Trabzonspor

Unerlaubt gewettet: Sturridge bis zum Sommer weltweit gesperrt!

Am Montagmorgen lösten der türkische Tabellenführer Trabzonspor und Daniel Sturridge den ursprünglich noch bis 2021 laufenden Vertrag in beidseitigem Einvernehmen auf, nun ist der Grund für die überraschende Trennung klar. Der frühere englische Nationalspieler, der Ende August ablösefrei an die Schwarzmeerküste gewechselt war, ist vom englischen Verband bis zum 17. Juni 2020 von allen Fußballaktivitäten gesperrt worden.

Die FA veröffentlichte am Montagmittag ein entsprechendes Urteil des unabhängigen Berufungsausschusses. Im vergangenen Sommer war der 30-Jährige aufgrund unerlaubter Wetten durch die Aufsichtskommission mit einer Geldstrafe von rund 83.000 Euro und einer sechswöchigen Sperre, davon vier auf Bewährung, belegt worden. Die FA selbst hatte jedoch Einspruch gegen das Urteil eingelegt.

Der 29-jährige Angreifer hatte im Wintertransferfenster 2018 seinen Bruder Leon angewiesen, auf einen Wechsel zum FC Sevilla zu setzen, erklärte die FA in einem offiziellen Statement. Zwar kam der entsprechende Transfer nicht zustande – Sturridge schloss sich im Januar 2018 letzten Endes auf Leihbasis West Bromwich Albion an –, mit seinem Verhalten habe er sich dennoch strafbar gemacht.

Der Berufungsausschuss stimmte der Verbandsmitteilung zufolge mit der Beschwerde der FA „überein, dass die ursprünglich gegen Herrn Sturridge verhängte Strafe unangemessen mild war und erhöhte daher sein effektives Spielverbot von zwei Wochen auf vier Monate. Der Berufungsausschuss verdoppelte die Geldstrafe ebenfalls auf 150.000 Pfund (174.000 Euro; Anm. d. Red.).“ Die FIFA habe bereits bestätigt, dass die Sperre weltweite Wirkung hat.

Sturridge selbst bezeichnete in einem Statement die Entscheidung als „verheerend“ für ihn. Er sei „völlig enttäuscht davon“. „Meine Saison ist vorbei“, so Sturridge. „Ich möchte nur sagen, dass ich mich weiterhin dafür einsetzen werde, dass Profifussballer mit ihren Familien und engen Freunden frei sprechen können, ohne dass die Gefahr besteht, dass sie angeklagt werden.“


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Link: https://www.transfermarkt.de/erstes-urteil-bdquo-unangemessen-mild-ldquo-sturridge-bis-zum-sommer-weltweit-gesperrt/view/news/356093

Autor: Benedikt Duda


 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Daniel Sturridge – Dstudge (@danielsturridge) am

Vorheriger Beitrag

Türkischer Pokal: Trabzonspor empfängt Fenerbahce im Halbfinal-Hinspiel

Nächster Beitrag

Spieler des 24. Spieltags: Anthony Nwakaeme

GazeteFutbol

GazeteFutbol

1 Kommentar

  1. Avatar
    3. März 2020 um 12:39

    Oh man, bevor er bei Trabzon unterschrieben hatte, wollte ich ihn bei uns sehen. Rein von der Erfahrung her, hätte er uns helfen können. Mal schauen, ich habe irgendwie das Gefühl, dass er bei Besiktas unterschreibt.

    Ich würde ihn trotzdem gerne bei uns sehen. Natürlich nur so lange er nicht so viel Geld verlangt. Dafür haben wir schon Falcao ^^ Ansonsten gerne Andone nochmal leihen. Er passt irgendwie zu uns.