Süper Lig

Champions League: Okan Buruk mit Lobeshymnen für Leipzig-Coach Nagelsmann


Am Dienstagabend um 21:00 Uhr (MEZ) kommt es für Medipol Basaksehir zur Premiere in der UEFA Champions League-Gruppenphase gegen RB Leipzig. Die Chancen in der wohl stärksten Gruppe der aktuellen Runde, die auch in den internationalen Medien als die “Todesgruppe” bezeichnet wurde, stehen für die Neulinge aus Istanbul laut Expertenmeinungen nicht sonderlich gut.

Basaksehir sieht große Verantwortung gegenüber der Türkei

Nichtsdestotrotz ist sich Basaksehir-Coach Okan Buruk der großen Verantwortung, insbesondere bezüglich der Fünfjahreswertung, bewusst: „Wir möchten gegen eines der formstärksten Teams in Europa sowohl auf körperlicher als auch psychischer und taktischer Ebene das Bestmögliche aus uns herauskitzeln. Für die Länderwertung haben wir bereits in der vergangenen Saison versucht die beste Leistung auf dem Platz zu zeigen. Die Türkei hat in den letzten Jahren auf europäischer Ebene nicht besonders erfolgreich abgeschnitten. Dementsprechend ist die Teilnahme an der Champions League in der kommenden Saison erheblich gefährdet und wir stehen vor einer großen Verantwortung. In der wohl schwierigsten Gruppe ist es nicht gerade leicht mit einer hohen Punktzahl die nächste Runde zu erreichen. Trotzdem werden wir versuchen, das Bestmögliche aus dieser Situation zu machen.“

Für Buruk ist Nagelsmann ist einer der besten Trainer der Welt

Auf die Frage bezüglich seiner Meinung über seinen Kontrahenten Julian Nagelsmann lobte der 46-jährige Übungsleiter den Deutschen in den höchsten Tönen: „Nagelsmann hat sich trotz seines jungen Alters den Respekt der gesamten Fußballwelt erarbeitet. Das kann man auch anhand seiner Spielweise auf dem Platz erkennen. Er spielt mit Spielern, die in sein System passen und dem Gegner ihr Spiel aufdrücken können. Nagelsmann verfügt über richtig gute Kicker, aber nicht jeder, der gute Spieler im Kader hat, kann sie auch zur Geltung kommen lassen. Ihm gelingt das allerdings ohne Probleme. Aktuell können wir Nagelsmann in eine Liste mit den drei beziehungsweise fünf weltbesten Trainern aufnehmen.“

RB Leipzig-Coach Nagelsmann: „Basaksehir entscheidet vieles spontan auf dem Platz“

Der Halbfinaleinzug ist erst zwei Monate her und die Euphorie dementsprechend noch nicht vergessen. In der Pressekonferenz vor der Partie verriet der 33-jährige Nagelsmann, dass Basaksehir gar kein so leichter Gegner sein wird, wie gedacht: „Die haben viel Erfahrung, hatten zwar keinen guten Ligastart, aber durch den Sieg zuletzt wieder Selbstvertrauen. Demba Ba zum Beispiel hat schon viel erlebt und gerade diese Spieler wollen die große Bühne nochmal nutzen. Die Motivationsstufe wird möglicherweise ein oder zwei Stufen höher sein bei den Spielern als in der Liga. Gerade mit Ball sind sie taktisch nicht gut zu greifen, sie entscheiden vieles spontan. Die Gruppenphase überstehen ist klar unser Ziel. Das ist der erste Schritt. Es geht step by step. Es ist auch machbar unter die ersten beiden Plätze zu kommen, auch wenn die Gruppe stärker ist. Erstmal geht es um die Gruppenphase und dann sehen wir weiter. “


Vorheriger Beitrag

GazeteFutbols Europa-Tour: Türkisches Trio schießt Lille zum Derby-Sieg!

Nächster Beitrag

Last-Minute-Sieg gegen Galatasaray beschert Alanyaspor die Tabellenführung!

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten