Türkischer Fußball

Zeki Celik erzielt Siegtreffer für Lille – Auch Ünder jubelt mit Marseille


Der frisch entthronte französische Meister OSC Lille feierte dank eines späten Treffers des türkischen Nationalspielers Zeki Celik einen knappen 1:0-Heimsieg gegen Racing Straßburg. Der 25-jährige Profi aus Bursa erzielte das Siegtor in der 87. Minute und bescherte den „Doggen“ so drei Punkte. Für Celik war es der zweite Saisontreffer in der Ligue 1. Celik spielte die gesamte Partie genauso durch wie Landsmann und Teamkollege Burak Yilmaz. Durch den Erfolg kommt Lille nun auf 51 Punkte, liegt aber weiterhin auf Platz acht. Bei noch vier verbleibenden Partien sind die Chancen auf das Erreichen der Europapokalränge nicht sonderlich hoch. Ganz anders sieht es für Cengiz Ünder und Olympique Marseille aus. „OM“ liegt mit 65 Zählern hinter dem neuen Meister Paris Saint-Germain (78) auf Tabellenrang zwei und hofft somit auf die direkte Qualifikation für die UEFA Champions League-Gruppenphase in der kommenden Spielzeit. Der Vorsprung auf den Dritten und Vierten beträgt jeweils sechs Punkte. Zuletzt feierte Marseille einen 1:0-Auswärtssieg bei Stade Reims. Gerson (83.) schoss nach Vorarbeit von Dimitri Payet den entscheidenden Treffer. Ünder stand in der Startelf und wurde in der 73. für Pol Lirola ausgewechselt.




Standings provided by SofaScore LiveScore


Vorheriger Beitrag

Assist-Hattrick von Deniz Undav bei 3:1-Sieg gegen Anderlecht

Nächster Beitrag

Enttäuschung pur bei Besiktas - Große Freude bei Kasimpasa

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar