Türkischer Fußball

ZTK: Lösbare Aufgaben für die Top-Teams

Titelverteidiger Teleset Mobilya Akhisarspor bekommt es im Sechzehntelfinale des türkischen Pokalwettbewerbs mit Drittligist Fatih Karagümrük zu tun. Auch die Süper Lig-Schwergewichte Medipol Basaksehir, Galatasaray, Trabzonspor und Fenerbahce haben in der fünften Runde lösbare Aufgaben zugelost bekommen. Ausgespielt wird die Runde der letzten 32 Mannschaften mit Hin- und Rückspielen am 4./5./6. und 18./19./20. Dezember.

Die Paarungen im Überblick

Antalyaspor – Darıca Gençlerbirliği

Sivas Belediyespor – Trabzonspor

Çaykur Rizespor – Balıkesir Baltok

Nazilli Belediyespor – Göztepe

Gençlerbirliği – Hatayspor

Adana Demirspor – Medipol Başakşehir

Boluspor – Van Büyükşehir Belediyespor

Altay – Kayserispor

Ümraniyespor – 1461 Trabzon

Menemen Belediyespor – Kasımpaşa

Fenerbahçe – Giresunspor

Fatih Karagümrük – Akhisarspor

Aytemiz Alanyaspor – Kahramanmaraşspor

Bodrum Belediyesi Bodrumspor – MKE Ankaragücü

Evkur Yeni Malatyaspor – Etimesgut Belediyespor

Keçiörengücü – Galatasaray


Vorheriger Beitrag

Besiktas muss auch auf Pepe verzichten

Nächster Beitrag

Galatasaray nur 1:1 gegen Konyaspor