Fenerbahce

Transfer fix: Die Zahlen zum Samatta-Deal


Der Wechsel von Stürmer Mbwana Samatta vom englischen Erstligisten Aston Villa zum 19-maligen türkischen Meister Fenerbahce ist nun auch offiziell vollzogen. Die Istanbuler bestätigten per Börsenmeldung die Leihe mit anschießender verbindlicher Kaufoption für den 27-jährigen Angreifer aus Tansania. Demnach wird Fenerbahce insgesamt sechs Millionen Euro für Samatta an die Engländer überweisen. Hinzu kommen Bonuszahlungen in Höhe von 750.000 Euro. Der Spieler selbst erhält mit Ablauf seiner Leihe im Sommer 2021 einen weiterführenden Vertrag bis 2024. Die Ablösezahlungen sollen über die Vertragslaufzeit von Samatta gestreut erfolgen. Die laut den FIFA-Statuten zu zahlenden Ausbildungsentschädigungen sollen zwischen Fenerbahce und Aston Villa zu gleichen Teilen getragen werden. Fenerbahce begrüßte den Kapitän der tansanischen Nationalmannschaft mit einem speziellen Video.

Samatta will mit “Fener” Titel sammeln

Nachdem Samatta in 191 Spielen für KRC Genk 76 Tore und 20 Assists verzeichnete, wechselte der Offensivmann im Januar 2020 für 10,5 Millionen Euro zu Aston Villa. Nach lediglich acht Monaten auf der Insel führt ihn sein Weg nun von Birmingham nach Istanbul. Ein Umstand, der Samatta sehr freue: “Ich weiß, was für ein großer Klub Fenerbahce ist. Man kennt den Verein nicht nur in der Türkei, sondern weltweit. Er hat Gewicht im Fußball. Ich bin glücklich, zu so einer Familie zu stoßen, denn für mich ist dies eine neue Herausforderung. Fenerbahce besitzt sehr viele Anhänger und will immer gewinnen. Auch ich will siegen. Mit diesem Ziel bin ich hierher gekommen und hoffe, dass wir viele Titel gewinnen.”

Samattas Kopfballtreffer gegen Manchester City

 

Vorheriger Beitrag

Necip Uysal: Still und heimlich zum Besiktas-Rekord

Nächster Beitrag

Fatih Terim: "Diese Rotation hat mir einen wichtigen Einblick gewährt"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

13 Kommentare

  1. Avatar
    26. September 2020 um 10:17 —

    Heutzutage spielt man auf der Welt schnellen und direkten Fussball um erfolgreich zu sein, die Zeiten von Tiki Taka oder Ballbesitzfussball (türkisch: yatay futbol) ala Aykut Kocaman sind ein für allemal vorbei, mit so einem Stiefel kannst du nicht mal in der Süperlig punkten dogrumu Arkadaslar?

    Da Samatta in der belgischen Jupiter League seine Qualität in Form von 30 Saisontoren schon unter Beweis gestellt hat, würde ich ihm diese Qualität absolut attestieren.

    Samatta ist schnell, athletisch und technisch stark, also hat alle Attribute vorzuweisen, die im heutigen modernen Fussball von einem offensiven Spieler verlangt werden, somit sind die 6 Millionen Euro für Samatta m.M.n. gut investiertes Geld.

    • Avatar
      26. September 2020 um 16:32

      In welcher Saison soll er den in der Jupiter League in einer Saison 30 Tore geschossen haben? Die 30 Tore beziehen sich doch auf zwei Saison, wo er einmal 10 erzielen konnte und einmal 20. Insgesamt war er 5 Saisons in der belgischen Liga und erzielte dort glaub ich 56 Tore. Machen also um die 11 Tore pro Saison. Und auf die durschnittliche 11 Tore kommt er auch nur wegen dieser ausnahme Saison, wo er 20 Tore schoss. Davor und auch danach gelang Ihm das nicht ansatzweiße.

  2. Avatar
    25. September 2020 um 20:34 —

    Man muss doch nach dem Abgang von Vedat Muriqi bei FB für Ersatz auf der Stürmer Position sorgen und wenn das jetzt in Form von Mbwana Samatta geschieht, wird sich doch jemand bei FB irgendwas dabei gedacht haben oder?

    Natürlich sind 6 Millionen Euro Ablöse heutzutage für uns auch kein Pappenstiel mehr, schon gar nicht unter FFP und TFF Limit Zeiten, nichtsdestotrotz ist das für einen Stürmer wie Samatta der bei Genk in Belgien vor nicht allzu langer Zeit über 30 Saisontore geschossen hat absolut vertretbar, den jetzt schon vor dem ersten Pflichtspieleinsatz für FB als Pfeife abzustempeln finde ich absolut voreilig und unpassend.

    Ich bin zum jetzigen Zeitpunkt mit dem Samatta Transfer zufrieden, zwischen all den Wahlmöglichkeiten war das die beste Option für uns. Natürlich hätte ich auch noch einen Zahavi, Cavani und von mir aus einen Mandzukic noch dazu, aber das ist für den Verein eben finanziell nicht zu stemmen.

    Es war richtig vom FB Vorstand vor dem GS Derby einen Stürmer zu transferieren, damit wir am WE nicht wieder diesen Frey im Sturm auf den Platz schicken. Persönlich hoffe ich, das wir Samatta so schnell wie möglich am besten schon gegen GS auf dem Platz sehen können, ob es dann auch tätsächlich so kommt, werden wir spätestens am 3. Spieltag sehen.

  3. Avatar
    25. September 2020 um 15:25 —

    Ein weiterer Fail von Ali Koc und co.! 6 Millionen?? Damit sich diese Summe rechtfertigt, muss er schon voll einschlagen. Für jemanden der max. 10-15 Treffer in einer Gurken Liga erzielt, zahlt man keine 6 Mio! Sollte er also nicht voll einschlagen, erwartet Fener am ende der Saison zwei Szenarien. Entweder wird die Option nicht gezogen und man kann sich wieder mal auf die Suche nach einem neuen Stürmer machen oder man zahlt die unangemessene Summe von 6 Mio. Also so oder so, es wird für Fener schädlich enden! Aber erstmal abwarten, vielleicht schlägt er ja ein wie sonst was. Was ich aber eher nicht glaube…

    • Avatar
      25. September 2020 um 16:34

      Was heißt denn Fail?

      Wir haben eine Kaufoption in Höhe von 6 Millionen Euro – für einen Spieler, der 9,5 Millionen Euro Marktwert hat?

      Wenn er einschlägt können wir uns freuen und chillig die Option aktivieren…

      Weniger Risiko geht doch nicht, oder?

      Ich sehe das auch so wie Emre Kabakli – Unser Problem sind und waren eigentlich nie die Stürmer – sondern das Mittelfeld..

      Mit Sosa, Caner, Gökhan und Noval haben wir nun Spieler, die so einen Stürmer auch bedienen können..

      Natürlich muss erstmal die Mannschaft sitzen..

      Abwarten und Tee trinken…

    • Avatar
      25. September 2020 um 17:33

      Steht Ihm auf der Stirn 9,5 Mio? 😀
      Die Zahl hast du wohl von Transfermarkt.de, also irgendein Zahl von dortigen Moderatoren vergeben wurde.

      6 Mio. ist generell zu viel für eine Gurken Liga wie unsere. Und wenn man mal so viel ausgibt, sollte man von so einem wirklich sau starke Leistung erwarten, wenn er ein Stürmer ist, dann auch mehr als nur 10 Tore pro Saison. Ich halte solche Erwartungen für unrealistisch und auch nicht ganz fair für Samatta. Der Preis geht meiner Meinung nach überhaupt nicht in Ordnung. Jemand der in der Süper Liga um die 10 Tore schießen soll, darf nicht mehr als max. 3 Mio kosten. Die Qualität der Liga bewegt sich zwischen der 2. Bundesliga und der Liga 3. Siehst du da irgendwelche Mannschaft die für 6 Mio. Spieler holen? Von dem man sogar lediglich nur 10 Tore erwartet? Nene, 6 Mio. geht garnicht!

  4. Avatar
    25. September 2020 um 13:47 —

    Fenerbahce hat leider seid knapp 7-8 Jahren keine funktionierende Mannschaft mehr. Seid dem Alex nicht mehr da ist, fehlen die Tore und es gibt niemanden der vorne den Stürmer unterstützt.

    Unsere ganzen Stürmer die wir nach Alex hatten, mussten sich quasi selbst Versorgen.

    Unter diesen Umständen schafft kein Stürmer keine 30 Tore. Egal in welcher Liga. Ein Stürmer muss gefüttert werden, wie ein Kind von seiner Mutter.

    Da kann auch ein CR7 oder Messi zu uns stoßen, wenn Ihnen niemand den Ball ordentlich zuspielt, Beispielsweise mit einem tödlichen Pass, dann haben die auch keine Chance.

    Slimani kam bei uns 15 Mal zum Einsatz, dabei schoss er 1 einziges Tor. Jeder dachte sich, was ist das für ein Stürmer. Richtiger Flop Transfer.

    Letzte Saison spielte er bei Monaco als Back Up,
    In einer Liga die ein viel höheres Niveau hat als die türkische Süperlig.

    Bei Monaco traf Slimani 9 Mal in 18 Einsätzen.

    Bilanz :
    Süper Lig 15 Spiele 1 Tor. Saison 18/19
    Ligue 1 18 Spiele 9 Tore. Saison 19/20

    Wie kann das sein ?
    Er traf bei Monaco quasi in jedem 2 Spiel.

    Also zeigt mir diese Bilanz doch, dass Slimani kein schlechter Stürmer ist. Nur hat er bei uns nicht funktioniert. Sowie alle anderen Stürmer die wir hatten und haben werden.

    17 Tore von Vedat Muriqi waren auch nicht der Kracher,
    aber was soll Vedat machen wenn er keine Chance zu
    1 VS 1 Situationen kommt ?

    Ich meine das sagt doch alles über Fenerbahce und seinen Stürmern aus ?

    Ein Stürmer Problem sah ich bei Fenerbahce eigentlich nie.

    Nur funktioniert die Stürmer Position von Grund aus nicht mehr bei Fenerbahce.

    Sei es bei Gala,Besiktas oder Trabzon, da schießen die Stürmer Ihre Tore.

    Auch ein Sörloth würde keine 24 SüperLig Tore bei uns schießen können, aber bei Trabzon hat er es hingekriegt.

  5. Avatar
    25. September 2020 um 13:40 —

    Glückwunsch zu diesem Transfer. Samatta kann ich nicht, ich hab ihn auch noch nie live zugeschaut.
    Die Transferzahlen gehen auch in Ordnung wie ich finde. Das Toreschießen kannst du gerne nach dem Derby am Sonntag beginnen. 😉

  6. Avatar
    25. September 2020 um 12:54 —

    naja, letzte saison hat er in 44 spielen nur 12 tore markiert… und erbärmliche 2 assists. Und dort hatte er bessere mitspieler als bei uns.

    Also ich sag mal vorsichtig…. maximal 10 tore die saison. wenns gut läuft.

    Er war vorletzte saison zwar ganz gut. aber die saisons davor war er auch immer sehr schwach was die Torausbeute und assists angeht. der scheint auf nem absteigenden Ast zu sein, sonst würde er auch nicht zu Fener kommen. Wir holen nur faulendes Obst.

  7. Avatar
    25. September 2020 um 12:19 —

    Ich verlange von Samatta im Gegensatz zu Tümer Metin und Kollegen keine 30 Saisontore, wenn er jetzt am Saisonende nur 29 Tore für die 29. FB Fussballmeisterschaft schießt, dann reicht mir das völlig aus, da bin ich total bescheiden.

    Ich meine, die 30 Saisontore kann er sich dann fürs nächste Jahr für die 30. FB Fussballmeisterschaft aufsparen, die 30 Tore würden doch zur kommenden Saison auch viel besser passen oder?

    Haa, wenn er im Derby gegen GS am kommenden WE 2 Tore und ein Assist vorlegt wie gegen BJK habe ich hier natürlich auch nichts dagegen einzuwenden.

  8. Avatar
    25. September 2020 um 11:54 —

    Ich würde Mal sagen, gelungener Deal.
    Ich kenne diesen Spieler nicht, aber denke schon das er einschlagen wird. Ich kann sowas riechen.
    Minimum 15 Tore wird er machen buraya yaziyorum.

    6 Mio Euro Ablöse für einen im Dezember werdenden 28 Jährigen finde ich noch in Ordnung.
    Erst im Januar 2020 hatte Aston Villa 10,5 Mio Euro bezahlt.

    In der Saison 18/19 schoss Samatta noch 32 Tore mit 6 Torvorlagen für Genk in 47 Pflichtspielen, bevor er zu Aston Villa wechselte.

    hosgeldin kardes.

  9. Avatar
    25. September 2020 um 11:16 —

    Meinst du das Ernst Samatta???

    “Ich weiß, was für ein großer Klub Fenerbahce ist. Man kennt den Verein nicht nur in der Türkei, sondern weltweit. Er hat Gewicht im Fußball.”

  10. Avatar
    25. September 2020 um 10:32 —

    Ich habe gelesen, das wir die Ablösesumme von 6 Millionen Euro für Samatta auf 3 Jahre verteilt, sprich pro Jahr 2 Millionen Euro an Aston Villa überweisen und die Leihgebühr aus diesem Jahr auch voll in der Ablösesumme von 6 Millionen Euro verrechnen können.

    Wer Samatta nochmal voll in Aktion sehen möchte sollte bei Youtube “Besiktas: Genk 2:4” eintippen, da hat er in diesem einen Spiel 2 Tore und 1 Assist vorzuweisen, also genauso viel wie z.B. ein Deniz Türüc in der ganzen abgelaufenen Saison.

    Übrigens hat keiner bei FB offiziell die Aussage getätigt, das wir einen Stürmer der 30 Saisontore schießen kann verpflichten werden, dieses Gerücht hat Labertasche und Dumpfbacke in Personalunion Metin Tümer in einer türkischen Sportsendung erzählt, das sollte man hier nicht vergessen.

    Außerdem bin ich der Meinung, das wir zuerst mal gegen ein dezimiertes PTT Team wie Hatayspor mit 9 Mann ein beschissenes Tor schießen sollten, bevor hier über ganze 30 Saisontore eines FB Stürmers geredet werden darf oder?

    Fenerbahce’de hoca kötü, Kadiköyde ki cim/zemin berbaat, tempo yok, hazir degiller belli ki calismamislar, ilk onbir berbaat, rakip kötü, ambians kötü, hakem kötü, degisiklikler kötü, birtek Fenerbahcenin yeni sezon formasi iyi, digeri hepsi kötü….9 kisi kalan Hatayspor’a karsi 0:0 skandal bir skor, kimse kusura bakmasin….

    Wenn man 5 Spielerwechsel vornehmen kann und gegen ein dezimiertes zu neunt auf dem Platz stehendes Hatayspor trotzdem keine Tore schießen kann und das auch noch in einem Heimspiel, dann ist das ein absoluter Skandal….Erol hocam kendine gel, böyle OL-MAZ….

    WO IST DENN DAS SAMATTA VIDEO????

Schreibe ein Kommentar