Fenerbahce

Trotz 1:3-Niederlage bei Fenerbahce: Caykur Rizespor bleibt in der Süper Lig!


Am letzten Spieltag der Süper Lig benötigte Caykur Rizespor einen einzigen Punkt, um die Klasse zu halten. Gegen ein zielloses Fenerbahce, das vor Beginn der Partie schon als Siebter der Tabelle feststand, spielte der Schwarzmeer-Vertreter sehr vorsichtig. Erst ab der 20. Minute trauten sich die Schützlinge von Mehmet Ali Karaca etwas mehr zu und verpassten es gleich drei Mal mit ihrem Top-Torjäger Milan Skoda den Führungstreffer zu erzielen. Einer von seinen Abschlüssen ging sogar an den Querbalken. Ein ungeschriebenes Gesetz im Fußball besagt: Wenn man seine Chancen nicht nutzt, steht man am Ende als Verlierer da. Und so kam es tatsächlich. Acht Minuten vor dem Pausentee zerstörte Kapitän Emre Belözoglu das Aufbauspiel des Gegners mit einem Ballgewinn und lief in den Strafraum. Abdullah Durak foulte den 39-Jährigen und so bekamen die Gelb-Marineblauen einen Strafstoß zugesprochen. Belözoglu trat in seinem 716. Spiel ein allerletztes mal an und verwandelte gewohnt eiskalt vom Punkt.

Skoda gleicht aus – Rodrigues und Tufan führen Sieg herbei

Nach dem Seitenwechsel kamen die Istanbuler zunächst besser in die Partie, aber dieses Mal sollte den Teestädtern der Ausgleich gelingen. Nach einer schönen Vorarbeit von Spielmacher Fernando Boldrin bezwang Skoda Keeper Harun Tekin erst beim vierten Versuch und markierte den Ausgleichstreffer. Doch die Freude über das Tor verblasste ganz schnell, als Garry Rodrigues nach Vorlage von Hasan Ali Kaldirim erneut die Führung für die “Kanarienvögel” herbeiführte. Nach dem Gegentreffer kam Rizespor noch zu mehreren Chancen durch Dario Melnjak und Skoda – ohne Erfolg. Stattdessen setzte Ozan Tufan nach schöner Vorarbeit durch Ferdi Kadioglu dem Ganzen in der Nachspielzeit ein Ende. Tufan dribbelte Keeper Gökhan Akkan aus und schob nur noch zum 3:1-Endstand ein. Trotz der Niederlage steigt Rizespor aufgrund der Patzer von Yeni Malatyaspor und Hes Kablo Kayserispor nicht ab und beendet die Liga auf dem 15.-Tabellenplatz.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Fenerbahce: Tekin – Kaldirim (87. Köksal), Falette, Aziz, Dirar – Beyaz (77. Nasuh), Tufan, Rodrigues (77. Gümüskaya), Belözoglu (64. Zajc), Kadioglu – Sayyadmanesh

Rizespor: Akkan – Melnjak, Fernandes, Talbi, Morozyuk – Güctekin (71. Akkaynak), Durak, Harmash (76. Sasse), Boldrin, Torun (76. Koc) – Skoda

Tore: 1:0 Belözoglu (39./FE), 1:1 Skoda (53.), 2:1 Rodrigues (60.), 3:1 Tufan (90.)

Gelbe Karten: Aziz (Fenerbahce)

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Süper Lig: Denizlispor hält die Klasse - Malatyaspor steigt mit Ankaragücü ab!

Nächster Beitrag

3:0-Sieg bei Genclerbirligi: Tabellendritter Besiktas hofft auf die Champions League!

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

2 Kommentare

  1. Avatar
    26. Juli 2020 um 13:50

    Zu Rize: Schade, hätte ihnen den Abstieg gegönnt ^^

    Zu fener: Wirklich schwache Saison, wie bei uns… Am Anfang der Saison waren viele Fenerlis so euphorisch. Sie dachten, dass sie schon Meister wären. Einige wirkten sogar recht überheblich und haben in alle Richtungen geschossen.

    Der türksiche Fussball sackt immer mehr ein. Aber gut, so lange wir neue schöne (leere) Stadien haben, schlechte Fussball Qualität etc., ist alles gut.

  2. Avatar
    26. Juli 2020 um 9:24

    Für uns ging es im gestrigen Spiel gegen Rizespor um die goldene Ananas, weil wir schon vorher Platz 7 in der Tabelle gefestigt hatten.

    Das einzig positive war, das Emre Belözoglu bei seiner Auswechslung die Kapitänsbinde obligatorisch an Ömer Faruk sprich die nächste FB Fussballgeneration übergeben hat, das war für mich persönlich eine sehr schöne und feine Geste von Emre.

    Nichtsdestotrotz bin ich hier der Meinung, das Ömer Faruk bei FB niemals eingesetzt werden würde, wenn noch Max Kruse im Team wäre. Außerdem war das ein Versuch seitens Fenerbahce Ömer Faruks Meinung bzgl. seines auslaufenden Vertrags in unserem Interesse zu beeinflussen.

    Wie ihr wisst läuft Ömer Faruks Vertrag Ende 2021 aus, um ihn zu einer Vertragserneuerung zu bewegen, hat man ihm jetzt als nette Geste die FB Kapitänsbinde gegen Rizespor übergeben, so einfach ist das Ganze zu interpretieren.

    Was kann ich über unseren Saisonverlauf sagen? Platz 7 ist noch schlechter als letztes Jahr, unter Ali Koc haben wir die zwei schlechtesten Spielzeiten in der FB Historie gesehen, somit haben wir einen schwachen Präsidenten und Vereinsführung, anders kann man das gar nicht mehr bezeichnen.

    Für die neue Saison sehe ich mit diesen Leuten an der Vereinsspitze in sportlicher Hinsicht auch keinerlei Verbesserungen, wie sollen wir mit diesen Leuten am Saisonende 20 Punkte mehr holen und um die Meisterschaft mitspielen das ist doch unmöglich oder?

    Letzte Saison waren wir 6. nun sind wir 7. also müssten wir nächstes Jahr wenn wir die Logik zu rate ziehen 8. werden, dorgumu Arkadaslar?

    Was kann ich noch über FB schreiben?

    Nächste Saison erwarte ich aufgrund der anhaltenden Pandemie wieder leere Süperligstadien, ein Rückgang bei den Dauerkartenverkäufen ist wegen den schlechten wirtschaftlichen Gründen auch zu erwarten. Haa, wenn die neuen FB Trikots ähnlich hässlich sind wie die letzten wirds hier auch einige finanzielle Einbußen für den Verein geben machen wir uns nichts vor.