Türkischer Fußball

U19-Liga: Tabellenführer Galatasaray ohne Niederlage in die Playoffs


Nachdem der TFF bereits zur Saison 2019/20 die U21-Ligen in der Türkei abgeschafft hat, ist die Kategorie der U19 die nächsthöhere Liga zu den Profiabteilungen der Klubs. Nach einer langen Zwangspause auf Grund der Corona-Pandemie wurde der Spielbetrieb in der türkischen U19-Liga im Frühjahr wieder aufgenommen und der erste Teil der regulären Saison vergangene Woche zu Ende gespielt.

Acht Teams spielen in Antalya Playoffs aus

Unangefochtener Tabellenführer und Topfavorit auf die Meisterschaft sind die Youngsters von Galatasaray. Die Gelb-Roten beendeten die Saison mit starken 52 Punkten aus 20 Spielen und blieben dabei gänzlich ohne Niederlage (16 Siege, vier Remis). 14 Zähler dahinter rangiert Trabzonspor, punktgleich mit Medipol Basaksehir (38 Punkte). Platz vier belegt Alanyaspor (37 Punkte), vor Kasimpasa (35 Punkte), Fenerbahce (34 Punkte), Göztepe (33 Punkte) und Besiktas (33 Punkte). Diese acht Teams haben es am Ende auch in die U19-Playoffs geschafft, die zwischen dem 4. und 13. Juli im K.o.-System in Antalya ausgespielt werden. Wie in der Süper Lig, ist Yukatel Denizlispor auch in der U19-Liga abgeschlagenes Tabellenschlusslicht.

Die Playoff-Paarungen

Galatasaray-Besiktas

Trabzonspor-Göztepe

Medipol Basaksehir-Fenerbahce

Aytemiz Alanyaspor-Kasimpasa




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Vorheriger Beitrag

E-Sports: Umgekehrte Rollenverteilung - Galatasaray mit einem Tor Vorsprung Meister vor Besiktas

Nächster Beitrag

EURO 2020: Cüneyt Cakir leitet eines der Achtelfinal-Topspiele