärken. Somit stellt er viele “trainingsfaule” türkische Spieler auf, die sich im Ernstfall beim Präsidenten für ihn stark machen.

    • Avatar
      22. September 2020 um 8:54

      Koc und Bulut haben doch Offensivfußball versprochen. Mit drei 6er auf dem Feld wirst du offensiv so gut wie nichts reißen können.

  4. Avatar
    22. September 2020 um 8:21

    Liebe Fans des Rekordmeisters,

    freut euch nicht zu früh. Gegen den ehemaligen UEFA und Super Cup Sieger wird Fenerbahce ganz anders auftreten.

    Wenn die Kanarienvögel mit den drei Sternen auf der Brust am Wochenende gewinnen, hat man schon am 3.Spieltag mindestens 50% der Saisonziele erreicht. Und das wissen die Spieler ganz genau. Daher werden sie um ihr Leben rennen.

  5. Avatar
    22. September 2020 um 8:06

    Ich hatte kein leichtes Spiel für FB erwartet. Es war klar, dass Hatayspor ab der ersten Minute an Beton anrühren wird. Wenn es nötig ist, werden sie halt foulen um den Angriff zu stoppen.
    Ich hoffe Terim hat sich das Spiel genau angeschaut, denn genau das selbe werden sie auch gegen uns tun. Da muss er eine Lösung finden.
    Bei FB hat man die Vielzahl der Neuzugänge angemerkt, da braucht man sicherlich noch einige Wochen bis das alles nach Fußball aussieht. Mit einem Muriqi vorne wäre da sicherlich mehr gegangen. Warum Tolga in der Startelf steht, weiß dann auch nur Erol Bulut. Man hat mit Sosa einen richtig guten Spieler, der zwar noch bisschen Zeit braucht. Dennoch würde ich dann lieber einen nicht fitten Sosa spielen lassen als einen Tolga.

    Die Leistung von FB gestern, sollte uns GS Anhänger nicht täuschen. Klar auf dem Papier sollten wir das Ding gewinnen, aber ein Derby hat halt seine eigenen Gesetze. Außerdem ohne Fans ist das auch nicht wirklich ein Heimspiel für uns.
    Zudem haben wir am Donnerstag noch ein wichtiges Pflichtspiel, wo Terim zwar bisschen rotieren wird, aber ganz so frisch werden wir dann auch nicht sein am Sonntag.

    • Avatar
      22. September 2020 um 8:15

      Das war doch FB genauso bewusst dass Hatay hinten Beton anrühren wird.
      Aber eben wirst du kein Meister mit einem Tolga im Mittelfeld. Ein Caner schlägt die ganze Zeit Flanken. Aber wer ist da der Abnehmer in der Mitte? Den gibt es nicht also muss man sich was anderes überlegen. Dies hat Erol Mourinho Bulut nicht erkannt. FB hat ohne Konzept und ohne Taktik gespielt. Was war mit Frey? In seinem ersten Spiel war er doch ganz solide? Ich mein du hast die Option mit einem richtigen Stürmer aufzulaufen oder du denkst dir irgendwas aus. Und mit irgendwas gewinnt man keine Punkte. Erol Mourinho hat gestern mit drei 6er gespielt. Warum? Hat er Angst das Hatay offensiv irgendwas macht?
      Man hat ein Lemos gelobt, warum? Er hatte nichts zu tun…

  6. Avatar
    21. September 2020 um 22:53

    Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, auch wenn mir mittlerweile bekannt ist wie er in Fleisch und Blut aussieht, da er uns beim Legends Cup vor einigen Wochen höchstpersönlich einen Besuch abgestattet hat, aber vielleicht war das keine so gute Idee sich vor Saisonstart mit dem Teufel einzulassen, statt dessen wäre es m.M.n. viel sinnvoller gewesen einen beschissenen Stürmer zu transferieren oder Muriqi erst gar nicht ziehen zu lassen.

    Ich meine, dieser Muriqi hat doch bei uns auch einen längerfristigen Vertrag gehabt, warum müssen wir unseren besten Spieler und Torschützen nur weil dieser etwas rumzickt nach einer Saison wieder abgeben? Und dann faseln sie mir irgendwas von der Meisterschaft in mein gelbblaues Ohr oder wie?

    Fangfrage: Hat GS auch den Falcao verkauft oder einen Djagne abgegeben ich glaube nicht oder? Und jetzt fahren wir mit Tolga, Deniz, Ozan und solchen Pfeifen in die Arena bzw. ohne einen einzigen Stürmer im Kader und erhoffen uns einen Auswärtssieg oder wie, das ist doch ein schlechter Scherz oder?

    Also nochmal, wenn wir am 3. Spieltag nicht gewinnen oder schlimmer noch verlieren, dann sind wir schon 5 Punkte weg von der Tabellenspitze und da ist für mich die Meisterschaft so gut wie gelaufen, da wir wieder in tiefe Depressionen verfallen werden.

    Es ist einfach inakzeptabel, das wir in einem Heimspiel gegen einen Aufsteiger der zu neunt auf dem Platz steht keine 3 Punkte einfahren können, das ist für mich kein leichter Betriebsunfall sondern schlicht und einfach Arbeitsverweigerung.

    In dieser Saison werde ich hier deshalb keinen mehr mit Samthandschuhen anfassen, vom ersten Spieltag an werde ich hier maximalen Druck aufbauen und alles offen und ehrlich ansprechen. Und wenn mir was auf den Sack geht so wie heute Abend, dann werde ich das exakt auf diese Art und Weise hier reinschreiben.

    Wir haben Erol Bulut aus einem einzigen Grund verpflichtet und zwar, damit er gegen die Anadolu Mannschaften die wichtigen 3 Punkte holt aus keinem anderen Grund und heute hat er hier einfach auf ganzer Linie versagt, das kann man nicht anders bezeichnen.

    Und unser toller gelbroter Sportdirektor ist doch auch eine absolute Pfeife, die wichtigsten Spieler in einem Kader sind der Torhüter und der Stümer, statt dessen verpflichten wir einen Ü30er nach dem anderen und haben nach dem 13. Spielertransfer immer noch keinen richtigen Torjäger im Kader vorzuweisen.

    Das ist doch absolut scheiße und als solches werde ich es hier auch bezeichnen. Ich bin überhaupt nicht zufrieden mit der Transferarbeit, wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum der FB Vorstand diesen Belözoglu bis dato noch nicht offiziell in seinem Amt bestätigt hat oder? Das ganze ist für mich jedenfalls kein Vertrauensnachweis an den neuen FB Sportdirektor.

    Haa, und wehe ihr kommt mir kurz vor Transferschluss mit diesem 36 jährigen Cisse an, weil ihr keinen richtigen Stürmer finden konntet, dann gibts für mich kein Halten mehr.

  7. Avatar
    21. September 2020 um 22:45

    Fener ist aktuell eine zusammengewürfelte Mannschaft. Erol Mourinho Bulut hat klar sein Teil beizutragen. Falsche Aufstellung. Einwechslungen falsch usw. Was soll ein Gümüs oder Türüc ändern? Spieler die keine Qualität haben ein Spiel zu entscheiden.
    Muric abgegeben für viel Geld aber jetzt ohne Stürmer gespielt. Was war mit Frey?

    • Avatar
      22. September 2020 um 8:10

      Erol Mourinho Bulut muahaha.

  8. Avatar
    21. September 2020 um 22:20

    Fener war wie letzte Woche nicht so stark. Da haben die Fans wahrscheinlich viel mehr erwartet. Vor allem bei der ganzen Eupheurie die man hatte. Dennoch sind es bis jetzt nur 2 Spieltage. In Derbys ist Fener gut. Ein Sieg für Fener kommende Woche und alles sieht anders aus. Vor allem gegen den Erzrivalen. Das hält dann auch erstmal für ein paar Wochen an, sollte es denn so kommen.

    Wir sind jedoch sehr gut drauf. Auf der anderen Seite haben wir Donnerstag erneut ein Spiel. Ich bin gespannt.

    • Avatar
      21. September 2020 um 22:44

      Ich glaube das wird ein langweiliges Spiel.
      Ohne zuschauer… Beide wollen ned verlieren, denke auch gala denkt dann „komm ein punkt nehmen wir mit, damit wir „HEIM“ nicht verlieren“ und fener würde den punkt genau so mitnehmen.
      Also mein tipp: 0-0, hoffe ich zwar nicht aber hab en blödes gefühl, dass gala ned unbedingt druck machen wird, zumal wir hoffentlich 2 donnerstagspiele haben werden

    • Avatar
      21. September 2020 um 22:51

      Das Spiel werden wir klar für uns entscheiden. Die Qualität der Einzelspieler spielt dabei eine große Rolle.
      Das Team von uns ist momentan sehr eingespielt. Die erste Halbzeit wieder Vollgas geben. Kilinc und Arda machen offensiv alles klar, taylan momentan richtig bombe, genauso wie marcao und lyundama. Omar wird auf seiner Seite caner vernichten weil caner langsam ist und keine Kondition hat. Auf der anderen Seite haben wir Linnes der GG das Leben schwer machen wird.

      Von daher bin ich sehr zuversichtlich was das Derby betrifft. Gegen Split werden wir rotieren und andere Spieler Regeln das.

  9. Avatar
    21. September 2020 um 22:06

    Sehr stark Hatayspor.
    Gegen den amtieren Meister IBB und den Rekordmeister Fenerbahce kein tor kassiert und dabei 4 punkte geholt bei 2-0 Toren.
    Das sogar mit 9 Mann.
    Gelungener Einstand…

  10. Avatar
    21. September 2020 um 21:22

    Ich will mich hier nicht jetzt schon auf Erol Bulut einschließen, aber nach dem nun mittlerweile 13. FB Spielertransfer kann man doch nicht immer noch einen Tolga, Gustavo und Ozan im Mittelfeld in der Startformation auf den Platz schicken.

    Also ich bin stinksauer und niemand sollte mich hier in diesem Zustand erleben, weder Belözoglu noch Bulut. Wenn man gegen einen Aufsteiger der zu neunt auf dem Platz steht nicht gewinnen kann sollte man es sein lassen.

    Jede Süperlig Mannschaft bis auf wenige Ausnahmen wird absolut defensiv und destruktiv gegen uns spielen und Erol Bulut muss hierfür Lösungen finden und die besteht nicht darin Tolga, Gustavo und Ozan in der Startelf auf den Platz zu schicken und später diese Pfeife Türüç einzuwechseln, was erhofft sich Bulut nur von solchen Spielerwechseln ich kann den tiefen Sinn dahinter nicht erkennen.